#1  
Alt 21.01.2008, 12:44
M.Waschulewski M.Waschulewski ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 10.10.2007
Beiträge: 21
Standard Archiv in Polen anschreiben mit E-Mail?

Hallo,

zwei Ahnen von mir, Friedrich Dressler und Dorothea Dressler, geb. Mechling, sind wahrscheinlich in Lomza, damals Neu-Ostpreußen, 1864 und 1868 geboren. Ich wollte wegen Geburtsurkunden im Archiv in Polen anfragen.

Archiwum PaDstwowe w BiaBymstoku OddziaB w Aom|y
18-400 Aom|a, al. Legionów 36
tel: (86) 473-53-01
fax: 473-53-02
email: lomza@bialystok.ap.gov.pl
www.bialystok.ap.gov.pl/lomza/

Meine Fragen:

Kann ich meine Anfrage, ob Urkunden existieren auch per E-Mail stellen? Und muß die Anfrage in polnisch sein, oder geht auch deutsch oder englisch?
Wird erst geschaut, ob was vorhanden ist, wenn ich Geld bezahle, oder sagen die mir, es ist was da, und kostet dann soviel Geld?
__________________
Viele Grüße

M.Waschulewski
-------------------------------------------------------------
Suche:
Kreis Ortelsburg/Ost-Pr.: Waschulewski, Glodek, Domnik, Grzywatz, Woide, (B)Risch, Kendziorra, Guhse
Wolhynien: Schiefer, Dressler
Vordereifel: Junglas, Pinger, Theisen, Bretz, Lohn, Hermann, Düpper, Schneider, Waldecker, Einig, Boden, Klein, Gilgenbach, Gaeb, Arens, Krechel, Heck, Schatz, Straub, Schmitt, Harst
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.01.2008, 12:47
Petra Petra ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.02.2006
Beiträge: 331
Standard RE: Archiv in Polen anschreiben mit E-Mail?

Hallo,

ich habe bisher verschiedene polnische Archive angeschrieben - immer per Mail in Deutsch.
Die Antwort kommt dann, meistens, auch per Mail - allerdings in Polnisch.

Zum Unterschied: Standesämter in Polen muss man in polnisch anschreiben, sonst erhält man keine Antwort.

Viele Grüße
Petra
__________________
www.serwaty.de
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.01.2008, 12:39
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2006
Beiträge: 5.079
Standard RE: Archiv in Polen anschreiben mit E-Mail?

Im Staatsarchiv Lomza sind folgende Personenstandsunterlagen vorhanden:
Ev. ~ und oo 1839-1891, # 1839-1868, 1871-1891; jüdisch * 1827-1890, oo 1827-1833, 1836-1893, # 1827-1834, 1836-1865, 1867-1895; othodox [Cara Konstantyna] ~ 1851-1895, oo und # 1851-1872, 1876-1895; orthodox [Hl. Dreifaltigkeit] ~, oo und # 1858-1895; kath. ~ und # 1890-1896, oo 1820-1821, 1890-1896.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.01.2008, 16:42
Joachim v. Roy Joachim v. Roy ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.04.2007
Beiträge: 787
Standard Lomza in Polen

Zur Information

In den Jahren 1864 bzw. 1868 gehörte die Provinz NEU-OSTPREUSSEN nicht mehr zum Königreich Preußen, da diese Provinz nur von 1795 (= der 3. Teilung Polens) bis 1806 Bestandteil des preußischen Königreichs war.

Die Mormonen verfilmten folgende Kirchenbücher von LOMZA: http://www.familysearch.org/Eng/Libr...&columns=*,0,0


MfG
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.01.2008, 17:50
Benutzerbild von conny-mario
conny-mario conny-mario ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2007
Beiträge: 22
Standard

Hallo,
Man kann die Standesämter auch in Englisch anschreiben, die Antwort erfolgt in jedem Fall in Polnisch. Wenn sie Unterlagen gefunden haben, melden die sich, dann muß man erst Geld überweisen, bevor man Unterlagen zugeschickt bekommt.


MfG Mario Kösling
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 25.01.2008, 13:29
mezi mezi ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2007
Ort: NRW
Beiträge: 51
Standard RE: Archiv in Polen anschreiben mit E-Mail?

Hallo Petra,
ich hatte die gleiche Frage vor etlichen Wochen. Habe dann per Mail ans Archiv in Allenstein geschrieben, warte aber seit Oktober auf Antwort. Habe es jetzt noch einmal schriftlich versucht. Wie ist denn deine Erfahrung, auf welchen Zeitraum muss man sich da einstellen?
Gruß mezi
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 25.01.2008, 13:48
Petra Petra ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.02.2006
Beiträge: 331
Standard RE: Archiv in Polen anschreiben mit E-Mail?

Hallo Mezi,

ich glaube, ich habe nie länger als ca. 4 Wochen gewartet, kann mich jetzt aber auch täuschen.
Am schnellsten war bisher immer das Staatsarchiv in Posen, dort kamen die Antworten immer innerhalb 1 Woche, innerhalb von 2 Wochen wenn meine Anfrage an eine Zweigstelle weitergeleitet wurde.

Wenn Du im Oktober angefragt hast und noch keine Antwort erhalten hast - vielleicht war ja auch ein Tippfehler in der Mail-Adresse oder Deine Mail ist irgendwie untergegangen/verschwunden.

Schriftlich dauert es bestimmt auch ca. 10 Tage bis der Brief dort ist, frage doch gleichzeitig nochmal per Mail neu an :-) .

Viele Grüße und viel Erfolg
Petra
__________________
www.serwaty.de
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 28.01.2008, 10:09
M.Waschulewski M.Waschulewski ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.10.2007
Beiträge: 21
Standard RE: Archiv in Polen anschreiben mit E-Mail?

Vielen Dank,



ich hab nun erst mal eine email in deutsch und englisch geschickt, und warte, ob ich Antwort bekomme.

Gege dann Bescheid, ob Nachricht zurück kommt.

Wenn nichts kommt, werd ich mich dann erst mal in den Filmen bei den Mormonen schlau machen.

Wie bezeichnet man das Gebiet in dem Lonza liegt in den Jahren 1864 und 1868?
__________________
Viele Grüße

M.Waschulewski
-------------------------------------------------------------
Suche:
Kreis Ortelsburg/Ost-Pr.: Waschulewski, Glodek, Domnik, Grzywatz, Woide, (B)Risch, Kendziorra, Guhse
Wolhynien: Schiefer, Dressler
Vordereifel: Junglas, Pinger, Theisen, Bretz, Lohn, Hermann, Düpper, Schneider, Waldecker, Einig, Boden, Klein, Gilgenbach, Gaeb, Arens, Krechel, Heck, Schatz, Straub, Schmitt, Harst
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 28.01.2008, 17:01
Friedhard Pfeiffer Friedhard Pfeiffer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2006
Beiträge: 5.079
Standard RE: Archiv in Polen anschreiben mit E-Mail?

Zitat:
Original von M.Waschulewski Wie bezeichnet man das Gebiet in dem Lonza liegt in den Jahren 1864 und 1868?
Es war das auf dem Wiener Kongreß gebildete "Kongreßpolen", ein durch Personalunion mit dem Russischen Reich verbundenes konstitutionellles Königreich Polen.
MfG
Friedhard Pfeiffer
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 29.01.2008, 20:12
mulle mulle ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 19.12.2006
Beiträge: 8
Standard RE: Archiv in Polen anschreiben mit E-Mail?

Hallo,

ich hab bei den Archiven in Polen bisher immer per Mail angefragt. Natürlich in Polnisch, Briefvorlagen gibt es ja im Net. Ein Teil meiner Vorfahren lebte im Kreis Fraustadt, da ist das Archiv in Leszno zuständig. Die sind dort besonders schnell mit der Beantwortung, auch per Mail. Ich hatte am Freitag letzter Woche wieder mal eine Anfrage geschickt, heute kam per Mail die Bestätigung: ja, Urkunde da und bitte 7,65 EUR überweisen. Das klappt auch sehr gut, mach ich immer gleich per Online-Banking.
Ich hatte auch schon mit den Archiven in Wroclaw und Poznan zu tun, da lief das genauso.
Meistens hatte ich genaue Daten, da mußte nicht lange gesucht werden. Aber auch nur mit einer Jahreszahl hat es geklappt und ich habe wieder ein Puzzleteilchen bekommen.

Viele Grüße
Petra

PS: Nach Überweisung der jeweiligen Beträge hat es bei mir immer so ca. 11/2 - 2 Wochen gedauert, dann hatte ich die Urkunde(n) in Händen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mögliche Verwandte anschreiben sonnenschein Erfahrungsaustausch - Plauderecke 108 30.05.2012 22:46
andere Genealogen anschreiben? BorussenNici Erfahrungsaustausch - Plauderecke 9 20.06.2008 16:50
slowakische Archive anschreiben Martor Donauschwaben, Ungarn, Slowenien, Slawonien, Batschka Genealogie 3 29.03.2008 13:21

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:25 Uhr.