Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Neumark (Ostbrandenburg) Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #61  
Alt 06.11.2022, 18:30
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 5.880
Standard

Hallo Knebel,

man, man, wo habe ich die Postkarte nur "verbuddelt.
Die genannte Nichte, also Tochter der Schwester meiner Oma, hieß Mathilde KNÜPPEL
vor ihrer Heirat.
Eine Postkarte von ihr habe ich noch.
Damals war sie im Spreewald in Lübbenau scheinbar im Hotel "schwarzer ADLER", Inh.
Ulrich BAUER. Im Text Onkel Uli ????.
Rest kann ich nicht lesen.
Keine Ahnung ob der Ulrich BAUER zur Ritter Verwandtschaft oder KNÜPPEL gehörte bzw.
wieso sie den Onkel nannte.
Siehe Anhang.

Muss mal richtig ausmisten. Suche geht weiter.

Viele Grüße
Juergen
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg postkarte Spreewald.jpg (91,7 KB, 2x aufgerufen)

Geändert von Juergen (06.11.2022 um 18:31 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 06.11.2022, 22:58
knebel knebel ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2022
Ort: Detmold
Beiträge: 23
Standard

Hallo Juergen,

"Herzliche Pfingstgrüße aus dem Spreewald sendet Euch Matilde
Tante Lieschen, Onkel Uli, ... ... und die alten Bauers lassen Euch herzlich grüßen"
Bei den ... muss ich passen, vielleicht noch ein Uli?

Mat(h)ilde ist demnach die verheiratete Wendt, die den Tod ihrer Oma gleichen Vor-Namens beim Amt angezeigt hat?
Interessant, dass des Försters Wilhelm jüngste Schwester genauso alt ist wie seine zweite Frau - Jahrgang 1857. So ist
meine Oma Frieda nur wenige Jahre älter als deine Oma Frieda!

Gruss knebel

Geändert von knebel (06.11.2022 um 23:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 08.11.2022, 17:39
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 5.880
Standard

Hallo Knebel

Dank Dir für Schrift Transkribierung.
Jetzt fällt mir ein, diese Matlilde KNÜPPEL war 1915 in Berlin geboren worden.
Bei deren Taufe waren ua. anwesend Willii KNÜPPEL u. Frl. Elise KNÜPPPEL beide in Lübbeau
wohnhaft. Somit hatte die Matilde Verwandte über des Vaters Seite in Lübbenau,
nicht über die RITTER-Linie ihrer Mutter.

Es könnte sein, das diese Patin das Fräulein KNÜPPEL später einen BAUER heiratete.
Das Hotel schwarzer ADLER betrieb um 1929 Adolf und Ulrich BAUER (heute ist dort eine Sparkasse)

Gut die KNÜPPEL Linie ist nicht blutsverwandt mit meinen Ahnen, habe ich aber schon erforscht. StA. Register Lübbenau sind keine online.

Bis bald vielleicht, wenn ich noch was finde
Juergen

Geändert von Juergen (08.11.2022 um 17:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 08.11.2022, 18:39
knebel knebel ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2022
Ort: Detmold
Beiträge: 23
Standard

Hallo Juergen,
ja, die sind für mich auch zu weit weg.
Schade, dass dir zu den "Tanten" vom 5. 11. nichts eingefallen ist, da hatte ich doch gehofft! Inzwischen fand ich noch eine "Tante Alma" in einer Buchwidmung, datiert auf 1929. Wenn die wenigstens mal eine Ortsangabe zugefügt hätten. So bleibt vieles im Dunklen.
Schönen Abend wünscht Knebel
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:46 Uhr.