Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 18.03.2021, 11:13
larslueck larslueck ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2021
Ort: Gütersloh
Beiträge: 113
Standard Zufallsurkunde

Quelle bzw. Art des Textes: Geb.Urkunde
Jahr, aus dem der Text stammt: 1894
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Flötenstein
Namen um die es sich handeln sollte: Joseph Bork


Hallo, ich bräuchte mal eure Übersetzungshilfe. Ich habe mir die Geburtsurkunden der Kinder von Joseph Bork und Clara von Brczynski aus Flötenstein geladen.
Jetzt habe ich durch Zufall auf die Seite danach im dem Urkundenbuch geschaut und habe dort gesehen das hier die Mathilda 1894 geboren wurde. Der Joseph Bork wird hier nochmal erwähnt, die Unterschrift passt zu der auf der Urkunde von Anna Martha eine Seite davor.

Gibt er auf der angefügten Urkunde nur an, das dieses Kind geboren wurde und in der Randnotiz wird dann vermerkt das dieses Kind umbenannt wurde?
Seit ihr vielleicht so lieb und übersetzt es mir?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Bork Geburtsurkunde 1894.jpg (237,7 KB, 21x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.03.2021, 11:35
Ulpius Ulpius ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.04.2019
Beiträge: 858
Standard

Da ist ein Fehler passiert, der später richtiggestellt worden ist. Kommt davon, wenn man Nachbarn mit einem Behördengang beauftragt.

Das Kind, dessen Geburt hier festgehalten wird, gehört nicht in die Familie Bork.
Am 15.3.1894 hat Bauer Joseph Bork "aus eigener Wissenschaft" die Anzeige gemacht, dass die Mathilde Spors, Ehefrau des Johann Spors, am 13.3. ein Mädchen geboren habe, das Mathilde Cecilie heiße. Es steht anzunehmen, dass er dies aus Freundlichkeit im Auftrag und mit Wissen der Familie Spors getan hat.
Am 5.5.1919 nun erfolgt die Korrektur des vermutlich wenige Zeit vorher erst bemerkten Fehlers. Ein guter Anlass könnte dafür sein, dass man wegen anstehender Hochzeit den Geburtsnachweis vorlegen musste und bei dieser Gelegenheit auf den Irrtum des Nachbarn aufmerksam geworden ist. Die Korrektur von Mathilde Ce/äcilie zu Mathilde Margarete, wie die Eltern ihr Kind sicher von Anfang an genannt haben, kann aber nicht per mündlicher Mitteilung ausgelöst, sondern muss amtlich festgestellt und veranlasst werden.
Ich sag' ja: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.
Nur ein Wort: Übersetzen brauchte ich hier nichts, höchstens transkribieren.

Geändert von Ulpius (18.03.2021 um 11:39 Uhr) Grund: Präzisiert
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.03.2021, 08:07
larslueck larslueck ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.01.2021
Ort: Gütersloh
Beiträge: 113
Standard

dann Danke ich Dir. Da sind bei der Familie Bork so ein paar Dinge nicht rund gelaufen.In einer Geburtsurkunde wurde der Vater falsch eingetragen. Die beiden Urkunden sind im Buch nebeneinander. Da wurde Komischke und Borg verwechselt bei den Vätern, die Mutter und das Kind passen bei Bork, auch der Ort, interessant ist aber das beide Väter die falsche Urkunde unterschreiben haben....
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.03.2021, 13:39
Ulpius Ulpius ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.04.2019
Beiträge: 858
Standard

Na ja, hier ist die Sache eigentlich klar und eindeutig nachvollziehbar. Bis auf den verwechselten Namen sogar alles "richtig". Wenn Joseph Bork seinen Irrtum bemerkt und dann zu den Kindeseltern gesagt hätte: "Ich habe aus Versehen Euer Kind als Mathilde Cecilie beim Standesamt angegeben.", dann hätten die sich -vorausgesetzt das Kind war noch nicht getauft und sie lagen bei der Namenwahl nicht so fest- überlegen können, ob ihnen die Kombination vielleicht besser gefällt. Dann wäre das Kind eben als Mathilde Cäcilie durchs Leben gegangen. So aber ist der Fehler erst später aufgefallen.
Joseph Bork unterschreibt, weil er die Anzeige gemacht hat, das gehäört sich so. Die andere Urkunde kann ich nicht einfach finden, also auch nichts Belastbares dazu sagen.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.03.2021, 07:53
larslueck larslueck ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.01.2021
Ort: Gütersloh
Beiträge: 113
Standard

Kann ja alles Vorkommen. In dem Ort bzw Kreis gab es wohl viele Bork. Hier mal für dich die Urkunde.
Es ist interessant. Eigentlich hatte ich Spors und Komischke in Flötenstein gesucht. Bin dann wieder über einen anderen Familienzweig ( Bork,Michalke Von Brzeziński) rückwärts aus dem Emsland,Stettin zur Wiege nach Flötenstein zurück gekommen.Wie klein die Welt manchmal klein.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Bork Maria Magdalene Geburtsurkunde 1899.jpg (249,1 KB, 4x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 20.03.2021, 07:53
larslueck larslueck ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 04.01.2021
Ort: Gütersloh
Beiträge: 113
Standard

ist
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 21.03.2021, 02:37
Ulpius Ulpius ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.04.2019
Beiträge: 858
Standard

Danke für die Urkunden. Mir scheint nach Betrachten aller drei, dass -auch wenn es wirklich seltsam wirkt- alles stimmt. Zweimal wird die Geburt eines Kindes für jemand anderen angezeigt, einmal für sich selber. Bei den Nrn. 68 und 69 lautet der Vatersname beide Male Joseph Bork, allerdings dass innerhalb von gut sechs Tagen eine Frau zweimal entbindet, das hätte seinen Niederschlag zweifelsohne in mehr als nur medizinischer Spezialliteratur gefunden Nun sind die angegebenen Ehefrauen unterschiedliche, auch die Adressen weichen voneinander ab.
Es gibt also mindestens zwei Joseph Bork. Und wenn man nicht einen dritten annehmen will, sondern zwei für ausreichend hält, dann dürfte wegen der Berufsangabe wohl Nr. 19 und Nr. 68 derselbe Mann gemeint sein. Dazu passt auch, dass die Unterschrift bei Nr. 69 doch sehr von der bei Nr. 19 abweicht.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:59 Uhr.