Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Software und Technik > Internet, Homepage, Datenbanken, DNA > Ancestry-Datenbank
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 07.12.2021, 15:37
Scriptoria Scriptoria ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2017
Beiträge: 1.487
Standard Ancestry: Beständeverzeichnis ohne Anmeldung einsehbar?

Hallo,

könnt Ihr mir sagen, ob ich die Bestände von Ancestry, v.a. Kirchenbücher, als Liste einsehen kann, ohne dort angemeldet zu sein? Zur Orientierung wäre das schon sinnvoll.



LG
Scriptoria
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.12.2021, 16:07
Benutzerbild von Spargel
Spargel Spargel ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2008
Ort: Kurpfalz
Beiträge: 1.120
Standard

Hallo Scriptoria,

-> Suche
-> Beständeübersicht
https://www.ancestry.de/search/colle...mitToCountry=1
__________________
Gruß Joachim

__________________________________________________ __________
Andreas Michler *um 1714,
kathol. Lehrer und Gerichtsschreiber in Fürth/Odenwald, Weinheim bei Alzey und Mannheim-Seckenheim
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.12.2021, 17:03
Martina Rohde Martina Rohde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 3.254
Standard

na ja, es gibt keine "Liste" der Bestände wie du sie dir vorstellst. Es gibt ganze Sammlungen "Kirchenbücher xyz" "Landkreis Prignitz..." oder so ähnlich. Was dann da drin ist muß man sich mühevoll selbst zusammen suchen.
Es gibt keine sinnvolle Ortsdatenbank.
Die ehemal. Ostgebiete stehen teils mit deutschen, teils mit polnischen Namen drin...
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.12.2021, 17:32
Gastonian Gastonian ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.09.2021
Ort: USA
Beiträge: 1.210
Standard

Hallo Scriptoria:


Zumindest für die deutschen (inkl. ehemalige Ostgebiete) Kirchenbücher gibt es einen Umweg. Da Ancestry meines Wissens nur die Kirchenbücher hat, die von den Mormonen erworben worden sind, kann man bei familysearch.org nachschauen, ob die Mormonen für einen bestimmten Ort die Kirchenbücher auf Film haben (entweder durch die "Genealogical Society of Utah" selbst verfilmt oder von der Deutschen Zentralstelle für Genealogie in Leipzig erworben). Falls ja, werden die Kirchenbücher auf Ancestry sein - aber wie Martina gesagt hat, wird es dann etwas schwer, sie dort tatsächlich zu finden.


VG


--Carl-Henry
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.12.2021, 17:39
Martina Rohde Martina Rohde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 3.254
Standard

Das kann man mit den Berlin-Brandenburger KB auch machen, denn die sind ebenfalls von familysearch, sind die Sicherungsverfilmungen des Reichssippenamtes.

Die KB-Duplikate kann man bei Familysearch gleich kostenlos einsehen.....
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 08.12.2021, 09:22
Scriptoria Scriptoria ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.11.2017
Beiträge: 1.487
Standard

Vielen Dank Euch allen für die Tipps.

Bei einer kostenpflichtigen Datenbank hätte ich mehr erwartet.


Grüße Scriptoria




Geändert von Scriptoria (08.12.2021 um 09:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 08.12.2021, 12:01
Martina Rohde Martina Rohde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 3.254
Standard

Die Nutzer sollen nicht denken und händisch forschen sondern den Index nutzen und diesem blind vertrauen :-)
Deshalb gibt es ja so viele völlig falsche Stammbäume von meist nicht deutschen "Forschern"
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 08.12.2021, 12:10
Scriptoria Scriptoria ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.11.2017
Beiträge: 1.487
Standard

Stammbäumen traue ich grundsätzlich nur, wenn ich sie selbst gefälscht habe.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 08.12.2021, 12:32
Gastonian Gastonian ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.09.2021
Ort: USA
Beiträge: 1.210
Standard

Zitat:
Zitat von Scriptoria Beitrag anzeigen

Bei einer kostenpflichtigen Datenbank hätte ich mehr erwartet.


Ist ja von uns Amis entwickelt worden. Da ist es gut genug, daß "Germany" dabei ist - eine Unterteilung in "Hesse" und "Bavaria" ist schon ein bißschen zuviel der guten Sache. Der Ahne kam aus "Prussia" - da sollte man ihn bei "Germany" doch schon finden können.


Und falls man bei ancestry.de etwas speziell auf deutsche Verhältnisse zugeschnittenes erwartet - die Gliederung der Daten ist genau die gleiche bei ancestry.de wie bei ancestry.com (der amerikanischen Version). Mit meinem weltweit-Abo bei ancestry.com kann ich alle auf diesem Forum erwähnten ancestry.de URLs durch einfaches Ersetzen des ".de" mit ".com" einsehen.



VG


--Carl-Henry
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 08.12.2021, 12:48
Martina Rohde Martina Rohde ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 3.254
Standard

Zitat:
Zitat von Gastonian Beitrag anzeigen
...
Und falls man bei ancestry.de etwas speziell auf deutsche Verhältnisse zugeschnittenes erwartet - die Gliederung der Daten ist genau die gleiche bei ancestry.de wie bei ancestry.com (der amerikanischen Version). Mit meinem weltweit-Abo bei ancestry.com kann ich alle auf diesem Forum erwähnten ancestry.de URLs durch einfaches Ersetzen des ".de" mit ".com" einsehen.



VG


--Carl-Henry
Nein, erwartet man nicht. ICH erwarte bei einer genealogischen Datenbank eine geschichtlich richtige Ortsdatenbank mit den dort richtig zugehörigen Archivalien. Egal um welches Land es sich handelt.

Bei ancestry.com hat man diese Ortsdatenbank? Oder wie soll ich den Bezug zu *.com verstehen?

Viele Grüße
Martina
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:20 Uhr.