#1  
Alt 22.07.2021, 09:21
Hekla Hekla ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2008
Beiträge: 194
Standard Anforderung von Unterlagen aus Kirchenbuch

Hallo an alle Wissenden,

ich habe den Todeseintrag zweier Schwestern meines Urgroßvaters in Lessintz (bei Schlaggenwald) gefunden. Beide sind 1887 gestorben. In den Todeseintragungen sind die Angaben zu den Eltern meiner Ururgroßmutter widersprüchlich, so dass ich mir gerne die Geburtseinträge im Kirchenbuch ansehen würde. Ich weiss leider nicht, ob die Töchter auch in Lessnitz geboren sind (mein Urgroßvater ist in Hessen geboren) und zu allem Unglück unterliegt das betreffende Kirchenbuch noch den Schutzfristen, so dass ich mir die Einträge online nicht anschauen kann. Kann man beim Gebietsarchiv Pilsen Kopien der Einträge bekommen? Der Name kommt sonst nicht in dem Ort vor, so dass ein kurzer Blick ins Namensverzeichnis ausreichen würde, um die Einträge zu finden (so sie denn dort geboren sind). Eine Kopie der standesamtlichen Eintragungen wäre vermutlich nicht hilfreich, da dort bei Geburten erfahrungsgemäß ja nicht viel über die Großeltern drinsteht.

Bin für jeden hilfreichen Tipp dankbar.

LG Hekla

Ps hatte die Anfrage schon mal bei einem Thread in der Linkliste gestellt. Denke aber, dass der dort ein wenig untergeht. Daher nochmal als neues Thema
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.07.2021, 13:48
Benutzerbild von jacq
jacq jacq ist offline männlich
Super-Moderator
 
Registriert seit: 15.01.2012
Ort: Im schönen Norden
Beiträge: 8.581
Standard

Moin Hekla,

welche Einträge in 1887 meinst du?
Die Geschwister Klement? https://www.portafontium.eu/iipimage...65&w=661&h=262
Welche Angaben sind widersprüchlich?
__________________
Viele Grüße,
jacq

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.07.2021, 15:01
Hekla Hekla ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.06.2008
Beiträge: 194
Standard Lessnitz

Hallo,

nein, ich meine die beiden Buttgereit - Töchter
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 22.07.2021, 15:16
Benutzerbild von jacq
jacq jacq ist offline männlich
Super-Moderator
 
Registriert seit: 15.01.2012
Ort: Im schönen Norden
Beiträge: 8.581
Standard

Moin Hekla,

das ergibt Sinn. Da hatte ich Tomaten auf den Augen.

Wo ist Henriette Augusta Buttgereit nach 1887 verblieben?
Ist mehr zu ihrer Person bekannt?
__________________
Viele Grüße,
jacq

Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 22.07.2021, 15:17
Hekla Hekla ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.06.2008
Beiträge: 194
Standard Lessnitz

Also entweder war die Henriette Auguste Buttgereit eine Tochter der Anna N. die nach ihrer Geburt einen Friedrich Buttgereit geheiratet hat, der die Henriette Auguste als von ihm stammend anerkannt hat. Oder aber sie war die uneheliche Tochter der Marie Buttgereit.
Dann wäre aber der Friedrich irgendwie fehl am Platz, ausser Marie hätte einen Namensvetter geheiratet.
In Paulswalde gibt es im Jahr 1831 die Geburt einer Marie Butchereit. Allerdings hatte sie auch einen Bruder Friedrich Wilhelm, der eine Maria N. geheiratet haben könnte. Weder in Paulswalde noch in den umliegenden Ortschaften finde ich eine Hochzeit eines Friedrich Buttgereit mit einer Maria N.
Henriette Auguste selbst ist in Heidekrug, Kreis Darkehmen geboren. Die dortigen Kirchenbücher und Standesamtsunterlagen sind leider im Krieg vernichtet worden. Ich fürchte fast, eine Aufklärung wird kaum möglich sein.
LG Hekla
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 22.07.2021, 15:23
Hekla Hekla ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.06.2008
Beiträge: 194
Standard Lessnitz

Henriette Auguste hat bereits im Jahr 1888 eine weitere Tochter von einem anderen Mann bekommen, den sie später auch geheiratet hat. Letztendlich ist sie in Offenbach gelandet, wo sie auch gestorben ist. Bei ihrer Sterbeurkunde steht überhaupt nichts zu ihren Eltern, nur Geburtsdatum und -ort. In der Heiratsurkunde mit diesem anderen Mann steht nur, dass sie die uneheliche Tochter der Marie Buttgereit sei. Was aber nicht bedeutet, dass diese nicht doch nach der Geburt der Henriette einen Herrn Buttgereit geheiratet hat und dass das in Henriettes eigener Heiratsurkunde einfach nicht erwähnt wurde. Von der Marie weiss ich leider auch nicht, wann sie gestorben ist. Würde aber sowieso nichts nützen, weil die Unterlagen von Heidekrug eben vernichtet sind.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 22.07.2021, 19:03
Benutzerbild von Duppauer
Duppauer Duppauer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 504
Standard

Hallo Helka,

Zitat:
Zitat von Hekla Beitrag anzeigen
Henriette Auguste hat bereits im Jahr 1888 eine weitere Tochter von einem anderen Mann bekommen, den sie später auch geheiratet hat. Letztendlich ist sie in Offenbach gelandet, wo sie auch gestorben ist. Bei ihrer Sterbeurkunde steht überhaupt nichts zu ihren Eltern, nur Geburtsdatum und -ort.
........Henriette Auguste selbst ist in Heidekrug, Kreis Darkehmen geboren. Die dortigen Kirchenbücher und Standesamtsunterlagen sind leider im Krieg vernichtet worden. Ich fürchte fast, eine Aufklärung wird kaum möglich sein.
Was Steht denn da für ein Geburtsort,-datum? Heidekrug, Kreis Darkehmen? Dann wären wir in Ostpreußen und eine Anfrage im entspr. Unterforum wäre da doch besser aufgehoben.
Ist ein Aktenzeichen vermerkt?

Wenn Kirchenbücher in Tschechien noch den Schutzfristen unterliegen und deshalb online nicht einsehbar sind, kann man als direkter Nachkomme (Sohn/ Tochter, Enkel, Urenkel ) der gesuchten Person, die Einträge bei dem zuständigen Standesamt des Ortes, in dem die Person geboren, geheiratet oder gestorben ist anfordern! Immer original Kopien aus den Kirchenbuch anforden, keine Anschriften! Aus den original Kopie ergibt sich immer mehr als aus der Abschrift! Eine Anforderung entspr. Urkunden ist immer sinnvoll da daraus oftmals Erkenntnisse gewonnen werden können an die man nie gedacht hätte!
__________________
Das gute Gelingen ist zwar nichts Kleines, fängt aber mit Kleinigkeiten an. (Sokrates)
Passt auf Euch und andere auf und bleibt gesund!
Herzliche Grüße
Dieter

Geändert von Duppauer (22.07.2021 um 19:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 24.07.2021, 12:42
Hekla Hekla ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.06.2008
Beiträge: 194
Standard Lessnitz

Hallo Duppauer,

danke für deine Antwort. Leider habe ich eben das beschriebene Problem, dass ich nicht weiss, wie der genaue Geburtsname der Mutter von Auguste Henriette lautet. Wie gesagt, die Unterlagen in Ostpreußen über die Geburt der Auguste sind leider vollständig vernichtet, so dass mir auch im Ostpreußenforum niemand wird helfen können. Selbst wenn ich also die Urkundennummer der Geburtsurkunde von Auguste hätte, könnte ich das Original der Urkunde nirgends finden. Ich habe jetzt beschlossen, nächste Woche im Heiratsort mit ihrem späteren Ehemann anzufragen, ob die noch so etwas wie eine Nebenakte zur Heiratsurkunde haben, in der vielleicht Unterlagen über ihre Geburt vorhanden sind. Beide Ehegatten stammten schließlich ursprünglich nicht aus dem Land, in dem sie geheiratet haben. Sie aus Ostpreußen, er aus Württemberg. Eheschließung war in Thüringen.
Die Anforderung von Abschriften aus dem Kirchenbuch von Lessnitz werde ich daher erst einmal zurückstellen.

LG Hekla
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:12 Uhr.