Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 28.07.2017, 10:33
Grapelli Grapelli ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2011
Ort: Hessen
Beiträge: 2.227
Standard Invasion der Schweden in Nordböhmen, 1634/39

Quelle bzw. Art des Textes: Kirchenbuch
Jahr, aus dem der Text stammt: 1634/1639
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Wartenberg, Nordböhmen (Strហpod Ralskem)


Hallo zusammen,

ich bitte um Lesehilfe für zwei Einträge im Kirchenbuch von Wartenberg in Nordböhmen aus der Zeit des 30jährigen Krieges. Ich könnte sicher noch mehr entziffern, aber bin grade sehr beschäftigt. Vielleicht hat jemand Lust mitzumachen? Danke vielmals!

- 1634 -
NB. Den 13 July ist der Schvedische und Churßechsiche
Feindt in das? König Reich Beheimb eingefalen und die
Catholische Pristerschaft ..., vertrieben und ... [LINK]

- 1639 -
Nota Bene
Anno 1639 den 1 May ist abermal der Schvedische
Feindt alhier feindtlich eingefallen; dahero die Catholische
Pristerschaft ... [LINK]
__________________
Herzliche Grße
Grapelli
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.07.2017, 12:55
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 7.789
Standard

Von mir gibt es auch einen Lückentext:

- 1634 -
NB. Den 13 July ist der Schvedische und Churßechsiche
Feindt in das König Reich Behemb eingefalen und die
Catholische Pristerschaft alle Isolirt, vertrieben und __
__ eberauß übel tractirt dahero
__ __ die Kehrischen __
eingeschlichen und __ __ Art die Namen
geborenen Kindlein getaufft und
den Preusen ver…
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.07.2017, 13:24
Grapelli Grapelli ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.04.2011
Ort: Hessen
Beiträge: 2.227
Standard

Danke dir! Ich probiers dann auch mal:

- A[nn]o 1634 -
NB. Den 13 July Ist der Schwedische und Churßegsische
Feindt in das König Reich Beheimb eingefallen und die
Catholische Pristerschafft alle Isolirt, vertrieben und wenn?
Sie erdappet eberauß übel tractirt dahero
absentibus allis? die Ketzerischen Praedicanten
eingeschlichen und nach ihrer Art die Nam[en]
gebornen Kindlein geteufft und
der gleichen verübet.

absentibus aliis = bei Abwesenheit der Anderen (?)
__________________
Herzliche Grße
Grapelli

Geändert von Grapelli (28.07.2017 um 13:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.07.2017, 16:21
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 7.789
Standard

Ab Zeile 15:


Bohemb ver… und flüchtig gewest, ist die catholische Priester-
schafft wiederumb __ und in ihrigen __ ein-
gesetzt worden welche gleichfals dieses Ortes geschehen ist, wie
das der abgesetzte ordentliche Prister dieses Orts auch wiederumb
Seinen Postenß alhiro __ weg. Als nemlich den 25 Aprilis
deß 1640 Jahres und seindt alß von derselbigen Zeiten
zusagen wiederumb catholischen Brauch nach diese nachfolgende
__ von ihme zu dem h. Sacrament dero Tauffe
befördert worden, wie federnes* auf den anderen Seyten
folgen thut.


* falls richtig = schriftlich vermachen
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.07.2017, 17:31
Benutzerbild von ChrisvD
ChrisvD ChrisvD ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.06.2017
Ort: bei Den Haag, die Niederlande
Beiträge: 1.091
Standard

Ich lese 'wie ferners auff'
__________________
Gruß Chris
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 28.07.2017, 21:55
Grapelli Grapelli ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.04.2011
Ort: Hessen
Beiträge: 2.227
Standard

Danke euch allen! Ich bin einmal komplett durch; Feintuning fehlt noch ...

Anno 1639 den 1 May Ist abermal der Schwedische
Feindt alhier feindtlich eingefallen; dahero die Catholische
Priesterschafft, in Leythmeritzen, B..., Königgrätzer
und anderer ... sey wiederumb ... loca ...
retirieren? müssen welches gleichfalls der Ehrwürdige und wol-
gelärte Hero Valentinus und S... gethan hat und Seine
... und anbefohlne Schäffers und Kirchen Kinder ein
... Iher verlassen hat müssen: ... danne aber der Röm:
Kayßl. Majst. unser aller gnedigster Kayser und König
durch dero hertzlichen Hern Bindern? Ihr ... Ertzhertzogen
zu Oesterreich etc. mit denen bey S... habenden Commandirenden
Kayßl. ... den Schwedischen Feindt, sambt seinen gantzen
Anhang und Kayßl. Rebellen, wiederumb auß der Cron
Boheimb veriagt und flüchtig gewest, ist die catholische Pryster-
schafft wiederumb renociret? und in ihrigen ... P... ein-
gesetzt worden welches gleichfals dieses Orts geschehen ist, wie
dan der abgesetzte ordentliche Prister dieses Orts auch wiederumb
Seinen Posseß alhiro genommen? Als nemlich den 25 Aprilis
deß 1640 Jhares ... seindt also von derselbigen Zeit an
Zu plagen? wiederumb Catholischen Brauch nach diese Nachfolgende
Kindelein von Ihme zu dem h. Sacrament der Tauffe
befördert worden, wie ferners auff der andren Seyten
Folgen thut.
__________________
Herzliche Grße
Grapelli
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 29.07.2017, 06:07
Benutzerbild von Heike Irmgard
Heike Irmgard Heike Irmgard ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2016
Ort: Bayern
Beiträge: 460
Standard

Hallo,

Anno 1639 den 1 May Ist abermal der Schwedische
Feindt Alhier feindtlich eingefallen; dahero die Catholische
Priesterschafft, in Leythmeritzen, Buntzler [= Bunzlauer], Königgrätzer
und anderer Kreysen wiederumb Sich ad loca tutiora [= sicherere]
retiriren müssen, welches gleichfals der Ehrwürdige und wol-
gelärte Herr Valentinus Sebast. Khalerius dieses Orts Ordentlicher
Catholischer Pfarrer und Seelensorger gethan hatt und Seine
Pfar[.] vnd anbefohlne Schäfchen und Kirchen Kinder ein
gantzes Jhar verlassen hat müssen; Nach deme aber der Röm:
Kayßl. Majst. unser aller gnedigster Kayser und König
durch dero hertzlieben Hern Brudern Ihr durchl. Ertzhertzogen
zu Oesterreich etc. mit denen bey Sich habenden Commandirenden
Kayßl. Völckern den Schwedischen Feindt, sambt seinem gantzen
Anhang vnd Kayßl. Rebellen, wiederumb auß der Cron
Beheimb veriagt vnd flüchtig gemacht, ist die catholische Pryster-
schafft wiederumb reuociret vnd in ihrigen vorigen Posses ein-
gesetzt worden welches gleichfals dieses Orts geschehen ist, wie
dan der abgesetzte ordentliche Prister dieses Orts auch wiederumb
Seinen Posseß alhiro genommen Als nemlich den 25 Aprilis
deß 1640 Jhares [iezund?] seindt also von derselbigen Zeit an
Zu [s?]lagen wiederumb Catholischen Brauch nach diese Nachfolgende
Kindelein von Ihme zu dem h. Sacrament der Tauffe
befördert worden, wie ferners auff der andren Seyten
Folgen thut.

Mit der Schrift dieses Schreibers bin ich ziemlich vertraut, da ich das älteste Wartenberger Kirchenbuch teilweise abgeschrieben habe.

Viele Grüße von Heike

PS: Hast Du eigentlich meinen Eintrag zu Deiner Glasmacher-Übersetzungsfrage gelesen? Wir scheinen über die Tischler verwandt zu sein: http://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=111576

Viele Grüße von Heike

Geändert von Heike Irmgard (29.07.2017 um 06:57 Uhr) Grund: Link eingefügt
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 29.07.2017, 08:38
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 7.789
Standard

Guten Morgen,

ich wusste schon, dass ich bei dieser Schrift an meine Grenzen stoße. Aber es hat gereizt, vor allem, weil sich noch keiner ran getraut hatte. Schön, Heike, dass Du mit diesem Geschriebenen vertraut bist.
Dümmer bin ich jedenfalls nicht geworden .
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 29.07.2017, 09:08
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 11.621
Standard

Vorschläge:

deß 1640 Jhares und seindt also von derselbigen Zeit an
Zu fangen wiederumb Catholischen Brauch nach diese Nachfolgende
Kindelein von Ihme zu dem h. Sacrament der Tauffe
befördert worden, wie ferners auff der andren Seyten
Folgen thut.
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 29.07.2017, 13:42
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 7.789
Standard

Hallo zusammen,


und seindt lese ich auch. (hatte ich schon als „Blindes Huhn“ in # 4) Da hat Heike wohl das Semikolon und den Bogen vom C mit gelesen.

Haben wir es hier mit diesem Domherrn Khalerius zu tun?

https://books.google.de/books?id=1nl...lerius&f=false

Schönes Wochenende
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.

Geändert von Verano (29.07.2017 um 13:43 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:15 Uhr.