Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 12.06.2021, 13:14
HelenHope HelenHope ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2021
Beiträge: 77
Standard Ungewöhnliche Häufung von Zwillingsgeburten

Liebe Mitforschenden,

beim Durchsehen des Taufbuchs von Tetenbüll zwischen ca 1850 und 1890 (hab grad die genauen Jahreszahlen nicht parat)
fiel mir ziemlich schnell auf, dass es wahnsinnig viele Zwillingsgeburten gab. Tatsächlich fast alle 2, 3 Seiten, manchmal zwei auf einer Doppelseite.
Der Ort ist nicht gerade eine Weltstadt sondern nur ein Kaff nahe dem Meer.

Seid ihr solch einem Phänomen schon einmal begegnet? Wie kommt soetwas zustande?

Liebe Grüße
Sarah
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.06.2021, 17:34
Benutzerbild von OlliL
OlliL OlliL ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2017
Ort: NRW
Beiträge: 3.884
Standard

Moin,


evtl. alle mit allen verwandt und dann hatten mal ein paar die "passenden Gene"? Ich meine mal gelesen zu haben, das Zwillingsgeburten wahrscheinlicher werden, wenn das unter den Vorfahren auch schonmal vorkam......?


Viele Grüße,
OlliL
__________________
Mein Ortsfamilienbuch Güstow, Kr. Randow: https://ofb.genealogy.net/guestow/
Website zum Familienname Vollus: http://www.familie-vollus.de/
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.06.2021, 17:56
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 10.244
Standard

Hallo
"Die Neigung von Zwillingsgeburten wird mütterlicherseits vererbt"

Diese Dame hatte beispielsweise 4 x Zwillingsgeburten, insgesamt 16 Kinder:
https://gedbas.genealogy.net/person/show/1274178294
12 x Geburten, davon 4 x Zwillingsgeburten, also jede dritte Geburt eine Zwillingsgeburt.


Zur Genetik Zwillingsgeburten: https://www.spektrum.de/news/warum-z...leiben/1409113
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (12.06.2021 um 18:03 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.06.2021, 20:04
HelenHope HelenHope ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.05.2021
Beiträge: 77
Standard

Zitat:
Zitat von Anna Sara Weingart Beitrag anzeigen
Hallo
"Die Neigung von Zwillingsgeburten wird mütterlicherseits vererbt"

Diese Dame hatte beispielsweise 4 x Zwillingsgeburten, insgesamt 16 Kinder:
https://gedbas.genealogy.net/person/show/1274178294
12 x Geburten, davon 4 x Zwillingsgeburten, also jede dritte Geburt eine Zwillingsgeburt.


Zur Genetik Zwillingsgeburten: https://www.spektrum.de/news/warum-z...leiben/1409113
Du meine Güte.
Die Frau war Superwoman, ganz bestimmt.

Wer die Kinder zur Welt gebracht hat, darauf habe ich nicht geachtet. Es waren aber wirklich sehr viele.
Bei Gelegenheit zähle ich mal 😁
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.06.2021, 12:20
Benutzerbild von Garfield
Garfield Garfield ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.12.2006
Ort: Bern, Schweiz
Beiträge: 1.929
Standard

Zitat:
Zitat von Anna Sara Weingart Beitrag anzeigen
Hier geht es aber nur um die Veranlagung von zweieiigen Zwillingen.

Ich habe im Bekanntenkreis Zwillinge, ihr Vater hat letztes Jahr mit seiner neuen Partnerin wieder Zwillinge bekommen. Ich weiss allerdings nicht, ob es eineiige oder zweieiige Zwillinge sind.
In der Ahnenforschung habe ich bisher nur sehr wenige Zwillinge gefunden.
__________________
Viele Grüsse von Garfield

Suche nach:
Caruso in Larino/Molise/Italien
D'Alessandro in Larino und Fossalto/Molise/Italien und "Kanada"
Jörg von Sumiswald BE/Schweiz
Freiburghaus von Neuenegg BE/Schweiz
Wyss von Arni BE/Schweiz
Keller von Schlosswil BE/Schweiz
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.06.2021, 13:49
Andrea1984 Andrea1984 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 1.536
Standard

Zitat:
Zitat von Anna Sara Weingart Beitrag anzeigen
Hallo
"Die Neigung von Zwillingsgeburten wird mütterlicherseits vererbt"

Diese Dame hatte beispielsweise 4 x Zwillingsgeburten, insgesamt 16 Kinder:
https://gedbas.genealogy.net/person/show/1274178294
12 x Geburten, davon 4 x Zwillingsgeburten, also jede dritte Geburt eine Zwillingsgeburt.


Zur Genetik Zwillingsgeburten: https://www.spektrum.de/news/warum-z...leiben/1409113
Hallo.

Na bumm, was hat das Paar die ganze Zeit gemacht ?
Er hat gearbeitet, oder ?

Den Namen nach zu urteilen, sind wohl nicht alle Kinder erwachsen geworden ?

Väterlicherseits habe ich bis dato nur 2x Zwillinge gefunden, 1x zwei Mädchen, die früh gestorben sind und 1x Mädchen und Bub, von denen das Mädchen die Großmutter mütterlicherseits meiner Großmutter geworden ist.

Mütterlicherseits hat mein Urgroßvater, also der Vater meiner Großmutter einige Geschwister gehabt, darunter einen Bruder und drei Schwestern. Zwei dieser Schwestern sind Zwillinge gewesen, einen von ihnen ist jung gestorben.

Meine Großmutter mütterlicherseits hat 5 Kindern das Leben geschenkt , darunter Zwillingen , 1x Bub und 1x Mädchen.

Weitere Zwillingsgeburten sind mir, weder mütterlicherseits, noch väterlicherseits bekannt.

Herzliche Grüße

Andrea
__________________
Mühsam nährt sich das Eichhörnchen. Aufgeben tut man einen Brief.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 13.06.2021, 22:53
HelenHope HelenHope ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.05.2021
Beiträge: 77
Standard

Guten Abend,

Andrea, das sind schon eine ganze Menge Zwillingsgeburten bei dir.

Mir war bis dato keine einzige bei uns bekannt.

Nun kommt aber der Kracher :

Heute habe ich erfahren, dass eins dieser Tetenbüller Zwillingspärchen meine Vorfahren sind Mein 3x Uropa und sein Bruder.

Und damit nicht genug, meine 3x Uroma, seine Frau, war auch ein Zwilling, allerdings aus Garding
Jetzt hoffe ich, noch herauszufinden, wer das Zwillingsgeschwister meiner 3x Uroma ist.

Geändert von HelenHope (13.06.2021 um 22:55 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14.06.2021, 16:05
Andrea1984 Andrea1984 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 1.536
Standard

Hallo Helen.

Naja, soviele nun auch wieder bzw. die ich weiß/recherchiert habe.

Viel Spaß beim Suchen deiner Vorfahren.
Deine 3x Uroma kann entweder eine Schwester oder einen Bruder gehabt haben.

Dafür gibt es, soweit ich weiß/recherchiert habe, keine Drillinge in der Ahnentafel oder ich habe noch nicht so weit bzw. so tief geforscht.

Tetenbüll ? Garding ? Die Namen sagen mir nichts. Sind das Dörfer/Städte in Deutschland ?

Herzliche Grüße

Andrea
__________________
Mühsam nährt sich das Eichhörnchen. Aufgeben tut man einen Brief.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 14.06.2021, 16:40
HelenHope HelenHope ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.05.2021
Beiträge: 77
Standard

Zitat:
Zitat von Andrea1984 Beitrag anzeigen
Hallo Helen.

Naja, soviele nun auch wieder bzw. die ich weiß/recherchiert habe.

Viel Spaß beim Suchen deiner Vorfahren.
Deine 3x Uroma kann entweder eine Schwester oder einen Bruder gehabt haben.

Dafür gibt es, soweit ich weiß/recherchiert habe, keine Drillinge in der Ahnentafel oder ich habe noch nicht so weit bzw. so tief geforscht.

Tetenbüll ? Garding ? Die Namen sagen mir nichts. Sind das Dörfer/Städte in Deutschland ?

Herzliche Grüße

Andrea
Hallo Andrea,

die Orte liegen in Nordfriesland. Dänemark ist nicht allzu weit entfernt. Da oben klingt alles etwas lustig (für mich).
Den Zwilling habe ich auch gefunden, ein Bruder.


Drillinge wären schon eine Entdeckung, aber davon haben sicherlich noch weniger Kinder überlebt als bei Zwillingen.

Liebe Grüße
Sarah
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 14.06.2021, 19:02
Andrea1984 Andrea1984 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.03.2017
Ort: Österreich
Beiträge: 1.536
Standard

Hallo Sarah.

Alles klar. Dann viel Spaß und Erfolg beim Buddeln/Stöbern oder wie auch immer du das nennst.

Du schaffst das schon.

Herzliche Grüße

Andrea
__________________
Mühsam nährt sich das Eichhörnchen. Aufgeben tut man einen Brief.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:51 Uhr.