#1  
Alt 21.09.2020, 14:00
wolzi wolzi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2015
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 488
Standard Suche nach Steinborn in Sonnenburg um 1832



Hallo,

ich suche nach Pauline Wilhelmine Steinborn, Tochter des Pantoffelmacher Meister Christian Steinborn aus Sonnenburg.
Sie heiratet am 5.10.1856 in Küstrin den Zimmergesell Johann Friedrich Tumm. Beide evang. Konfession.
Am 4.5.1917 stirbt sie in Berlin und als Alter wird angegeben 85 Jahre und geboren in Sonnenburg.

Grüße
Wolzi







fragebogen]Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum:
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung:
Konfession der gesuchten Person(en):
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):
[/fragebogen]

Geändert von wolzi (24.09.2020 um 12:32 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.09.2020, 23:13
Benutzerbild von Friedrich Wilhelm
Friedrich Wilhelm Friedrich Wilhelm ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2013
Ort: Mark Brandenburg
Beiträge: 352
Standard

Hallo Wolzi,

deine gesuchte Person habe ich bei ancestry in den Sterberegistern von Berlin jetzt beim schnelleren Durchschauen nicht gefunden. Woher sind denn Deine Daten?

Gruß Norbert
__________________
Meine Seite: www.ahnengeschichte.de

Ständige Suche nach:

Seyer / Seier in der Prignitz
Schaar / Seidenschnur in der Prignitz
Hinweise zum Bildhauer Josef Dorls und zum Berliner Diözesanbaurat Carl Kühn
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.09.2020, 13:27
wolzi wolzi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.09.2015
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 488
Standard

Hallo Norbert,

danke für Deine Nachricht. Die Personendaten zu Christian Steinborn und Tochter Pauline Wilhelmine Steinborn stammen aus Familiendokumente. Leider gibt es bis auf das Heiratsdatum 5.10.1856 in Cüstrin keine weiteren Angaben. Sie gehören zu meinem SB bei Ancestry. Hier habe ich auch ihren Sterbefall vom 4.5.1917 in Berlin gefunden. Als Wohnanschrift wurde die Graunstr. 35 in Berlin angegeben. Aus den AB Berlin geht von 1915 - 1917 der Drechsler Paul Tumm hervor. Er könnte ein Sohn gewesen sein.

Viele Grüße
Wolf
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 40087_prep523_000825-00284.jpg (251,1 KB, 5x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.09.2020, 09:23
Benutzerbild von Friedrich Wilhelm
Friedrich Wilhelm Friedrich Wilhelm ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2013
Ort: Mark Brandenburg
Beiträge: 352
Standard

Hallo Wolf,

jetzt heißt sie ja plötzlich Tumm. Eine zweite Heirat? Hast Du die evtl. gefunden?

Bei ancestry gibt es eine Trauung in Küstrin Kraemer/Tumm.

Passt die irgendwie in deine Familie?

Gruß Norbert
__________________
Meine Seite: www.ahnengeschichte.de

Ständige Suche nach:

Seyer / Seier in der Prignitz
Schaar / Seidenschnur in der Prignitz
Hinweise zum Bildhauer Josef Dorls und zum Berliner Diözesanbaurat Carl Kühn
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.09.2020, 12:41
wolzi wolzi ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.09.2015
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 488
Standard

Hallo Norbert,

Du hast Recht, bei mir hatte sich der Fehlerteufel eingeschlichen, richtig ist der Familienname Tumm und nicht Krämer.
Aus der Ehe Tumm-Steinborn ging die am 27.8.1857 in Küstrin geborene Tochter Marie Pauline Friederike Tumm hervor. Sie heiratet am 1.2.1880 in Küstrin den Sergeant Friedrich Wilhelm Krämer.

Gruß

Wolf
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:38 Uhr.