Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 31.08.2019, 18:37
Benutzerbild von Balle
Balle Balle ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2017
Beiträge: 1.079
Standard Archion Hochzeit verschoben

Quelle bzw. Art des Textes:
Jahr, aus dem der Text stammt: Copulation
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Spremberg wendische Gemeinde
Namen um die es sich handeln sollte:


Eintrag 4
Obs...Hochzeit verschoben....wenn ich die Bemerkungen richtig deute, dann kam die Braut in die Wehen...
Kann das jemand für mich bitte notieren.
Ich danke sehr
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Screenshot 2019-08-31 16.03.25.jpg (260,1 KB, 21x aufgerufen)
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf 1802 Copulation Mathiasch, Hans.pdf (158,8 KB, 5x aufgerufen)
__________________
Lieber Gruß
Manfred
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 31.08.2019, 18:43
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 204
Standard

Hallo!


Abs: Die Braut kam 1 Stun-
de vor der Cop. in die
Wehen; darum mußte
die Cop. verschoben werden
bis auf d. 24ten Oktbr.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 31.08.2019, 21:26
Benutzerbild von Balle
Balle Balle ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.11.2017
Beiträge: 1.079
Standard

Danke, dann muß ich das Kind unehelich eintragen...
__________________
Lieber Gruß
Manfred
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01.09.2019, 08:26
Malte55 Malte55 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2017
Beiträge: 628
Standard

Moin,
die Wehen kamen sicherlich auch, hier aber kam sie >in die Wochen<
LG Malte
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01.09.2019, 08:49
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 10.795
Frage

Zitat:
Zitat von Balle Beitrag anzeigen
dann muß ich das Kind unehelich eintragen...
Das wirkt auf mich so, als ob du damit die (wenig menschenfreundliche) Praxis der Pfarrer nachvollziehst und bekräftigst.
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 01.09.2019, 09:28
Malte55 Malte55 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2017
Beiträge: 628
Standard

Zitat:
Zitat von Balle Beitrag anzeigen
Danke, dann muß ich das Kind unehelich eintragen...
Besser hätte ich es auch nicht sagen können!
LG Malte
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 01.09.2019, 10:13
Benutzerbild von Balle
Balle Balle ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.11.2017
Beiträge: 1.079
Standard

Zitat:
Zitat von henrywilh Beitrag anzeigen
Das wirkt auf mich so, als ob du damit die (wenig menschenfreundliche) Praxis der Pfarrer nachvollziehst und bekräftigst.
Moin, so war das nicht gemeint, aber es ist im Geburtseintrag nun einmal als unehelich eingetragen. Und es müsste den FN der Mutter bekommen haben, auch wenn der Vater vermerkt ist.
Aber das habe ich noch nicht herausgefunden.
Getauft ist sie auf den Namen Elisabeth im September 1802.
Ob der Pfarrer menschenfreundlich war, das beurteile ich damit nicht.

Ich versuche mich nur an die Fakten zu halten.
__________________
Lieber Gruß
Manfred
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 01.09.2019, 12:31
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 22.275
Standard

Hallo,

Zitat:
Zitat von Balle Beitrag anzeigen
. Und es müsste den FN der Mutter bekommen haben, auch wenn der Vater vermerkt ist.
es war auch früher schon möglich, dass die unehelichen Kinder den Namen des Vater erhalten haben. Vorallem auch, wenn die Hochzeit bereits geplant war. Ich habe aber auch viele unehelichen Kinder gefunden, die, ohne spätere Trauung der Eltern, immer unter dem Nachnamen des Vaters geführt wurden.

Schau doch einfach, ob du weitere Einträge, Hochzeit, Kommunion, Firmung, Konfirmation etc. zu dem Kind findest. Den dort verwendeten Geburtsnamen würde ich bevorzugen, den anderen gegebenenfalls notieren.

P.S. Ich hatte auch schon den Fall, daß bei einem unverheirateten Paar die Knaben den FN des Vaters und die Mädchen den der Mutter erhalten hatten. Und sie hatten, glaube ich, 5 oder 6 Kinder, waren halt nur nicht verheiratet.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 01.09.2019, 17:24
Benutzerbild von Balle
Balle Balle ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.11.2017
Beiträge: 1.079
Standard

Leider ist sie nicht sehr Alt geworden. Die Elisabeth verstarb im 5. Lebensjahr. ( letzter Eintrag.)
Vielleicht schaut hier noch jemand rein und kann mir sagen woran sie gestorben ist.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1807 Sterbeeintrag Mathiasch Elisabeth.jpg (265,1 KB, 13x aufgerufen)
__________________
Lieber Gruß
Manfred
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 01.09.2019, 18:42
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 204
Standard

Also ich lese:
"Ruh
Ander Ruhr"


Also ein weiteres Opfer der Epidemie ...

Geändert von Astrodoc (01.09.2019 um 19:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:02 Uhr.