Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe > Lese- u. Übersetzungshilfe für fremdsprachige Texte
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 21.02.2021, 19:44
iXware iXware ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.01.2021
Beiträge: 170
Standard Bitte um Übersetzung Heiratseintrag aus Kirchenbuch Konstantinow / Lodsch 1840 [polnisch]

Quelle bzw. Art des Textes: Kirchenbuch
Jahr, aus dem der Text stammt: 1840
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Konstantinow
Namen um die es sich handeln sollte: Gottfried Tittel und Christina Linke


Hallo zusammen,


ich bräuchte doch noch mal eine Übersetzung des Heiratseintrages. Ich habe zwar die wichtigsten Daten (so denke ich jedenfalls) auf mittelpolen.de gefunden und auch teilweise im Eintrag selbst identifiziert, aber ich bin mir absolut nicht sicher ob das alles richtig ist. Ich hoffe jedoch noch auf zusätzliche Informationen bezüglich der Eltern des Brautpaares (Bräutigam - Vater Gottfried Tittel, Mutter: Johanna Regina Bernstein / Braut - Vater: Melchor Linke, Mutter: Kristina Langendorf)

es geht mir um die Nr. 30
https://metryki.genealodzy.pl/metryk...m=1&x=93&y=287


NACHTRAG: der Gottfried Tittel soll lt folgender Info aus Oderitz kommen. Kann es eventuell auch Oderwitz sein? Weil Oderitz kann ich nirgends finden. und die R. Bernstein soll aus Breitenheim stammen - ich sehe in obigem Dokument aber Breitenbach - täusche ich mich da?
https://www.mittelpolen.de/webtrees/...%20-%20Sybille



vielen Dank schon mal
__________________
____________________
Mit freundlichen Grüßen,
Frank

Geändert von iXware (21.02.2021 um 21:12 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.02.2021, 02:06
acim acim ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.12.2020
Ort: Veletiny, Tschechien
Beiträge: 682
Standard

Hallo Frank,
ich habe schon gedacht, dass du mit der Forschung fertig bist.
Hier vorerst die Übersetzung des Eintrags Nr. 30:


Konstantynów
30.
Anzeige: in Konstantynów am 11. November 1840 um 11 Uhr vormittag
Zeugen: Karol August Rosner, Maurer, 38 Jahre alt, und Melchior Gelert, Taglöhner, 43 Jahre alt, beide wohnhaft hier in Konstantynów
Tag der Trauung: am heutigen Tag
Bräutigam: Gottfryd Tytel, Schäfer, wohnhaft in Borzewice [= Porschewice?], 25 Jahre alt, Sohn des Gottfryd Tytel, Taglöhner in Breitenbach in Herrschaft Altenburg, und seines Eheweibes Johanna Regina geb. Bernstejn
Braut: Jungfrau Krystyna Linke, wohnhaft bei Eltern, 21 Jahre alt, Tochter des Melchior Linke, Taglöhner, wohnhaft hier in Konstantynów, und seines Eheweibes Krystyna geb. Langendorf
Drei Aufgebote in hiesiger evang. Parochie am 20., 27. September und 4. Oktober laufenden Jahres, keine Ehehindernisse; mündliche Bewilligung der Brauteltern gegeben; kein Ehevertrag geschlossen; vorgelesen und vom Pastor unterschrieben, Erschienene können nicht schreiben.
Unterschrift: Priester Zander[?], Pastor der evang. Parochie Konstantynów

Gruß, Aleš

Geändert von acim (22.02.2021 um 02:12 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.02.2021, 10:41
iXware iXware ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.01.2021
Beiträge: 170
Standard

Hallo Aleš,


vielen Dank für deine Übersetzung. Was steht denn da eigentlich für ein Wort vor Altenburg.? ich kann das nicht wirklich entziffern. Ich lese da "panstwic" aber das kann doch wohl kaum richtig sein.




Zitat:
Zitat von acim Beitrag anzeigen
Hallo Frank,
ich habe schon gedacht, dass du mit der Forschung fertig bist.
Hier vorerst die Übersetzung des Eintrags Nr. 30:

ich und fertig? nein... das wird sich jetzt nur alles etwas schwieriger gestalten, weil ich online kaum noch passende Informationen finde. Ich habe leider in der 6. Generation 75%, in der 7. Gerneration 28% und in der 8.Generation erst 15% der Ahnen und deren Daten gefunden... dann bin ich so in der Zeit um 1750...1800 angekommen - also ich hab noch ein wenig zu tun.
__________________
____________________
Mit freundlichen Grüßen,
Frank

Geändert von iXware (22.02.2021 um 11:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 22.02.2021, 12:03
acim acim ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.12.2020
Ort: Veletiny, Tschechien
Beiträge: 682
Standard

Es steht dort "w państwie", Nominativ wäre "państwo". Heute bedeutet es "Staat", aber eine andere Bedeutung ist "Herrschaft" (als Territorium eines Landesherrn).
Ich habe auch versucht zu finden, wo Breitenbach und Altenburg liegen, bin mir jedoch in dieser Sache nicht sicher, du kennst dich dort wahrscheinlich besser aus.
Gruß, Aleš
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 22.02.2021, 13:11
iXware iXware ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.01.2021
Beiträge: 170
Standard

So richtig weiß ich auch noch nicht wo die Orte liegen. Ich habe keine Ahnung, ob das Orte im jetzigen Polen sind, oder ob das Orte im jetzigen Deutschland sind. Halbwegs sicher sind nur die Namen und die ev. Religion der Beteiligten.



kann das "w państwie" auch Herzogtum bedeuten? ich weiß dafür gibt es eigenes Wort, aber ich kenne halt nur das Herzogtum Sachsen-Altenburg und die Herrschaft Ungarisch-Altenburg (die würde ich aber mal ausschließen wollen) - also würde ich beim Herzogtum Sachsen-Altenburg bleiben. Dort gibt es ein Ort Namens Breitenbach, eine Enklave "Mumsdorf" und noch andere Orte, die in verschiedenen Datenbanken aufgetaucht sind, aber fast immer ohne Belege.
__________________
____________________
Mit freundlichen Grüßen,
Frank
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 22.02.2021, 14:11
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 4.700
Standard

Zitat:
Zitat von iXware Beitrag anzeigen
Dort gibt es ein Ort Namens Breitenbach, eine Enklave "Mumsdorf" und noch andere Orte, die in verschiedenen Datenbanken aufgetaucht sind, aber fast immer ohne Belege.
Sachsen-Altenburg und Mumsdorf wurden doch bereits in dieser Urkunde erwähnt
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc
__________________

Man sollte nicht nur an Feiertagen "Bitte" und "Danke" sagen.

Meine Tutorials: Polnisch: Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag ... Russisch:
Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag

Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 22.02.2021, 14:44
iXware iXware ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.01.2021
Beiträge: 170
Standard

Super, aber wieso habe ich das übersehn, und warum habe ich dir nicht geantwortet? ich bin verwirrt...

also bin ich doch im heutigen Deutschland, und scheinbar mit dem ganzen Zweig
__________________
____________________
Mit freundlichen Grüßen,
Frank

Geändert von iXware (22.02.2021 um 14:49 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
christina , gottfried , konstantinow , linke , tittel

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:28 Uhr.