Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 02.03.2021, 11:23
asd3 asd3 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2015
Beiträge: 109
Standard Bitte um Lesehilfe bayr. Verehelichungsgesuch 1853 - Teil 2

Quelle bzw. Art des Textes: Verehelichungs- und Ansässigkeitsgesuch
Jahr, aus dem der Text stammt: 1853
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Oberpfalz/Bayern
Namen um die es sich handeln sollte:



Liebe Forenmitglieder,

nachdem der erste Teil bereits zu heiterem Beisammensein und gemütlichem Austausch geführt hat, bitte ich nochmals um Hilfe bei der Transkription des weiteren Textes. Vielen Dank für eure für mich sehr wertvolle Hilfe bereits vorab.

Beste Grüße
Andreas

Ich lese hier:

haben … dafür
geringet (?), daß sich das
elterliche Anwesen Hs.
No. 84 zu Zumhof mit
19, 10 Dez. Grundbesitz
und 900 f. über …
soll, hierbei sollen …
19 f. als Elterngut (?) zu
Gute gehen & …
431 f. an Hypothekenschulden
zu übernehmen & 450 f.
.. beiden
Geschwister.. als Hei-
rathguth…ius zu be-
zahlen. Den Grund-
.. von 19 f.
… darf, hat
besteht darin, daß
sich bereits laut Kauf-
brief vom 15ten Aug. 1848
nach 3 …stücke im
Werthe von 450 f. erkauft
habe, wofür … mehr
die Summe von 67 f. Schul-
den sind, sodaß sich für
… Ver-
mögen von 40 f. ..-
ziffert.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Landgericht ä.O. Falkenstein 700_0002.jpg (251,1 KB, 10x aufgerufen)
__________________
Ahnenliste unter https://forum.ahnenforschung.net/sho...d.php?t=153579
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.03.2021, 12:24
Ahnenhans Ahnenhans ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2012
Ort: Bayern
Beiträge: 443
Standard

Hallo


hier der Anfang


haben uns nun dafür
geeinigt, daß sich das
elterliche Anwesen Hs.
No. 84 zu Zumhof mit
19, 10 Dez. Grundbesitz
und 900 f. über kommen

nach 3 Grundstücke im


LG Ahnenhans

Geändert von Ahnenhans (02.03.2021 um 12:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.03.2021, 13:25
mawoi mawoi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2014
Beiträge: 3.613
Standard

haben uns nun dafür
geeiniget, daß ich das
elterliche Anwesen Hs.
No. 84 zu Zumhof mit
19, 10 ... Grundbesitz
und 900 f. überkommen
soll, hierbei sollen mir
19 f. als Elterngut zu
Gute gehen & …habe ich
431 f. an Hypothekenschulden
zu übernehmen & 450 f.
an .. beiden
Geschwistern als Hei-
rathguth hinaus zu be-
zahlen. Der Grund,
warum ich mir nur von 19 f.
abrechnen darf,
besteht darin, daß
ich bereits laut Kauf-
brief vom 15ten Aug. 1848
nach 3 Grundstücke im
Werthe von 450 f. erkauft
habe, wofür ich nurmehr
die Summe von 67 f. schul-
dig bin, sodaß sich für
mich doch ein Aktiv Ver-
mögen von 402 f. ent-
ziffert.


VG
mawoi
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.03.2021, 13:36
Ahnenhans Ahnenhans ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2012
Ort: Bayern
Beiträge: 443
Standard

Hallo


könnte es Dezimal heißen?


No. 84 zu Zumhof mit
19,10 Dez. Grundbesitz


an seine beiden

Geschwistern





LG Ahnenhans

Geändert von Ahnenhans (02.03.2021 um 13:40 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.03.2021, 14:41
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 2.814
Standard

19,10 Dezimal = 650,79 Quadratmeter.
Das Flächenmass Dezimal = 1/100 Tagwerk, dieses zu 3407,27 Qm
wurde in Bayern noch in der 2. Hälfte des 20. Jhdts in offiziellen Urkunden verwendet.
__________________
"Back to the roots" heisst nicht daß man mit zunehmendem Alter immer kindischer werden muss !
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02.03.2021, 16:07
asd3 asd3 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.10.2015
Beiträge: 109
Standard

Lieber Hans, lieber mawoi, lieber Benedikt,

vielen Dank für eure Hilfe.
Es ist immer wieder erstaunlich, wie leicht man den Text mit der Transkription daneben lesen kann.

Beste Grüße
Andreas
__________________
Ahnenliste unter https://forum.ahnenforschung.net/sho...d.php?t=153579
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:17 Uhr.