Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Genealogie in anderen Ländern > Benelux Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 31.03.2021, 10:17
Otti1968 Otti1968 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 27.10.2017
Beiträge: 52
Standard Bekehrung von Christian König am 21.9.1766 in Greverath, Diözese Roermond

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1766
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Greverath Diözese Roermond
Konfession der gesuchten Person(en): vor. 1766 ev., nach 1766 r.k.
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): PR2 Greverath (Niersbach, Eifel), PR2 generell, openarch.nl, familisearch
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):
bislang keine, da Ort nicht eindeutig




Hallo!

Ich suche einen Ort Greverath der um 1766/1777 in der Diözese Roermond gelegen haben soll. Bislang habe ich nur Geverath (Niersbach) in der Eifel gefunden. Gehörte es zur fraglichen Zeit kirchentechnisch zu Roermond oder suche ich an der falschen Stelle? Auch Grefrath (NRW) käme in Frage - ich habe gelesen, dass in Vor-Napoleonischer Zeit das Bistum Roermond bis Grefrath, Lobberich und Viersen (Dekanat Krickenbeck) reichte?

Der Hintergund ist folgender: Mein Vorfahr Christian König(s), auch Konings, Conicks etc. soll laut seinem Heirateintrag in Haelen, Limburg, NL von 1777 am 21.9.1766 in Greverath Diözese Roermond bekehrt worden sein. Daher suche ich einen entsprechenden Eintrag, da er vielleicht die Herkunft aus Sachsen besser beleuchten könnte...

Hier der Heiratseintrag. Meine Transkription:

anno millesimo septingentesimo septuagesimu septimo Mensio aprilis septima die tertio proclamati hic matrimonium contraxerunt Christianus König Baptizatus in wereltz in Saxonia, conversus 1766 21 7bris a lutheranismo ad fidem catholicam in greverath diocesis röremondensis et helena wijers Baptizata in baexem diocesis leodiensis presentibus .. testibus henrico nijssen et catharina Schruers.

Danke schon einmal im Voraus für eure Hilfe!

Geändert von Otti1968 (31.03.2021 um 10:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 31.03.2021, 12:07
jpbusman jpbusman ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.04.2018
Beiträge: 130
Standard

Hallo Otti1968,

es gibt 3 gleichnamige linksrheinische Dörfer namens "Grefrath":
Grefrath, Erftkreis (= 50226 Frechen)
Grefrath, Kreis Neuss (= 41472 Neuss)
Grefrath, Kreis Viersen (= 47929 Grefrath)

Zu der Diözese Roermond gehörte nur letzteres, bis 1801. Im Kreisarchiv Viersen, Standort Kempen befinden sich Matrikel-Kopien der Pfarre Grefrath.

Mit freundlichen Grüßen,
Peter
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.04.2021, 07:26
Otti1968 Otti1968 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.10.2017
Beiträge: 52
Standard

Hallo Peter,


vielen Dank. Dann werde ich im Kreisarchiv Viersen anfragen.


Herzliche Grüße
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:13 Uhr.