Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Posen Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 24.09.2020, 06:24
DaveMaestro DaveMaestro ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.03.2012
Beiträge: 1.488
Standard Standesamt Friedheim, gesucht Leo Kotowski und Mutter Minna Spannenberg

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1890
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Friedheim Kreis Wirsitz
Konfession der gesuchten Person(en): vermutlich Katholisch
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): Familysearch, Ancestry, szukajwarchiwach.pl
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): Forum


Hallo Liebe Forscher,

ich suche gerade nach einem toten Punkt in der Nebenlinie. Eigentlich suche ich um 1890 eine Geburt von Leo Kotowski in Arnswalde. Nun habe ich das Arnswalde in Posen gefunden und dem Standesamt Friedheim.

https://www.szukajwarchiwach.pl/sear...o%3Apra&order=

Im Jahr 2019 hieß es, das Standesamt wäre bereits Online gegangen. Ich finde es aber leider nicht Online. Auch nicht hier: https://genealogiawarchiwach.pl/

Hat jemand einen Tipp wo ich suchen muss?

vielen lieben Dank und Gruß Dave
__________________


Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.09.2020, 07:26
Davido Davido ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 259
Standard

Zitat:
Zitat von DaveMaestro Beitrag anzeigen
Im Jahr 2019 hieß es, das Standesamt wäre bereits Online gegangen. Ich finde es aber leider nicht Online. Auch nicht hier: https://genealogiawarchiwach.pl/

Hat jemand einen Tipp wo ich suchen muss?
https://www.szukajwarchiwach.gov.pl/...-/zespol/23376

Davido
__________________
Forschungsinteressen vor allem in Pommerellen (Kreise Schlochau, Konitz, Bütow), in Posen-Westpreußen (Kreise Czarnikau, Deutsch Krone) und in Berlin.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.09.2020, 17:57
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 4.795
Standard

Hallo Dave,

falls Du im von Davido genannten StA. die Geburt des Leo KOTOWSKI gab. ca. 1890
in Arnswalde nicht findest, wird es sich doch um Arnswalde Kreis Arnswalde Neumark handeln.

Der Kreis wurde bei dessen Tod 1920 in Berlin ja nicht mal angegeben, nur Arnswalde.

Auch hier steht bei dieser Heirat nur Arnswalde ohne Kreis Angabe.
Heirat der Klara Helene SPANNENBERG in Berlin 1915. geb. 17. Oktober 1883 in Arnswalde.
Mutter: Minna SPANNENBERG, jetzt verheiratete Gutsinspektor KOTOWSKI.
--> https://www.ancestry.de/imageviewer/...pId=1522362112

Sollte es Arnswalde Kreis Arnswalde sein, sieht es m.M. nach schlecht aus.

Bei Such nach FN SPANNENBERG, gibt es auch Treffer bei Heiraten in Berlin
von Leuten die als in Arnswalde Kreis Arnswalde geboren wurden.
aber Dir geht es ja um den gesuchten KOTOWSKI aus Arnswalde.

Gruß Juergen

Geändert von Juergen (24.09.2020 um 18:13 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.09.2020, 03:36
DaveMaestro DaveMaestro ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.03.2012
Beiträge: 1.488
Standard Arnswalde Neumark

Hallo,

@Davido danke für den Link damit konnte ich nachschauen.

@ Jürgen Danke für Deine Hilfe, die Heirat Spannenberg hatte ich noch nicht auf dem Schirm. Das ist auch ein guter Hinweis.

1889/1890 fand ich keine Kotowski Geburt in Friedheim, damit dürfte es sich um das Arnswalde in der Neumark handeln. Wo die Bücher verschollen sind.

Minna Spannenberg verliert sich die Spur 1925 laut Adressbuch in der Feilnerstr. 12 Untg. (1923-1925), die Jahre davor Feilnerstr. 11 I. (1918-1920) und Hagenstr. 56 I., Gernotstr. 1 pt. & Friedrichstr. 65 H II.

Gruß und Dank Dave
__________________



Geändert von DaveMaestro (25.09.2020 um 03:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.09.2020, 18:11
Juergen Juergen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2007
Beiträge: 4.795
Standard

Hallo Dave,

Bei dem genannten Heiratseintrag 1915 in Berlin der unehelichen Tochter
Klara Helene Spannenberg geb. 1883 in Arnswalde, habe ich
wohl "jetzt verheirateten Gutsinspektor KOTOWSKI" falsch gelesen, richtig vermutlich "jetzt verwitweten Gutsinspektor
KOTOWSKI".

Denn der Ehemann Ignaz KOTOWSKI, der Minna SPANNENBERG verstarb ja bereits 1908 in Berlin Lichtenberg Eitelstraße 81.
wie dir auch schon bekannt ist. Dort aber als Polierer bezeichnet.

Das fand ich "merkwürdig" Polier = Gutsinspektor?
Im Adressbuch 1907 wahrscheinlich Ignaz KOTOWSKI Bauwächter in Lichtenberg wohnhaft.
--> https://digital.zlb.de/viewer/image/34115495_1907/1234/

Könnte passen Bauwächter Gutsinspektor etws hochstaplerisch.
Deren Bräutigam Ewald OHEIM war immerhin ein Chefredakteur einer Zeitung.

P.S. Schon sonderbar, zuvor bei Geburten seiner Kinder in Berlin, wird der Ignatz KOTOWSKI als Schuhmachermeister bezeichnet.
vielleicht konnte er später den Beruf nicht mehr ausüben und war zuletzt Aufseher beim Bau in Lichtenberg.
Eigentlich sollte ein Polier beinm Bau auch vom Fach sein, das dies auch ein vormaliger Schuhmacher einfach so
ausüben koinnte, dachte ich nicht.

Hier steht doch beim Tod 1908 in Berlin Lichtenberg Polier oder?
Wobei die Meldung so vom Krankenhaus genannt wurde.
Er wohnhaft Lichtenberg bei Berlin Eitelstraße 81?
https://www.ancestry.de/imageviewer/...&pId=187061901

Stimmt aber da dieser Ignatz KOTOWSKI tatsächlich noch im Adressbuch Berlin auf das Jahr 1908
als Polierer in Lichtenberg Eitelstrasse 81 so bezeichnet wird.
--> https://digital.zlb.de/viewer/image/34115495_1908/5055/

Bleibt noch offen, was dort mit Polierer gemeint ist, ein Schuhputzer oder ein Möbelpolier oder Polier beim Bau?

Tja, weitere Ideen dazu habe ich nicht.

Viele Grüße
Juergen

Geändert von Juergen (25.09.2020 um 19:24 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 01.10.2020, 07:43
DaveMaestro DaveMaestro ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.03.2012
Beiträge: 1.488
Standard Schuhmacher

Hallo Jürgen,

vielen Dank für Deine Anregungen.
Der Bruder von Ignatz war Schuhmachermeister in Nowe/Mewe/Neuenburg.

1892/1893 wird er unter Kottowski als Schuhmacher in der Frankfurter Str. 115 geführt.
1898/1900 als Schuhmachermeister Frankfurter Chaussee 176
1901 Schuhmachermeister Prinzenallee 1
1907 als Bauwächter Wilhelmstr. 16 in Lichtenberg
1908 dann als Polier.

im Jahr 1913 tritt dann mein Urgroßvater (Ignatius) erstmalig im Berliner Adressbuch auf.

Also leider wieder ein toter Punkt, wo ich nur auf die weitere Digitalisierung der Sterbebücher im LAB hoffen kann. In den üblichen Bezirken fand ich leider keine Eintragung.

Gruß Dave
__________________



Geändert von DaveMaestro (01.10.2020 um 07:48 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:25 Uhr.