#1  
Alt 24.02.2021, 10:20
AlfredM AlfredM ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2013
Ort: Bayern
Beiträge: 2.049
Standard bischöfliches Zentralarchiv Regensburg

Hallo liebe Mitforscher


Gestern erhielt ich die Nachricht, das Archiv hat mit der Digitalisierung
begonnen, wie lange es dauert die ca. 6000 Bücher abzulichten
können Sie nicht sagen.
__________________
MfG

Alfred
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.02.2021, 10:24
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 25.350
Standard

Hallo Alfred,

das ist doch mal eine super Nachricht!

Und egal, wie lange es dauert, hauptsache sie digitalisieren endlich. Und vielleicht sind sie ja so schlau, das, was fertig ist, auch zeitnah online zu stellen. Und nicht erst zu warten, bis alles fertig ist.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.02.2021, 10:55
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 2.836
Standard

Corona hat auch seine guten Seiten.
100 Tage lockdown Langeweile hinter verschlossenen Türen...da kann man schon mal auf solche Ideen kommen.
__________________
"Back to the roots" heisst nicht daß man mit zunehmendem Alter immer kindischer werden muss !
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.02.2021, 15:44
asd3 asd3 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2015
Beiträge: 109
Standard

Lieber Alfred,

vielen Dank für Deine Nachricht. Darf ich fragen, woher die Information stammt?

Zitat:
Zitat von Xtine Beitrag anzeigen
Und vielleicht sind sie ja so schlau, das, was fertig ist, auch zeitnah online zu stellen. Und nicht erst zu warten, bis alles fertig ist.
Anders scheint es mir kaum denkbar (und praktisch sinnvoll). Bei ca. 6.500 Büchern würde es sonst mehrere Jahre dauern, bis etwas online geht. Ich hoffe nur, dass es den ganz gewöhnlichen Matricula-Gang geht, auch zur Entlastung des Bistums und seiner Mitarbeiter. Ich mag mir lieber nicht vorstellen, wie oft sonst Familienforscher dort anrufen und nach den Digitalisaten fragen würden...

Zitat:
Zitat von Huber Benedikt Beitrag anzeigen
Corona hat auch seine guten Seiten.
100 Tage lockdown Langeweile hinter verschlossenen Türen...da kann man schon mal auf solche Ideen kommen.
Die Idee entstand wohl schon vor längerer Zeit, nur zwischenzeitlich unterbrochen von Finanzierungsproblemen und fehlender interner Unterstützung. Ich behaupte auch einmal, dass die Petition im vergangenen Jahr ihren Teil dazu beigetragen hat, das Vorhaben nun auch in die Praxis umzusetzen und hierfür im Herbst 2020 die Finanzierung im Haushalt des Bistums zu sichern.

Nachdem das Zentralarchiv die Digitalisierung zunächst ab Ostern 2021 in Aussicht gestellt hatte, freue ich mich, dass wir trotz Corona voll im Zeitplan sind. Ich bleibe weiterhin gespannt, wie es demnächst mit der Onlinestellung aussieht.

Viele Grüße
Andreas
__________________
Ahnenliste unter https://forum.ahnenforschung.net/sho...d.php?t=153579
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:20 Uhr.