Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 13.11.2020, 10:53
Benutzerbild von hotdiscomix
hotdiscomix hotdiscomix ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2008
Beiträge: 706
Standard Wort auf einem Gemälde

Quelle bzw. Art des Textes: Gemälde
Jahr, aus dem der Text stammt: ---
Ort/Gegend der Text-Herkunft: ---


Heute nicht direkt Ahnenforschung, aber trotzdem eine Lesehilfe.

Wer kann das lesen, oder hat eine Idee, was da steht.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG-20201113-WA0000.jpg (241,5 KB, 101x aufgerufen)
__________________
~*~ Organisation ist, weder den Dingen ihren Lauf noch den Menschen ihren Willen lassen. ~*~
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.11.2020, 12:53
Benutzerbild von Bienenkönigin
Bienenkönigin Bienenkönigin ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2019
Ort: Oberbayern
Beiträge: 855
Standard

Sieht auf den ersten Blick aus wie Kompert.
Ist das Gemälde aus dem deutschen Raum, aus welcher Gegend?

VG
Bienenkönigin
__________________
Meine Forschungsregionen: München, Pfaffenwinkel (Oberbayern), Franken
Böhmen, Südmähren und Österreich sowie Allgäu
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.11.2020, 15:27
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 7.789
Standard

Hallo,

wenn du nach einer Idee fragst, dann rate ich Komfort.
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.11.2020, 16:03
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 11.631
Standard

Bei Euren Lösungsansätzen fehlt mir aber eine Erklärung für dieses Teil zwischen dem m und dem f(?) mit einem kleinen Kringel o wie man das nennen soll, denn der erste Strich des m ist ja direkt neben dem o und das m ist dann mit dem dritten Strich fertig, die Vbg mit dem f(?) ist dann für mein Empfinden aber zu lang bzw. eben mit dieser Unregelmäßigkeit versehen.

Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Suderburg)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.11.2020, 18:37
Verano Verano ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.06.2016
Beiträge: 7.789
Standard

Zitat:
Zitat von Kasstor Beitrag anzeigen
Bei Euren Lösungsansätzen fehlt mir aber eine Erklärung für dieses Teil zwischen dem m und dem f(?) mit einem kleinen Kringel o wie man das nennen soll, denn der erste Strich des m ist ja direkt neben dem o und das m ist dann mit dem dritten Strich fertig, die Vbg mit dem f(?) ist dann für mein Empfinden aber zu lang bzw. eben mit dieser Unregelmäßigkeit versehen.

Grüße

Thomas

Das kann mit der Struktur des Untergrundes zu tun haben.

Aber du hast schon Recht. Es sieht nach einem oder sogar zwei weiteren Buchstaben aus.


Warum schreibt jemand auf die Vorderseite des Bildes?
__________________
Viele Grüße August

Die Vergangenheit ist ein fremdes Land, dort gelten andere Regeln.

Geändert von Verano (13.11.2020 um 18:43 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.11.2020, 22:17
Benutzerbild von hotdiscomix
hotdiscomix hotdiscomix ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 20.05.2008
Beiträge: 706
Standard

Danke für die bisherigen Lösungsvorschläge. Leider kann ich nicht viel zu dem Bild sagen, da mir nur der kleine Ausschnitt geschickt wurde. Eventuell sehe ich am Dienstag das Original, würde dann auch ein Foto machen. Das Motiv des Bildes soll aber "Der Königssee vom Malerwinkel aus" sein.
Es gibt noch ein zweites Bild, auf dem ist der Name "W. Berger" zu sehen. Ob die Bilder irgendwie zusammengehören, weiß ich noch nicht.
__________________
~*~ Organisation ist, weder den Dingen ihren Lauf noch den Menschen ihren Willen lassen. ~*~
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:44 Uhr.