#1  
Alt 22.02.2021, 21:02
Benutzerbild von fps
fps fps ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2010
Ort: Lüneburg
Beiträge: 1.594
Standard Was war die Aufgabe von Silber-Mädchen?

Jahr, aus dem der Begriff stammt: 1818
Region, aus der der Begriff stammt: Arolsen


Moin,

wie ich in den alten Anfragen gesehen habe, ist hier vor Jahren einmal der Begriff "Silberwäscherin" erklärt worden: eine Bedienstete, die für die Reinigung des herrschaftlichen Silbers zuständig war.

Nun bin ich auf den Begriff "Silber-Mädchen" gestoßen, im Zusammenhang wohl mit dem fürstlichen Schloss in Arolsen. Auf der Suche nach einer Erklärung für die Tätigkeit dieser Mädchen stieß ich auf eine Aufstellung des Hostaats der preußischen Königin. Dort finden sich als Bedienstete in der Silberkammer: zwey Silberdiener, ein Silberbursche, eine Silberwäscherinn, ein Silbermädchen. Offensichtlich hatte demnach ein Silbermädchen eine andere Aufgabe als die Silberwäscherin. Weiß jemand Näheres?
__________________
Gruß, fps
Fahndung nach: Riphan, Rheinland (vor 1700); Scheer / Schier, Rheinland (vor 1750); Bartolain / Bertulin, Nickoleit (und Schreibvarianten), Kammerowski / Kamerowski, Atrott /Atroth, Kawlitzki, Obrikat - alle Ostpreußen, Region Gumbinnen
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.02.2021, 21:31
Balthasar70 Balthasar70 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2008
Ort: bei Berlin
Beiträge: 1.401
Standard

Hallo fps,
in der Silberkammer gab es ja, neben Reinigung, weitere Arbeiten zu erledigen, z. B. Gegenstände zählen und erfassen, dies kann man hier entnehmen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Silberdiener

Silbermädchen/ -burschen werden wohl gleichzusetzen sein mit den dort genannten Silberkammerbeygehülfen.
__________________
Gruß Balthasar70

Geändert von Balthasar70 (22.02.2021 um 21:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.02.2021, 12:07
Benutzerbild von fps
fps fps ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 07.01.2010
Ort: Lüneburg
Beiträge: 1.594
Standard

Hallo Balthasar,

ich denke, dass du mit deiner Einschätzung richtig liegst. "Beygehülfen" umfasst dann wohl beide Geschlechter, die Silberburschen und die Silbermädchen.

Vielen Dank!
__________________
Gruß, fps
Fahndung nach: Riphan, Rheinland (vor 1700); Scheer / Schier, Rheinland (vor 1750); Bartolain / Bertulin, Nickoleit (und Schreibvarianten), Kammerowski / Kamerowski, Atrott /Atroth, Kawlitzki, Obrikat - alle Ostpreußen, Region Gumbinnen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:56 Uhr.