Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 13.11.2019, 11:24
Basil Basil ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 904
Standard

Zitat:
Zitat von Asphaltblume Beitrag anzeigen
Ich wälze gerade Sterberegister aus der Nachkriegszeit, da sind die besagten zwei Zeilen für die Todesursache zwar vorgesehen, aber nicht immer auch ausgefüllt. Ich hab auch schon gesehen, dass da lapidar "verstorben" hingeschrieben stand. Ach was...?
Hallo,

das Personenstandsgesetz von 1937 fällt in die Zeit des Dritten Reiches. Einige der Änderungen sollten die Familienforschung erleichtern, aber ...

Zitat:
Auch hinter der 1938 eingeführten Angabe der Todesursache im Sterbebuch stand ideologisch begründetes Interesse, nämlich an erbbiologischen Informationen.
Verständlich, wenn in der Nachkriegszeit auf die Angabe der Todesursache verzichtet wurde.

Basil
__________________
Zimmer: Oberlausitz und Dresden; Stephanus: Zittau, Altenburg und Ronneburg
Raum Zittau: Heidrich, Rudolph
Erzgebirge: Uhlmann, Lieberwirth, Gläser, Herrmann
Burgenlandkreis: Wachtler, Landmann, Schrön


Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:17 Uhr.