Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Auswanderung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 24.02.2021, 21:39
ahne48 ahne48 ist gerade online
Benutzer
 
Registriert seit: 03.01.2017
Beiträge: 64
Standard Caroline Puls, geb. 1878, zwischen 1892 u. 1900 im Raum Chicago

Hallo,
ich habe kaum Ahnung bei der Auswanderforschung und folgendes Problem.


Auguste Louise CAROLINE Amalie Plass wurde am 04.11.1878 Unehelich in Selbeck Ksp. Bega geboren und dort auch 1892 Konfirmiert.

Laut Familiensage soll sie dann mit Verwandten in die USA ausgewandert sein. Es soll Bilder von dieser Familie geben, die ein Fotograf aus Chicago gemacht hat.

Sie ist nach einigen Jahren wieder in die Heimat zurück gekehrt und hat 1900 geheiratet.


Gibt es eine Möglichkeit die Einreise und Ausreise, die zwischen 1892 und 1900 liegen muss, festzustellen?


Ich bin auf eure Hinweise und Tips sehr gespannt.


Mit besten Grüßen
Ahne48
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.04.2021, 17:04
Carolien Grahf Carolien Grahf ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.03.2021
Ort: Schweden.
Beiträge: 582
Standard

Hallo


bei so viel Konjunktiv suche ich mir erst einmal Fakten. Beweisbare Fakten.

Die Geburtsurkunde, den Eintrag der Konfirmation, die Heiratsurkunde und die Sterbeurkunde.



Geburtsurkunde damit ich sehen kann wer die Eltern sind und dann püfen kann, ob da Geschwister sind. Sie soll ja mit Verwandten gereist sein. So spricht man für gewöhnlich nicht über Großeltern oder Geschwister. Also könnten es Onkel / Tanten / Cousin, Seitenarme, gewesen sein.


Dann schau ich ob irgendeiner dieser Personen vieleicht schon in den USA lebt und die Wahrscheinlichkeit das Caroline (nebst Verwandten) zu Besuch käme, realsitischer wird.

Die Heiratsurkunde zeigt mir, ob der Ehemann nicht vielleicht Amerikaner war und sie ihn "mitgebracht" hat. Was dann einen Aufenthalt in den USA untermauern könnte.



Folglich frage ich auch in der ganzen Familie wer die Bilder aus Chicaco hat und versuche da ran zu kommen.

Dann suche ich Familienmitlgieder die noch irgendwie soweit in die Familiengeschichte involviert waren, dass sie die Person / Personen auf den Bildern / dem Bild Zweifelsfrei zuordnen können.


Wenn nach diesen Recherchen absolut gar nichts, nicht mal der geringste Hinweis zu finden ist, schreibe ich in die Notizen der Person: "Man erzählt sich.... ") und verbuche diese Geschichte als eine von ganz ganz vielen Familien Kaffeetisch Geschichten.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.04.2021, 23:06
Carolien Grahf Carolien Grahf ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.03.2021
Ort: Schweden.
Beiträge: 582
Standard

In deinem bestimmten Fall konnte ich ein Dokument von 1903 finden.


Sie war angemeldet am 11 Juli von Rotterdam aus nach New York zu reisen.
Caroline 26 Jahre, Reise bezahlt von ihrem Onkel.
Elisabeth 17 Jahre, Alexander 2 und Maria 9 Jahre. Die Reise der Kinder bezahlte der Vater.
Die Reise wurde jedoch nicht angetreten. Als Ziel wurde "Vater" angegeben. Ob es sich dabei um Carolines Vater oder den Vater der Kinder handelt, geht daraus nicht hervor.



Jetzt musst du halt schauen, ob diese Caroline und die Kinder zu deiner Familien gehören. Das kann ich natürlich nicht sehen.
Ein Reisedokument vor 1903 ist für diesen Namen nicht auffindbar.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Puls_Caroline_01.jpg (280,6 KB, 15x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.04.2021, 16:28
ahne48 ahne48 ist gerade online
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 03.01.2017
Beiträge: 64
Standard

Hallo Carolien,
vielen Dank für deine Hinweise und Bemühungen.


Das Leben von Auguste Louise CAROLINE Amalie Plass ist eigentlich gut belegt und durch Urkunden abgesichert.

Was fehlt ist ihre Zeit in den USA. Sie soll mit Verwandten ausgewandert sein und später, vor ihrer Heirat 1900 zurück gekommen sein.

Auf einem Bild von einem Chicagoer Fotografen ist eine Familie mit einem kleinen Kind abgebildet, in der Familie hieß es immer das sei Caroline. Das kann aber nicht sein, da sie ja noch 1892 in Deutschland konfirmiert wurde. Sie heiratete 1900 einen August Meier (*1875), den sie bestimmt schon vor ihrer Auswanderung kannte, da er auch aus ihrem Heimatort stammt. Daher heißt es in einer Geschichte, sie sei aus Liebe zurück gekehrt. In einer anderen Geschichte heißt es die Verwandten seien bei einer Überflutung des Mississippi oder Missouri ums leben gekommen, worauf sie in die Heimat zurück kehrte. Sie sprach sehr gut Englisch und diente den einmaschierenden Amerikanern am Ende des II. Weltkrieges als Dolmetscherin.
Es gibt natürlich auch noch die Möglichkeit, dass sie als Kleinkind auswanderte und schon vor der Konfirmation 1892 zurück kehrte.


Gruß
Ahne48
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.04.2021, 16:48
Benutzerbild von Kretschmer
Kretschmer Kretschmer ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.12.2012
Beiträge: 1.914
Standard

Hallo,
ich lese....


Sie war angemeldet am 11 Juli von Rotterdam aus nach New York zu reisen.

Caroline 26 Jahre, Reise bezahlt von ihrem Ehemann.
Elisabeth 17 Jahre, Reise bezahlt v. Onkel und bei den Kindern
Alexander 5 Jahre, Catharina 2 Jahre und Maria 9 Monate. Die Reise der Kinder bezahlte der Vater.
Die Reise wurde jedoch nicht angetreten.

Als Ziel wurde "Vater" angegeben. Ob es sich dabei um Carolines Vater oder den
Vater der Kinder handelt, geht daraus nicht hervor.


Liebe Grüße
Ingrid

Geändert von Kretschmer (11.04.2021 um 17:33 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11.04.2021, 17:51
Carolien Grahf Carolien Grahf ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.03.2021
Ort: Schweden.
Beiträge: 582
Standard

Zitat:
Zitat von ahne48 Beitrag anzeigen
Hallo Carolien,
vielen Dank für deine Hinweise und Bemühungen.

Was fehlt ist ihre Zeit in den USA. Sie soll mit Verwandten ausgewandert sein und später, vor ihrer Heirat 1900 zurück gekommen sein.

Auf einem Bild von einem Chicagoer Fotografen ist eine Familie mit einem kleinen Kind abgebildet, in der Familie hieß es immer das sei Caroline. Das kann aber nicht sein, da sie ja noch 1892 in Deutschland konfirmiert wurde. Sie heiratete 1900 einen August Meier (*1875), den sie bestimmt schon vor ihrer Auswanderung kannte, da er auch aus ihrem Heimatort stammt. Daher heißt es in einer Geschichte, sie sei aus Liebe zurück gekehrt. In einer anderen Geschichte heißt es die Verwandten seien bei einer Überflutung des Mississippi oder Missouri ums leben gekommen, worauf sie in die Heimat zurück kehrte. Sie sprach sehr gut Englisch und diente den einmaschierenden Amerikanern am Ende des II. Weltkrieges als Dolmetscherin.
Es gibt natürlich auch noch die Möglichkeit, dass sie als Kleinkind auswanderte und schon vor der Konfirmation 1892 zurück kehrte.


Gruß
Ahne48

Was ich dir gezeigt habe, ist das einzige Dokument das eine geplante (im Sinne von 1) Reise nach Amerika belegt. Es existieren keine anderen Belege. Jedenfalls in keiner der mir bekannten Quellen. Sie taucht auch in keinem Census auf und keiner Wählerliste.

Bis vielleicht, eventuell, möglicherweise, eines Tages neue Dokumente auftauchen die dann eingescannt werden, finden sich vielleicht weitere Belege.

Bis dahin wirst du nicht viel anderes tun können als am liebevoll gedeckten Kaffeetisch der Familie Geschichten aus "Es war einmal..." zu genießen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:37 Uhr.