#1  
Alt 06.09.2021, 09:54
Christ1876 Christ1876 ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 09.12.2019
Ort: Dillkreis
Beiträge: 78
Standard Suche das Wappen der Familie Engert aus Dillenburg

Guten Morgen lieben Forengemeinde,


ich habe durch einen Zufall erfahren, dass es in meiner Ahnenlinie ein
Familienwappen gibt.

Es handelt sich um das Wappen der Familie Johann Jost Engert, Kaminfeger, * Dillenburg um 1770 in Dillenburg.

Auf der Seite HEROLD kann ich die Beschreibung des Wappens sehen, jedoch nicht das Wappen in grafischer Darstellung.


Wie kann ich nun weiter vorgehen, um dieses Wappen in grafischer Form zu erhalten?


Viele Grüße
Christ1876
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.09.2021, 12:06
Benutzerbild von Robert K
Robert K Robert K ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2019
Ort: OWL
Beiträge: 148
Standard

Hallo,

Du meinst wahrscheinlich den Eintrag beim Eherold (bitte nicht mit dem Herold in Berlin verwechseln!):https://eherold.org/emblem/wappen-engert/

Am naheliegensten wäre es doch, mit dem dort genannten Stifter Kontakt aufzunehmen, oder?
Zweite Variante: Eine Email an den Eherorld...
Dritte Variante: Nach dem Blason aufreißen (lassen).


pers. Anmerkung: Ich verstehe nicht so ganz, warum man auf dieser Seite die Aufrisse z. T. nicht zeigen mag.


Beste Grüße
Robert

Geändert von Robert K (06.09.2021 um 12:09 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.09.2021, 14:40
Benutzerbild von Duppauer
Duppauer Duppauer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 512
Standard

@ Robert

Zitat:
Zitat von Robert K Beitrag anzeigen
pers. Anmerkung: Ich verstehe nicht so ganz, warum man auf dieser Seite die Aufrisse z. T. nicht zeigen mag.
Ich denke mal das man für die bildliche Veröffentlichung zahlen muß!

@ Christ1876
Bist Du denn mit dem dort in eHerold genannten Johann Jost Engert, Kaminfeger, * Dillenburg um 1770 in direkter männlicher Stammfolge verwandt?
Oder mit dem Wappenstifter Günter Engert, Kaufmann, * Weidenau 7. 5. 1935 ?
__________________
Das gute Gelingen ist zwar nichts Kleines, fängt aber mit Kleinigkeiten an. (Sokrates)
Passt auf Euch und andere auf und bleibt gesund!
Herzliche Grüße
Dieter
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.09.2021, 09:15
Christ1876 Christ1876 ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.12.2019
Ort: Dillkreis
Beiträge: 78
Standard

Hallo Forengemeinde,
Hallo@Duppauer, Hallo@RobertK
Danke für die Kommentare.


Ich wollte es mal genau wissen und habe bei e herold angerufen. Die Telefonnummer findet man ja im Impressum.
Es hatte nicht lange gedauert, da hatte ich einen netten freundlichen Menschen am anderen Ende der Leitung, der mir dann erklärte, dass nur Berechtigte , die dies bestätigen können, das Wappen gezeigt bekommen.

Da ich das aber nicht bin, hatte ich nach dem weiteren Prozess zur Sichtung gefragt.
Auch nicht, ob man dann noch dafür bezahlen muß.
Dann bin ich in Eigenrecherche gegangen und habe über Google den Namen in der Gegend desjüngsten Hinweis gesucht, nämlich den Hinweis von der e herold Seite.
Auch da bin ich dann fündig geworden und habe sogar mit einem der berechtigten Wappenträger gesprochen. Er wollte mit ein Bild zuschicken, worauf ich nun warte.
Wenn ich was bekomme, melde ich mich hier mal zurück.
Schöne Grüße
Christ 1876
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.09.2021, 12:31
Benutzerbild von Duppauer
Duppauer Duppauer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 512
Standard

Hallo Christ 1876,

also wenn es Dir nur um das Bild des Wappens geht, sind die Bände der Allgemeinen Deutschen Wappenrolle (ADW) in jeder größeren Staats-und Universitätsbibliothek ausgelegt und man kann diese Problemlos dort einsehen!
ADW, Bd. 3, Seite 97.
Nur in diesen frühen Jahrgängen sind dort (so glauge ich) die Wappen in den Heraldischen Schraffuren https://www.heraldik-wiki.de/wiki/Tingierung abgebildet. Du müsstest also das Wappen entspr. der Schraffuren mit dem Farben ausmalen.
Aber vielleicht sendet Dir ja der berechtigte Wappenträger eine farbliche Darstellung des Wappens.
Aber was willst Du damit, da Du ja anscheinend nicht Führungsberechtigt an dem Wappen bist.
Oder stammtst Du in direkter männlicher Stammfolge vom Johann Jost Engert, Kaminfeger, * Dillenburg um 1770 ab.
Wenn das der Fall wäre, wärst Du durchaus Führungsberechtigt, denn so hat es der Wappenstifter ja festgelegt.

Zitat:
Führungsberechtigt .....Günter Engert, Kaufmann, * Weidenau 7. 5. 1935, für sich und seine ehelichen Nachkommen im Mannesstamm sowie zugunsten der übrigen ehelichen Nachkommen im Mannesstamm seines obengenannten vierfachen Urgroßvaters Johann Jost Engert.
__________________
Das gute Gelingen ist zwar nichts Kleines, fängt aber mit Kleinigkeiten an. (Sokrates)
Passt auf Euch und andere auf und bleibt gesund!
Herzliche Grüße
Dieter
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 12.09.2021, 10:19
Christ1876 Christ1876 ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.12.2019
Ort: Dillkreis
Beiträge: 78
Standard

Guten Morgen @Duppauer


Vielen Dank für Deine Antwort.
Zwischenzeitlich habe ich das Wappen sowie die Aufzählung der Berechtigten zu diesem Wappen von einem Wappenträger zugeschickt bekommen. Darüber freue ich mich und habe es in meinen Stammbaum zu einer entsprechenden Person hinterlegt.

Ich selbst stamme nicht aus der Manneslinie der Wappenträger ab.
Im Jahr 1834 vermählte sich ein Mann meiner Linie STUNZ aus Dillenburg mit einer Tochter der Linie ENGERT, zu der das Wappen zählt.


Ich pflege zu jedem Menschen der in meinem Stammbaum steht einen Bezug zu hinterlegen , -vorzugsweise ein Foto der Person, um die es sich handelt.
Wenn es kein Personenfoto gibt, dann eben ein Foto vom Ort oder dem Haus, wo der Mensch gelebt hat.

Bei der Tochter der Familie Engert bot sich dann das Wappen an.
Der Wermutstropfen an dem Wappen ist die Tatsache, dass dass Wappen erst 1980 von einem Nachkkommen, nämlich Günter Engert *1935, gestiftet wurde.


Schöner wäre es ja gewesen, wenn das Wappen bereits zur Zeit 1834 bestanden hätte.


Viele Grüße
Christ1876
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
stunz - engert-dillenburg

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:32 Uhr.