Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 02.07.2021, 19:53
Benutzerbild von viola63
viola63 viola63 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.07.2010
Beiträge: 753
Standard Lesehilfe bei Traueintrag von 1792 erbeten.

Quelle bzw. Art des Textes: Traueintrag
Jahr, aus dem der Text stammt: 1792
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Hohn am Berg
Namen um die es sich handeln sollte: Kohluß - Lamb(p)recht


Hallo Schriftexperten,
ich brauch wieder einmal Eure Hilfe beim Entziffern dieses Traueintrages. Dies konnte ich bereits lesen.
"Sebastian Kohluß und anna Dorothea Lamb(p)rechtin
Sebastian Kohluß, ......Kloster Ebrachischer Unterthan und Bauer zu Füttersee weyland Jacob Kohluß, gewesener Würzburg. Unterthan und Bauer in Holzberndorf ehelich ledig zweyter?......und weyland ? Michael Aumüller auch gewesener Würzburg. Unterthan und Bauer in Holzberndorf Stiefsohn: mit Anna Dorothea Lambrechtin, Georg Lambrecht, gewesener Ebrach Müller zu Kleinbirkach?, ehel. ledig dritte jüngste Tochter, sind auf ihr..........Ansehen? in Gegenwart, ............. Schildheißens zu Holzberndorf als ehelich verlobte Braut Leute in der Pfarrkirche zu Hohn am Berg zu........... nämlich Dom...............Dom Exandi in diesem Jahr 1792 aufgebothen und .........sich dabei...........Hinderniß......... hat mit dem gewöhnlichen Proclamation an das Hochfürstl. Pfarramt zu Kirchwimbach? von welchem die Trauung zu Füttersee ....versehen worden."
Vielen Dank vorab!
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Trauung Kohluß - Lamprecht 1792.pdf (795,1 KB, 15x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße
viola63
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.07.2021, 21:01
Scriptoria Scriptoria ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2017
Beiträge: 417
Standard

Hallo Viola,

Sebastian Kohluß und Anna Dorothea Lambrechtin
Sebastian Kohluß, neuangehend Kloster
Ebrachischer Unterthan und Bauer zu Füttersee
weyland Jacob Kohluß, gewesten Würzburg. Unterthanen und Bauerns in Holzbeberndorf
ehelich ledig zweyter?......und weyland
Michael Aumüllers auch gewesten Würzburg. Unterthanen und Bauerns in Holzbeberndorf
Stiefsohn: mit Anna Dorothea Lambrechtin,
Georg Lambrechts, gewesten Ebrach
Müllers zu Klein Birchach?, ehel. ledig dritte
jüngste Tochter, sind auf ihr beschehnes? An
sehen? in Gegenwart, Balthes? ..., Schuld
heißens zu Holzbeberndorf als ehelich ver
lobte Braut Leute in der Pfarrkirche zu Hohn
am Berg zu dreyen verschiedenen mahlen
nämlich Dom: Rogate Festo Ascens. Xti [= festo ascensionis Christi; Himmelfahrt] et Dom:
Exandi in diesem Jahre 1792 aufgebothen,
und weil sich dabei keine cano. Hinderniß [vermutlich canonisch; = kein kanonisches Ehehindernis]
veroffenbart hat mit dem? (verschrieben?) gewöhnlichen
Proclamationen an das Hochgräfl Pfarr
amt zu Kirchrimbach? von welchem die Trau
ung zu Füttersee geschiehet? versehen worden.


Grüße
Scriptoria

Geändert von Scriptoria (03.07.2021 um 10:32 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.07.2021, 21:05
Benutzerbild von Christian40489
Christian40489 Christian40489 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2008
Ort: findet es doch raus!
Beiträge: 1.423
Standard

hier einige Ergänzungsvorschläge:

"Sebastian Kohluß und anna Dorothea Lamb(p)rechtin
Sebastian Kohluß, neuangehend Kloster Ebrachischer Unterthan und Bauer zu Füttersee; weyland Jacob Kohluß, gewesener Würzburg. Unterthan und Bauer zu Holzbeberndorf ehelich ledig zweyter rechter und weyland Michael Aumüller auch gewesener Würzburger Unterthan und Bauer in Holzbeberndorf Stiefsohn: mit Anna Dorothea Lambrechtin, Georg Lambrecht, gewesener Ebracher Müller zu Kleinbirkach, ehel. ledig dritte jüngste Tochter, sind auf ihr..........Ansehen? in Gegenwart, ............. Schuldheißens zu Holzbeberndorf als ehelich verlobte Braut Leute in der Pfarrkirche zu Hohn am Berg zu........... nämlich Dom...............Dom Exandi in diesem Jahr 1792 aufgebothen und .........sich dabei...........Hinderniß......... hat mit dem gewöhnlichen Proclamation an das Hochfürstl. Pfarramt zu Kirchwimbach? von welchem die Trauung zu Füttersee ....versehen worden."
__________________
suche für mein Projekt www.Familienforschung-Freisewinkel.de alles zum Namen Freisewinkel, Fresewinkel, Friesewinkel.

Geändert von Christian40489 (02.07.2021 um 21:09 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.07.2021, 21:14
Balthasar70 Balthasar70 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2008
Ort: bei Berlin
Beiträge: 1.647
Standard

Hallo,

ich ergänze:

Sebastian Kohluß und anna Dorothea Lamb(p)rechtin
Sebastian Kohluß, neuanegehender Kloster Ebrachischer Unterthan und Bauer zu Füttersee
weyland Jacob Kohluß, gewesenen Würzburg. Unterthan und Bauer zu Holzbeberndorf
ehelich ledig zweyter rechter und weyland
Michael Aumüller auch gewesenen Würzburg. Unterthanen und Baurens zu Holzbeberndorf
Stiefsohn: mit Anna Dorothea Lambrechtin,
Georg Lambrechts, gewesenen Ebrach Müllers zu Klein Bürchach, ehel. ledig dritte
jüngste Tochter, sind auf ihr beschehenes An-
suchen in Gegenwart, Balthas? Gegores? Schuld
heißens zu Holzbeberndorf als ehelich ver-
lobte Braut Leute in der Pfarrkirche zu Hohn
am Berg zu Dreyen? verschiedenen mahlen
nämlich Dom Rogate, __ __Dom
Exandi in diesem Jahre 1792 aufgebothen,
und weil sich dabei keine ___ Hinderniß
veroffenbart hat, mit dem gewöhnlichen
Proclamation an das Hochgräfl. Pfarramt zu Kirchrimbach von welchem die Trau-
ung zu Füttersee geschiehet, versehen worden."
__________________
Gruß Balthasar70

Geändert von Balthasar70 (02.07.2021 um 21:15 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.07.2021, 23:07
Benutzerbild von Christian40489
Christian40489 Christian40489 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2008
Ort: findet es doch raus!
Beiträge: 1.423
Standard

weiter:
Sebastian Kohluß und anna Dorothea Lamb(p)rechtin
Sebastian Kohluß, neuanegehender Kloster Ebrachischer Unterthan und Bauer zu Füttersee
weyland Jacob Kohluß, gewesenen Würzburg. Unterthan und Bauer zu Holzbeberndorf
ehelich ledig zweyter rechter und weyland
Michael Aumüller auch gewesenen Würzburg. Unterthanen und Baurens zu Holzbeberndorf
Stiefsohn: mit Anna Dorothea Lambrechtin,
Georg Lambrechts, gewesenen Ebrach Müllers zu Klein Bürchach, ehel. ledig dritte
jüngste Tochter, sind auf ihr beschehenes An-
suchen in Gegenwart, Balthes (Kurzform von Balthsar) Gegores? [/COLOR]Schuld
heißens zu Holzbeberndorf als ehelich ver-
lobte Braut Leute in der Pfarrkirche zu Hohn
am Berg zu Dreyen? verschiedenen mahlen
nämlich Dom Rogate, festo ascensionem Christi (=Christi Himmelfahrt), Dom
Exaudi in diesem Jahre 1792 aufgebothen,
und weil sich dabei keine ___ Hinderniß
veroffenbart hat, mit dem gewöhnlichen
Proclamation an das Hochgräfl. Pfarramt zu Kirchrimbach von welchem die Trau-
ung zu Füttersee geschiehet, versehen worden."
__________________
suche für mein Projekt www.Familienforschung-Freisewinkel.de alles zum Namen Freisewinkel, Fresewinkel, Friesewinkel.

Geändert von Christian40489 (02.07.2021 um 23:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02.07.2021, 23:37
Benutzerbild von Christian40489
Christian40489 Christian40489 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2008
Ort: findet es doch raus!
Beiträge: 1.423
Standard

weiter:
Sebastian Kohluß und anna Dorothea Lamb(p)rechtin
Sebastian Kohluß, neuanegehender Kloster Ebrachischer Unterthan und Bauer zu Füttersee
weyland Jacob Kohluß, gewesenen Würzburg. Unterthan und Bauer zu Holzbeberndorf
ehelich ledig zweyter rechter und weyland
Michael Aumüller auch gewesenen Würzburg. Unterthanen und Baurens zu Holzbeberndorf
Stiefsohn: mit Anna Dorothea Lambrechtin,
Georg Lambrechts, gewesenen Ebrach Müllers zu Klein Bürchach, ehel. ledig dritte
jüngste Tochter, sind auf ihr beschehenes An-
suchen in Gegenwart, Balthas? Gegores? Schuld
heißens zu Holzbeberndorf als ehelich ver-
lobte Braut Leute in der Pfarrkirche zu Hohn
am Berg zu Dreyen? verschiedenen mahlen
nämlich Dom Rogate, festo ascensionem Christi (=Christi Himmelfahrt)Dom
Exandi in diesem Jahre 1792 aufgebothen,
und weil sich dabei keine ___ Hinderniß
veroffenbart hat, mit dem gewöhnlichen
Proclamation an das Hochgräfl. Pfarramt zu Kirchrimbach von welchem die Trau-
ung zu Füttersee geschiehet, versehen worden."[/QUOTE]
__________________
suche für mein Projekt www.Familienforschung-Freisewinkel.de alles zum Namen Freisewinkel, Fresewinkel, Friesewinkel.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 03.07.2021, 00:33
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 5.009
Standard

Hallo Christian, hallo zusammen,

nämlich Dom Rogate, festo ascensionis Christi (=Christi Himmelfahrt)Dom
Exaudi in diesem Jahre 1792 aufgebothen,
und weil sich dabei keine cano(nische) Hinderniß
Viele Grüße
Peter
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 03.07.2021, 08:35
Benutzerbild von viola63
viola63 viola63 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.07.2010
Beiträge: 753
Standard

Guten Morgen ihr Super-Schriftexperten,
ich danke Euch sehr für die "Auflösung" des Traueintrages.
Lese ich da jetzt richtig daraus, daß Sebastian Kohluß auch noch einen Stiefvater (Michael Aumüller) hatte? Wurde nun auch am Christi Himmelfahrt 1792 die Trauung vollzogen oder war da nur das 3. Aufgebot und die Trauung war dann in Füttersee?
__________________
Viele Grüße
viola63
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 03.07.2021, 09:21
Scriptoria Scriptoria ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2017
Beiträge: 417
Standard

Hallo Viola,

1. Aufgebot: Sonntag Rogate (5. Sonntag nach Ostern) 1792 am 13.05.
2. Himmelfahrt 17.05.
3. Sonntag Exaudi (6. Sonntag nach Ostern) 20.05.

Die Trauung fand nicht früher als am 20.05.1792 in Füttersee statt.
Aumüller war Sebastians Stiefvater.


Viele Grüße
Scriptoria

Geändert von Scriptoria (03.07.2021 um 09:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 03.07.2021, 10:06
Benutzerbild von viola63
viola63 viola63 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 28.07.2010
Beiträge: 753
Standard

Hallo Scriptoria,
vielen Dank für die Erläuterung! Theoretisch müßte ich die Trauung auch noch am 20.05.1792 in Füttersee finden? Allerdings sind diese Jahre für Füttersee bei Archion nicht verzeichnet.
__________________
Viele Grüße
viola63
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:29 Uhr.