#1  
Alt 29.12.2006, 11:10
maraggos maraggos ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 20.11.2006
Beiträge: 6
Standard Heidelberg Universitaet?

Nach die Geschichte meiner Familie, mein Grossvater Reginald Fesch bekommte Ingenieur in eine deutsche Universitaet in 1902.

Hier ist eine Photo von jener Zeiten.

http://spazioweb.rita.it/miosito/heidelberg.jpg [1161.89 KB]

Is es moeglich dass die Universitaet Heidelberg ist?

Dake vielmals und Verzeihung fuer mein schreckliches Deutsch!

Ciao e buon anno a tutti !
Alberto
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.12.2006, 16:53
Marlies
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Heidelberg Universitaet?

Hallo marragos,

die Matrikel der Universität Heidelberg können online eingesehen werden:

http://www.ub.uni-heidelberg.de/heli...dmatrikel.html

Viel Erfolg! Dir auch ein gutes Jahr 2007
Marlies
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.12.2006, 17:20
maraggos maraggos ist offline
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.11.2006
Beiträge: 6
Standard RE: Heidelberg Universitaet?

fantastisch! Danke vielmals aber... nur eine Frage mehr: ob mein Grossvater in 1902 sein Doktorat erhielt... in welche Jahre war er Matrikel? 1897? 98 ... ?

Danke und ein glueckliches neues Jahr!
Alberto
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.12.2006, 18:16
Marlies
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Heidelberg Universitaet?

Hallo Alberto,

keine Ahnung, wie lange ein Ingenieur-Studium um die Jahrhundertwende dauerte, 4 Jahre? 5 Jahre? Deswegen wirst Du wohl alle in Frage kommenden Jahrgänge durchsuchen müssen.

Schönen Gruß nach Italien
Marlies
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.01.2007, 10:20
Rossi Rossi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.05.2006
Beiträge: 126
Standard RE: Heidelberg Universitaet?

Dem Photo nach gehörte er einer Studentenverbindung an.
Da müsstest du jemanden fragen, der sich damit auskennt und sagen kann, zu welcher Verbindung die Farben gehören. Die haben in der Regel Unterlagen über alle ihre ehemaligen Mitglieder und können auch genau sagen, was er wann und wo studiert hat.

Ganz vergessen: wenn er auf Ingenieur studiert hat, hat er m.E. nicht in Heidelberg studiert, da man dort nach wie vor keine Ingenieurfächer studieren kann.

Rossi
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 05.01.2007, 10:47
maraggos maraggos ist offline
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.11.2006
Beiträge: 6
Standard RE: Heidelberg Universitaet?

Zitat:
Original von Rossi
Dem Photo nach gehörte er einer Studentenverbindung an.
Da müsstest du jemanden fragen, der sich damit auskennt und sagen kann, zu welcher Verbindung die Farben gehören. Die haben in der Regel Unterlagen über alle ihre ehemaligen Mitglieder und können auch genau sagen, was er wann und wo studiert hat.
vielleicht ein Teilnehmer dieses Forum weisst ...

Zitat:
Original von RossiGanz vergessen: wenn er auf Ingenieur studiert hat, hat er m.E. nicht in Heidelberg studiert, da man dort nach wie vor keine Ingenieurfächer studieren kann.

Rossi
Danke Rossi (Roten ?): ich hab schon in der Matrikelregister festgestellt und nichts gefunden, so... beinahe sicher es war nicht Heidelberg !

Tschuss
Alberto
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 05.01.2007, 11:59
Benutzerbild von Heiko10
Heiko10 Heiko10 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2006
Ort: Frankfurt
Beiträge: 111
Standard

Vielleicht erkennt man auf dem etwas bearbeiteten Foto mehr

mfG

Heiko
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg heidelberg1.jpg (128,0 KB, 136x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 05.01.2007, 12:41
Carlton
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Alberto,

auf dem Foto von Heiko ist leider auch nicht mehr zu sehen als auf deiner eigenen Einstellung.

Wenn ich so auf das Foto schaue, dann erinnert es mich allerdings sehr an ein Foto, dass ich einmal bei meinem Schwiegervater gesehen habe. Sogar die Mützen sind identisch, so glaube ich jedenfalls im Nachhinein.

Dabei hat es sich allerdings nicht um studierende Ingenieure, sondern um Juristen aus Berlin gehandelt (außerdem ein paar Jahre später).

Versuche doch einmal über die Verbindung Rhenania etwas zu finden (leider gibt es hier wohl keine übergeordnete Vereinigung, s. googel) oder bei der "übergeordneten" Instution, dem "Coburger Convent". Bei diesem Convent liegen vielleicht auch die Vereinslisten vor. Oder aber du kannst andere Ansprechpartner von denen bekommen.

Studentengeschichtliche Vereinigung des CC eV
c/o CC-Kanzlei
Triftstraße 1
80538 München
WWW: http://www.coburger-convent.de/stgv/

Du kannst dir das ja mal im Internet anschauen und ggf. eine EMail losschicken.

Viel Erfolg,

Ursula
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 05.01.2007, 13:55
maraggos maraggos ist offline
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.11.2006
Beiträge: 6
Standard

Grazie Ursula !
Ich versuche !
Alberto
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rachel aus Mühlhausen (Kraichgau) Margitta Baden-Württemberg Genealogie 4 28.11.2019 20:43
Familien in Heidelberg Udo67 Baden-Württemberg Genealogie 6 01.12.2012 01:36
Schmitt aus Heidelberg Witha Baden-Württemberg Genealogie 21 17.05.2010 16:49
Suche OSB von St. Ilgen bei Heidelberg Christian2006 Baden-Württemberg Genealogie 10 12.04.2007 18:25
Kirchenbücher in Heidelberg Christian2006 Baden-Württemberg Genealogie 2 24.11.2006 21:02

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:36 Uhr.