Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 08.05.2021, 15:57
iehu iehu ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2009
Ort: Stuttgart
Beiträge: 503
Standard unklare lateinische Ergänzung zur Mutter

Quelle bzw. Art des Textes: Taufeintrag
Jahr, aus dem der Text stammt: 1705
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Gültstein (Herrenberg, BB)

Hallo allerseits,

ich benötige eure Hilfe bei den in den angehängten Bilders markierten Abkürzungen zu den Müttern. Weiß jemand, was das bedeutet?
Das erste Bild ist von http://www.archion.de/p/e179ee4595/, das zweite Bild ist von zwei Bildern dahinter.

Danke schonmal für eure Beiträge.

Schönen Gruß

Uwe
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg ta1705_1.JPG (157,4 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg ta1705_2.JPG (80,3 KB, 6x aufgerufen)
__________________
Quellen zur südwestdeutschen Militärgenealogie auf www.uwe-heizmann.de/militaer.html
Forschungsergebnisse und Hilfsmittel auf www.uwe-heizmann.de
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.05.2021, 16:04
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 11.186
Standard

Etwas in Richtung
praemature concubit?
Das wäre (zu) früher Beischlaf und ließe sich anhand der Heiratsdaten der Eltern verifizieren.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.

Geändert von Horst von Linie 1 (08.05.2021 um 16:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.05.2021, 16:07
iehu iehu ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 06.10.2009
Ort: Stuttgart
Beiträge: 503
Standard

Ja, das dürfte es sein: vorzeitiger (= vorehelicher) Geschlechtsverkehr.
Danke für die schnelle Antwort.


__________________
Quellen zur südwestdeutschen Militärgenealogie auf www.uwe-heizmann.de/militaer.html
Forschungsergebnisse und Hilfsmittel auf www.uwe-heizmann.de
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.05.2021, 16:07
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 11.594
Reden

praematrimonio concubitus (abgekürzt):

Beischlaf vor der Ehe
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.05.2021, 16:13
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 11.594
Standard

Ganz korrekt ist wohl die Kombination aus dem Vorschlag meiner Herren Vorredner und meinem:

pm.png
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 08.05.2021, 16:57
iehu iehu ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 06.10.2009
Ort: Stuttgart
Beiträge: 503
Standard

jupp, so müsste es passen. Auf deutsch findet man oft "frühe Beischläfer", da passt dann "praematurus concubitus" [= vorehelicher Beischlaf].
__________________
Quellen zur südwestdeutschen Militärgenealogie auf www.uwe-heizmann.de/militaer.html
Forschungsergebnisse und Hilfsmittel auf www.uwe-heizmann.de
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:00 Uhr.