Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Heraldik und Wappenkunde
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 02.03.2022, 18:27
Donche Donche ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 02.03.2022
Beiträge: 14
Standard Kennt jemand das Familienwappen bzw den Helm ?

Hallo zusammen und erst mal danke für die Aufnahme ������
Ich habe schon geraume Zeit versucht was im Internet zu finden, natürlich nicht wirklich erfolgreich , daher hoffe ich, das mir hier helfen kann.
Es geht um ein altes Familienwappen dass ich versuche zeitlich und Inhaltlich einzuordnen. Insbesondere würde mich interessieren um was für einen Helm es sich hierbei handeln soll.
Ich hoffe es kann mir jemand hier weiterhelfen. ������
Vielen Dank ����
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 36145895-52B4-4097-BE2A-482481A4E70D.jpg (185,5 KB, 95x aufgerufen)

Geändert von Donche (03.03.2022 um 13:59 Uhr)
  #2  
Alt 02.03.2022, 18:32
Donche Donche ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.03.2022
Beiträge: 14
Standard

Super merke gerade das einige Worte „verschluckt“ wurden…omg.. besteht die Möglichkeit den Text zu editieren?
  #3  
Alt 03.03.2022, 09:23
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 26.818
Standard

Zitat:
Zitat von Donche Beitrag anzeigen
besteht die Möglichkeit den Text zu editieren?
Jetzt ja
Einfach im Beitrag - rechts unten - auf ändern klicken.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

  #4  
Alt 03.03.2022, 14:01
Donche Donche ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.03.2022
Beiträge: 14
Daumen hoch

Vielen Dank
  #5  
Alt 03.03.2022, 17:51
Benutzerbild von Robert K
Robert K Robert K ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2019
Ort: OWL
Beiträge: 187
Standard

Hallo Donche,

es soll wohl einen Kolbenturnierhelm sein, das zu Deiner Frage in dieser Richtung.
Hast Du denn ein paar Information für uns? Wie heißt denn die Familie?
Steht noch irgendein Text mit dabei? Wo hast Du es denn gefunden?

Zum Wappen:
Geteilt; unten rot, oben in Silber drei rote Blüten (was für welche?).
Die Helmzier vermag ich nicht wirklich zu beschreiben, ich erkenne keine Tinkturen und selbst die Frage, ob es sich um lange Haare oder um eine Art Schleier handelt, kann ich mir nicht beantworten. Sie hat jedenfalls einen bemerkenswert dünnen und langen Hals und trägt wohl eine Krone. Alles in allem ist mir die Helmzier etwas zu klein geraten. Ich verstehe auch nicht wirklich, warum der Helm nicht genauso nach vorne ausgerichtet ist, wie es doch auch die Dame ist.

Was meinst Du mit "zeitlicher Einordnung"? Wann das Wappen gestiftet wurde? Da wäre ein Name hilfreich, um nachzuschauen, ob das Wappen irgendwo registriert ist...
Was genau meinst Du mit "inhaltlich einordnen"? Geht es Dir um die Bedeutung der verwendeten Elemente (die nur der Stifter kennt oder hoffentlich irgendwo niedergeschrieben hat)?

Beste Grüße
Robert
  #6  
Alt 04.03.2022, 18:40
Donche Donche ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.03.2022
Beiträge: 14
Standard

Hallo Robert,
Vielen Dank für die Antwort. Das Wappen ist das Familienwappen der Familie Bauer ehem Großgrundbesitzer (Aachener Gegend) und stammt von dem Stammbaum der Familie.
Da die Familiengeschichte ohne größeren Probleme bis 1600 rum zurückverfolgt werden kann ( mehr Mühe habe ich mir bislang nicht gegeben ) hoffte irgendwie gehofft rausfinden zu können ob das Wappen davor oder eher danach gestiftet wurde. Dementsprechend wollte ich mich dann etwas mehr reinhängen ob man doch noch was rausfinden kann. Leider sind fast alle Unterlagen im 2.Wk verloren gegangen bzw. in der Familien verstreut. Was allen gemeinsam ist, ist die mündliche Überlieferung das es sich um das Familienwappen handelt und der Stammbaum.
Das es dabei in der Darstellung wohl einige Ausnahmen geben soll, warum auch immer weiß keiner mehr , ein Verwandter meinte mal man hätte es so verändert und auf den Stamm des Stammbaumes ausgerichtet damit es besser aussehe, das halte ich aber für Geschwätz das man uns Kindern erzählt hatte…denke nicht das man sowas machen würde oder?

Vielen Dank für die Bemühungen, es ist schon mal eine große Hilfe zu wissen um was für einen Helm es sich hierbei handeln könnte.
Bei den Blumen tut man sich natürlich schwer, da hab ich leider überhaupt keinen Anhaltspunkt.

Vielen Dank! Falls jemandem noch was einfallen sollte bin ich für jeden Tip dankbar

Schönen Abend
H
  #7  
Alt 04.03.2022, 19:22
Benutzerbild von Hracholusky
Hracholusky Hracholusky ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2016
Ort: terra plisnensis
Beiträge: 799
Standard

Hallo,


im großen Wappenbilderlexikon gibt es kein Wappen das ähnlich aussieht. Das heißt das es nicht im Siebmacher zu finden ist.

Zitat:
Zitat von Robert K Beitrag anzeigen
...drei rote Blüten (was für welche?)...
Da denke ich das es Glockenblumen sind. Sie sehen zumindest dieser hier ähnlich:
https://de.wikipedia.org/wiki/Hesperocodon_hederaceus
__________________
Mit besten Grüssen
Gerd
  #8  
Alt 04.03.2022, 20:24
Donche Donche ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.03.2022
Beiträge: 14
Standard

Hallo,
Blöde Frage , was bedeutet das es nicht im Siebmacher zu finden ist? Bin absoluter Neuling, ich hoffe da sieht man mir die Frage nach.

Zur Blume, beim rumstöbern bin ich damals über Enzian gestolpert, jetzt wo Du Glockenblume ins Spiel bringst ,denke ich auch ,das die denen auf dem Wappen am nächsten kommen. Hab keine Ahnung was üblicher war oder was was bedeuten sollte.

Ihr habt mir schon viel geholfen vielen Dank, echt klasse.
Schonen Abend
H

Geändert von Donche (04.03.2022 um 20:26 Uhr)
  #9  
Alt 04.03.2022, 20:32
Benutzerbild von Hracholusky
Hracholusky Hracholusky ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2016
Ort: terra plisnensis
Beiträge: 799
Standard

Hallo,


im Siebmacher Wappenbuch sind ca. 2.000 historische bürgerl. Wappen aufgeführt. Das sind aber längst nicht alle. Viele sind auch in anderen Sammlungen zu finden oder sind nie irgendwo erfasst wurden und lediglich in örtlichen Archiven, meist als Siegel zu finden.
__________________
Mit besten Grüssen
Gerd
  #10  
Alt 04.03.2022, 20:38
Benutzerbild von Robert K
Robert K Robert K ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2019
Ort: OWL
Beiträge: 187
Standard

Hallo Donche,

wäre es Dir möglich, das Wappen im Zusammenhang mit dem deinerseits erwähnten Stammbaum zu zeigen? Den Aufriß selber würde ich auf deutlich nach 1900 einschätzen und zu den Details hatte ich mich ja bereits geäußert.
Es stellen sich ein paar Fragen:
...gibt es eventuell Bauwerke mit dem Wappen?
...gibt es vielleicht Hinweise in den lokalen Archiven (z. B. Siegel)?
...Du hast keinen Zugriff auf die Unterlagen (Krieg/verstreut)...woher hast Du denn dann die Genealogie?
...warum wurde bei dem (m. E. nach nicht so alten) Aufriß ein Kolbenturnierhelm verwendet, der eigentlich meistens (ich weiß: Die Ausnahmen...) dem Adel vorbehalten war?
...der Name Bauer ist sehr verbreitet, da ist das Forschen sicherlich nicht so einfach.
Wie gesagt: Das Wappen würde mich im Gesamtzusammenhang interessieren.

Beste Grüße
Robert
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichworte
helm , wappen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:37 Uhr.