#21  
Alt 22.02.2021, 15:17
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 24.717
Standard

Hallo Garfiefd,


Zitat:
Zitat von Garfield Beitrag anzeigen
Xtine, falls du dich nicht bei WikiTree anmelden willst oder keine Antwort auf deine Nachricht bekommst, kannst du mir gerne das fehlerhafte Profil und Quellen per PN schicken, dann korrigiere ich das.
Danke für das Angebot, aber ich habe mich mal registriert. Nachricht an den Profilverwalter ist raus und ich habe dann auch gefunden, daß ich das einfach selbst ändern kann.

Das beste ist ja, daß zu dem Sohn, der das falsche Elternpaar(meine ) hat, die Geburtsurkunde frei im Bas Rhin Archiv online ist. Ich konnte also auch gleich noch die richtigen Eltern eintragen
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 22.02.2021, 17:44
1975reinhard 1975reinhard ist gerade online männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2008
Beiträge: 280
Standard

Zitat:
Zitat von Garfield Beitrag anzeigen
Hm, so wie ich Wikitree verstanden habe, wird da eben sehr viel Wert auf Korrektheit und auf Quellenangaben gelegt. Und es ist ein freies Projekt und gehört keiner Firma, die mich dann irgendwann doch zu einem Abo überreden will (mein Minuspunkt bei Familysearch).
...
Nur zur Richtigstellung:
Bei Familysearch werden keine Abos verkauft und es wird auch keine Mitgliedschaft beworben. Die Seite ist komplett kostenlos.
Es handelt sich dabei auch um keine Firma, sondern es steht eine Religionsgemeinschaft (Mormonen) dahinter. Das mag man vielleicht negativ sehen, aber z.B. auch Archion ist das Projekt einer Religionsgemeinschaft (Evangelischen Kirche).

Viele Grüße
Reinhard

Geändert von 1975reinhard (22.02.2021 um 17:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 22.02.2021, 22:10
Benutzerbild von Andre_J
Andre_J Andre_J ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2019
Beiträge: 467
Standard

Zitat:
Zitat von 1975reinhard Beitrag anzeigen
Nur zur Richtigstellung:
Bei Familysearch werden keine Abos verkauft und es wird auch keine Mitgliedschaft beworben. Die Seite ist komplett kostenlos.
Allerdings werden die Stammbaumeinträge bei FamilySearch automatisch an zahlende myHeritage-Kunden weitergegeben.
Und gelegentlich werden bislang frei einsehbare Scans und Indizierungen an kommerzielle Dienste weiterverkauft, und sind dann nicht mehr bei FamilySearch kostenlos einsehbar. Das ist blöd für diejenigen, die bei der Indizierung unentgeltlich mitgearbeitet haben. Davon ausgenommen sind bislang Quellen, die mit einem Stammbaumeintrag verknüpft sind.

Gruß,
Andre_J
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 22.02.2021, 22:18
Benutzerbild von Garfield
Garfield Garfield ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.12.2006
Ort: Bern, Schweiz
Beiträge: 1.803
Standard

Hallo Xtine

Sehr schön .


Hallo Reinhard

Ich nehme an, das mit dem Abo bezog sich damals in meinem Beitrag primär auf Ancestry - damals kannte ich beide Webseiten und ihre Angebote und Bedingungen noch nicht so gut. Aber ehrlich gesagt blicke ich auch jetzt noch zu wenig durch: manche Quellen sind bei Familysearch gratis, bei Ancestry braucht man für genau das selbe ein Abo. Und Familysearch verweist auch sehr oft auf Bezahl-Quellen. Und man braucht ein Login, um irgendwas zu sehen - was also, wenn man irgendwann doch dafür bezahlen muss?
Bei WikiTree braucht man nur ein Login, um Daten zu ändern, aber nicht, um Daten zu sehen.
__________________
Viele Grüsse von Garfield

Suche nach:
Caruso in Larino/Molise/Italien
D'Alessandro in Larino und Fossalto/Molise/Italien und "Kanada"
Jörg aus Sumiswald BE/Schweiz
Freiburghaus aus Neuenegg BE/Schweiz
Wyss aus Arni BE/Schweiz
Keller aus Schlosswil BE/Schweiz
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 23.02.2021, 05:36
Martina Rohde Martina Rohde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 2.378
Standard

WikiTree verfügt aber über keinerlei Originaldokumente (ich weiß nicht ob Mitwirkende Dokumente hochladen können) an denen man die angegebenen Daten prüfen kann.

Ohne eine solche Prüfung ist für mich jeder private Stammbaum nur ein netter Hinweis.
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 23.02.2021, 09:25
DiWiKaBiLiSch DiWiKaBiLiSch ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.10.2015
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 251
Standard

Hallo Martina,


man kann Bilder zu den Personen hochladen oder auch Quellen.


VG
Julius
__________________
Dringend gesucht:
Sophie Elisabeth Krawczick, geb. Frauenstein, verwit. Vollkomm (* 14.04.1873, Tharandt † nach 1955, in Sachsen vermutlich i.d.N. von Freital)
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 23.02.2021, 10:15
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 24.717
Standard

Hallo Martina,

Zitat:
Zitat von Martina Rohde Beitrag anzeigen
Ohne eine solche Prüfung ist für mich jeder private Stammbaum nur ein netter Hinweis.
ich habe jetzt auch einen kleinen Teil meines Stammbaumes hochgeladen, bei den Quellen habe ich einfach den Link zum Bild angegeben, oder, falls nicht frei zugänglich, die genaue Angabe des KB mit z.B. Seitennummer/Eintrag.

So kann jeder leicht selber nachprüfen, daß es stimmt

So bekommt man die Quellen zwar nicht auf dem goldenen Tablett (incl. Scan), aber immerhin noch auf dem silbernen
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 23.02.2021, 12:05
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 24.717
Standard

Hallo,

ich habe jetzt ca 50 Personen hochgeladen und werde es auch dabei belassen!
Das ganze hat mich 3 Tage gekostet und ist ziemlich unkomfortabel, trotz Gedcom upload!

Ich verstehe ja, daß man doppelte Personen vermeiden will, aber bei über 1500 Personen im Stammbaum ist es einfach nicht praktikabel, wenn jede Person manuell vor der Übernahme aus der Gedcom überprüft werden muß. Bei einem Namen wie Müller, mußte ich pro Person bis zu ca. 30 potenzielle Matches einzeln überprüfen und ablehnen.

Ein weiteres Manko, welches mir auffällt ist, daß eigentlich nur Name, Geburtsdatum und -ort in eigenen Feldern erfasst werden. Alles andere müsste bei Biographie rein und wird aus der Gedcom auch dorthin geschrieben. Dies sieht allerdings katastrophal aus, wenn man es direkt so aus der Gedcom übernimmt! Alle Ereignisse werden als Fließtext, ohne Absatz o.ä. in die Biographie geschrieben.
Auch die Quellen (haben zwar einen eigenen Bereich), werden in meinem Fall (Gedcom aus Ages) denkbar schlecht dargestellt und müssen nachbearbeitet werden. Quellen zur Trauung werden schon gleich garnicht importiert.

Spaßeshalber habe ich die Biographie und Quellen bei einer Person mal unbearbeitet gelassen und diese als Gedcom wieder aus wikitree exportiert.
Katastrophe!!!
Alle Daten wie: Taufe, Religion, Beruf, Wohnort wurden ja in die Biographie geschrieben und erscheinen bei der exportierten Gedcom, welche ich wieder in Ages geöffnet habe, nur noch als Notiz! Auch die Quellen, welche dem jeweiligen Ereignis zugeordnet waren, stehen nun in den Notizen völlig ungeordnet.

Ein brauchbarer Gedcom-Export ist das nicht!!!


Die Idee von WikiTree ist ja nicht schlecht. Aber an der Möglichkeit der Datenverarbeitung hapert es enorm!

Wer nur hier erstmal seinen Stammbaum eingibt und meint, diesen dann mit einem Gedcom-Export irgendwann mal in ein externes Programm zu übernehmen, hat gelitten.

Mein Fazit:
Ich belasse es bei meinen 50 Personen und werde evtl. meine losen Enden in kleinen Teilbäumen eingeben, um evtl. Anschluß an andere Forscher zu finden.


P.S. Was mir eben noch sehr unangenehm aufgefallen ist, daß alle Vorschläge "Wir fanden x Aufzeichnung zu Geburt (Heirat/Tod) für Max Mustermann" mit Links zu MyHeritage führen! Einige dieser Ergebnisse sind in meinem Fall eindeutig bei FamilySearch kostenlos zu finden und von MH von dort übernommen!
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 23.02.2021, 18:09
Martina Rohde Martina Rohde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 2.378
Standard

Zitat:
Zitat von Xtine Beitrag anzeigen
Hallo Martina,



ich habe jetzt auch einen kleinen Teil meines Stammbaumes hochgeladen, bei den Quellen habe ich einfach den Link zum Bild angegeben, oder, falls nicht frei zugänglich, die genaue Angabe des KB mit z.B. Seitennummer/Eintrag.

So kann jeder leicht selber nachprüfen, daß es stimmt

So bekommt man die Quellen zwar nicht auf dem goldenen Tablett (incl. Scan), aber immerhin noch auf dem silbernen
Ja, so müße es sein. Der Link ist vielleicht nicht ewig erreichbar, aber die korrekte Angabe der Urkunde oder KB Auszug gibt ja jedem die Möglichkeit da nach zu sehen, online oder eben in einem Archiv.

Martina
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 23.02.2021, 22:21
Benutzerbild von Garfield
Garfield Garfield ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.12.2006
Ort: Bern, Schweiz
Beiträge: 1.803
Standard

Zitat:
Zitat von Martina Rohde Beitrag anzeigen
WikiTree verfügt aber über keinerlei Originaldokumente (ich weiß nicht ob Mitwirkende Dokumente hochladen können) an denen man die angegebenen Daten prüfen kann.
WikiTree stellt keine Quellen zur Verfügung, das ist ja auch gar nicht die Idee. Die Idee ist es, nutzerbasiert einen gemeinsamen Stammbaum zu erstellen.

Man soll aber Quellen zu jedem Profil hinzufügen, idealerweise natürlich so, dass sie für andere Ahnenforscher nachvollziehbar sind. Wenn die Quelle irgendwo online verfügbar ist, dann verlinke ich die auch gleich immer, so dass andere meine Daten mit einem Klick nachvollziehen können.

Zitat:
Zitat von Xtine Beitrag anzeigen
Hallo,
ich habe jetzt ca 50 Personen hochgeladen und werde es auch dabei belassen!
Das ganze hat mich 3 Tage gekostet und ist ziemlich unkomfortabel, trotz Gedcom upload!
Ja, das ist leider tatsächlich so, das ist auch mein grösster Minuspunkt.
Dass häufige Namen dann häufige potenzielle Matches anzeigen, ist irgendwie naheliegend. Auch dass etwas andere Schreibweisen einbozogen werden, ist naheliegend, weil in den USA die Schreibweisen ja oft abgewandelt wurden. Mich hat dann eher gestört, dass mir Leute mit Geburtsort in England als potenziellen Match für jemanden mit Geburtsort in Italien angezeigt wurden.

Man muss die Profile nach dem GEDCOM-Import immer noch kurz durchsehen und anpassen, das sagt auch WikiTree. Schon nur, um die Informationen mit "sicher" oder "unsicher" zu markieren oder mehrere Vornamen aus dem "Middle Name"-Feld wieder raus zu nehmen. Das ist mühsam und aufwändig, ja.

Ich benutze Familienbande und hatte leider versäumt, dort je die Quellen-Funktion zu benutzen. Ich lade bei mir die Dokumente als Bild ins Programm und gebe direkt dort die Quelle an. WikiTree importiert dann den Dateinamen und den Kommentar und knallt das mit der gesamten Notiz aus Familienbande und allen Feldern, die das Programm hat und WikiTree nicht, in die Biografie. Mittels Vorlagen in einem Word-Dokument kopiere ich dann einen Standard-"Satz" plus die genaue Info aus der Biografie in den Quellen-Abschnitt beim WikiTree-Profil. Den Rest lösche ich in der Biografie einfach wieder. Wenn die Biografie beim ersten Abspeichern leer ist, generiert WikiTree aus den vorhandenen Informationen eine Kurzbiografie. Die ergänze ich dann mit ein paar weiteren Infos (sofern vorhanden).
Wenn ich eine GEDCOM aus WikiTree downloade und in Familienbande importiere, kommen die Infos genau so daher, wie sie in WikiTree sind. Also Geburt, Heirat, Tod im Datumsformat wie auf WikiTree, mit den Orten so wie dort. Biografie und Quellen werden in die Notiz verschoben, aber denke das geht halt nicht besser. Immerhin sind die Informationen da.

Ich habe inzwischen über 7000 Personen in meinem Programm. Ich gehe nicht davon aus, dass ich die alle demnächst in WikiTree eintrage. Aber ein paar ausgewählte Familien, oder die Vorfahren von ausgewanderten Familien oder so.

Zitat:
Zitat von Xtine Beitrag anzeigen
P.S. Was mir eben noch sehr unangenehm aufgefallen ist, daß alle Vorschläge "Wir fanden x Aufzeichnung zu Geburt (Heirat/Tod) für Max Mustermann" mit Links zu MyHeritage führen! Einige dieser Ergebnisse sind in meinem Fall eindeutig bei FamilySearch kostenlos zu finden und von MH von dort übernommen!
Sowas ist mir noch nie aufgefallen, wo steht das denn? Beim Erstellen der Person?
__________________
Viele Grüsse von Garfield

Suche nach:
Caruso in Larino/Molise/Italien
D'Alessandro in Larino und Fossalto/Molise/Italien und "Kanada"
Jörg aus Sumiswald BE/Schweiz
Freiburghaus aus Neuenegg BE/Schweiz
Wyss aus Arni BE/Schweiz
Keller aus Schlosswil BE/Schweiz
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
wikitree

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:56 Uhr.