Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Genealogie-Forum Allgemeines
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 21.06.2022, 18:22
fajo fajo ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.10.2018
Ort: Flensburg
Beiträge: 1.654
Frage Euthanasie oder etwas anderes was vertuscht werden sollte? –

Ich bräuchte bitte einmal Anregungen neutrale Gedankengänge zu diesem Fund der mich mehr als irritiert? –
https://www.portafontium.eu/iipimage...32&w=451&h=204
Ich hatte den Link schon einmal unter „Übersetzung Tschechisch" hier eingebracht (ohne das was ich zu lesen vermute), leider bisher noch ohne Erfolg. Allerdings lässt mich dieser Eintrag einfach nicht mehr los.-

Dazu eine kleine Vorabinfo!

Auf der Suche nach zwei Onkel, zu denen es in der Familie verschiedene Geschichten gab weswegen sie starben, starteten wir mit zwei Bildern (ohne Namen) und einem unsicheren Hinweis auf „Dobrany“. Nach einiger Zeit fand sich ein Onkel in den online Aufzeichnungen des Standesamtes der Klink. So hatten wir das Geburt - und Sterbedatum inkl. dazugehöriger Orte. Euthanasie lag sehr nahe. Ein zweiter Eintrag, über den gefundenen Onkel der etwas später auftauchte, mit seinem Sterbedatum als Transportdatum, weit weg von logisch erklärbaren Orten, macht allerding stutzig und erhärtete Euthanasie? -

Bei dem zweiten Onkel erschien es hoffnungslos noch etwas zu finden. Also haben wir im Archiv Lichtenstadt nach den Geburtseinträgen nachgefragt. Eigenartiger Weise waren die beiden „nicht geboren“, nur alle ihre anderen Geschwister? – Durch einen Zufall entdeckte ich fast zur selben Zeit, dass die vorhandenen Daten aus Dobrany gerade digitalisiert werden. Daraufhin habe ich mich direkt an die entsprechende Stelle gewendet und nach ganz kurzer Zeit war so einiges gefunden, wie Geburt – Aufnahme und Sterbedaten unserer beiden Onkel. Sogar die jeweilige Patienten Nr. liegt uns nun vor. Was mich allerdings nicht nur alleine irritierte war die Tatsache das einer der Onkel schon einmal in Dobrany war, entlassen wurde und ein zweites Mal mit seinem Bruder „zusammen“ eingeliefert wurde? – Auch ist der Zeitraum des Todes 1936 nicht mit Euthanasie zusammen zu bringen. -

Das ist was bis zu diesem Fund (mit Fragezeichen) belegbar war!

Als ich nun wieder einmal nach den Einträgen suchte, da man uns momentan nur Ausschnitte zur Verfügung stellen konnte, stolperte ich über diesen Eintrag (siehe Link) in Dobrany. Was mich nicht los lässt ist das der Name passt, der Geburtsort ist der meiner Oma, Sterbemonat und Jahr stimmen aber das Alter usw…. Dieser / unser Onkel verstarb mit 31 Jahren und nicht mit 50 Jahren. Also habe ich unter dem errechneten Geburtsdatum (jünger als mein Opa) mal geschaut ob es evtl. noch einen zweiten Franz Lerch gegeben haben könnte. Tja, die Familie unseres Uropas findet sich in dem Zeitabschnitt in Platten, aber sie hatten keinen Sohn Franz und ein Namensgleicher wurde auch nicht geboren? –

Nun bitte ich euch einmal um Erklärungsmöglichkeiten (auch ohne Übersetzung) für diese ganzen Fragezeichen die sich auftun.
Sage auch schon einmal danke für einen Gedankenaustausch! Und entschuldigt wenn es ein etwas längerer Text wurde.-

LG fajo
__________________
Vorsicht : >Ich habe keine Ausbildung. Ich habe Inspiration.< von Bob Marley -**








Geändert von fajo (21.06.2022 um 19:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.06.2022, 21:23
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 3.651
Standard

Hallo

Evtl. wäre es wichtig zu wissen, was in den beiden Bemerkungen auf der ersten Seite des verlinkten Buches steht.

Für diejenigen, für die das Thema Wiesengrund neu ist, sind hier noch die Links zu zwei weiteren Büchern:

Gau Heil- und Pflegeanstalt Wiesengrund (1939-1944)
https://www.portafontium.eu/iipimage...6&w=1010&h=395

Aus diesem Buch habe ich mal einige Personen rausgeschrieben, die aus der Gegend in Westböhmen kamen, in der ich forsche. Bei diesen Personen hatte ich keine Probleme die Geburtseinträge zu finden, ausser die betreffenden Jahre sind noch nicht online.

Sterbeeinträge ausgestellt in Klatovy mit der Bemerkung: "Akten beim Bombenangriff auf Wiesengrund in der Heilanstalt verbrannt".
https://www.portafontium.eu/iipimage...3&w=1503&h=588

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste:
https://iten-genealogie.jimdofree.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.06.2022, 08:22
fajo fajo ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.10.2018
Ort: Flensburg
Beiträge: 1.654
Standard

Guten Morgen und danke!
Werde auch einmal bitten mir die Bemerkung zu übersetzen.
__________________
Vorsicht : >Ich habe keine Ausbildung. Ich habe Inspiration.< von Bob Marley -**








Geändert von fajo (24.06.2022 um 08:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.06.2022, 06:07
fajo fajo ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.10.2018
Ort: Flensburg
Beiträge: 1.654
Standard

Guten Morgen Svenja!

Kasstor war so lieb und hat übersetzt, danke nochmals!

>der handschriftliche Vermerk unten aus 2002 lautet, dass wegen des Verlustes des Erstregisters dieses Zweitbuch zum Hauptbuch erklärt wird ( mit deepl zusammengereimt ).

Und oben wird die Übereinstimmung der Abschrift mit dem Original des Sterberegisters bescheinigt.<

Hm, "2002" sollte dann eigentlich auf einen Fehler (inkl. meherer zufällig stimmiger Familien Zusammenhänge ) beim Abschreiben deuten? - Hm oder man vertraut der Abschrift und das Fragezeichen bleibt....? -
__________________
Vorsicht : >Ich habe keine Ausbildung. Ich habe Inspiration.< von Bob Marley -**








Geändert von fajo (25.06.2022 um 06:09 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.06.2022, 11:14
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 3.651
Standard

Hallo

Normalerweise bedeutet der obere Text, dass die Abschrift wirklich ganz dem Original entspricht (wobei man nie wissen kann, ob bei der Abschrift nicht doch der ein oder andere Fehler unterlaufen ist) und der zweite Text, dass es von Anfang an zwei Bücher gab mit übereinstimmendem Inhalt.

Nun reden wir aber über eine Zeit, in der möglicherweise zumindest das Zweitbuch extra gefälscht worden ist (wobei ich nicht sicher bin, ob das bereits 1936 praktiziert wurde, ich denke eher, dass das erst später begann). Wenn in dieser Zeit etwas gefälscht worden ist in Sterbeurkunden, dann bezüglich des Sterbeortes und der Todesursache.

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste:
https://iten-genealogie.jimdofree.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 25.06.2022, 13:30
fajo fajo ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.10.2018
Ort: Flensburg
Beiträge: 1.654
Standard

Hallo Svenja, nun muss ich allerdings erst etwas revidieren!

Ich habe für beide das Todes Datum mit 1936 angegeben. Das war verkehrt (wenn man auf so etwas trifft ist man ganz von der Rolle, sorry) Der Franz ist 1942 gestorben worden bzw. weiter transportiert worden! Da wär Euthanasie im Spiel.

1936 war das Einlieferungsdatum der beiden! Der zweite Onkel wurde evtl. im März 1939 (Euthanasie Rückdatierung 1. September 1939! Runderlass 18. August 1939 begann der systematische Massenmord da schon, bzw. evtl noch etwas früher?) gestorben.


Bin über einen Text gestolpert der auch das evtl. nicht ausschließt:
https://www.bpb.de/kurz-knapp/hinter...sie-programme/


>Die "Euthanasie"-Mordaktionen der Nationalsozialisten an verschiedenen Gruppen fanden parallel zueinander statt. Ihr Planungszeitraum ist wissenschaftlich umstritten. Als ein möglicher Auslöser gilt, dass Hitler im Frühjahr 1939 das Schreiben eines Vaters erhalten habe, der um die Tötung seines behinderten Kindes bat. Hitler ermächtigte zu diesem Anlass den Leiter der "Kanzlei des Führers", Philipp Bouhler, und seinen Leibarzt, Karl Brandt, das Kind zu töten und in ähnlichen Fällen genauso zu verfahren.<


Allerdings gleich eines dazu. Meine Großeltern haben ganz bestimmt nie darum gebeten, was nicht nur aus Meinung sondern auch Infos beruht...

Allerdings gibt es den Franz aus diesem Eintrag um den es geht, gar nicht. Die Fakten haben sich leider trotzdem nicht geändert…. ... außer das beide 28 Jahre alt wurden und der Eintrag (für die Kirche?) März 1939 fehlt, da die Aufzeichnunger erst im Mai anfangen? .....irgendwie außergewöhnlich viel Zufälle....
Ich hoffe meine Cousine ist bald wieder soweit ok und kann die Krankenakten anfordern. Denn irgendetwas stimmt nicht an der Kompletten Sache...
__________________
Vorsicht : >Ich habe keine Ausbildung. Ich habe Inspiration.< von Bob Marley -**








Geändert von fajo (28.06.2022 um 06:24 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 27.06.2022, 19:14
Benutzerbild von Svenja
Svenja Svenja ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2007
Ort: Kanton Luzern, Schweiz
Beiträge: 3.651
Standard

Hallo

Erst am 15. März 1939 erlangte das Deutsche Reich die Kontrolle über ganz Böhmen und Mähren, also muss man davon ausgehen, dass sie auch erst ab dann die Kontrolle über die Heil-und Pflegeanstalten in diesem Gebiet hatten und diese erst ab dann in ihre Pläne mit einbeziehen konnten.

Es gab damals sowohl Fälle, wo die nächsten Angehörigen selber wollten, dass die betroffenen Kinder oder erwachsenen Personen in ein Behindertenheim oder eine Heil- und Pflegeanstalt kommen (allerdings meist ohne zu ahnen, dass diese dort umgebracht werden könnten), als auch Fälle, wo die Angehörigen quasi dazu gezwungen wurden oder die Personen sogar ohne Wissen der Angehörigen in eine Anstalt gebracht wurden.

Gruss
Svenja
__________________
Meine Website über meine Vorfahren inkl. Linkliste:
https://iten-genealogie.jimdofree.com/

Interessengemeinschaft Oberbayern http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=38

Interessengemeinschat Unterfranken http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=37

Interessengemeinschaft Sudetendeutsche http://forum.ahnenforschung.net/group.php?groupid=73
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 28.06.2022, 07:03
fajo fajo ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.10.2018
Ort: Flensburg
Beiträge: 1.654
Standard

Guten Morgen Svenja und vielen Dank für den Austausch!

Sein Leben war angeblich am 26. März um 18:10 Uhr, allso 11 Tage nachdem man die Konntrolle über das Gebiet hatte, zu Ende. -

Meine Überlegung das an dieser Abschrift etwas nicht gestimmt haben könnte, enstand durch reinen Zufall. Da ich über den Eintrag diese 2. Franz gestolpert bin, der "nicht geboren" wurde!

Es gab auch Fälle in denen man unliebsame Mitmeschen über den Weg der Heilanstallten entsorgte, um es einmal dem Verhalten sprachlich anzupassen. Diese Fragezeichen ist in unseren beiden Fällen leider immer noch nicht ausgeräumt.-

Nun gehe ich, nach unserem Austausch ganz persönlich einmal davon aus, das im Original Eintrag 1939 (?), evtl. getschinscht wurde und nicht in der Abschrift ein Fehler stecken könnte. Dazu sind zu viele andere Zufälle zusätzlich vorhanden....

Nochmals vielen Dank, Svenja!
__________________
Vorsicht : >Ich habe keine Ausbildung. Ich habe Inspiration.< von Bob Marley -**







Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:53 Uhr.