Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Erfahrungsaustausch - Plauderecke
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 19.05.2021, 15:55
Benjamin16 Benjamin16 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.08.2018
Beiträge: 713
Standard Erkennt man eine Verwandtschaft auf den Fotos (Vater - Kinder)?

Hallo zusammen,

ich würde gerne auch mal wieder bzgl. eines Fotovergleichs eure Erfahrung und Einschätzung abfragen.

Für die Person A gibt es zwei Personen die aufgrund eines identischen Namens passen könnten, daher folgende Informationen und die abschließende Frage:

Das Foto von Person A ist aus dem Jahr 1900 (+/- 2-3 Jahre).
Person A ist entweder *1856 (mögliche Person 1) oder *1863 (mögliche Person 2) geboren.

Das eine Foto von Person B ist aus dem Jahr 1920, das andere ca. 1930/35.
Person B ist *1889 geboren.

Das eine Foto von Person C ist aus dem Jahr 1918, das andere ca. 1965/70.
Person C ist *1891 geboren und gesichert die Schwester von Person B.

Meine Frage: Kommt Person A als Vater von Person B und C in Betracht?

Vielen Dank im Voraus!

LG Benjamin
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg A.jpg (300,6 KB, 39x aufgerufen)
Dateityp: jpg A_Kopf.jpg (273,7 KB, 38x aufgerufen)
Dateityp: jpg B.jpg (231,8 KB, 37x aufgerufen)
Dateityp: jpg B_Kopf.jpg (93,8 KB, 36x aufgerufen)
Dateityp: jpeg B_Mittelalt.jpeg (238,9 KB, 33x aufgerufen)
Dateityp: jpeg B_Mittelalt_Kopf.jpeg (51,2 KB, 35x aufgerufen)
Dateityp: jpg C_Kopf.jpg (44,5 KB, 36x aufgerufen)
Dateityp: jpg C_Alt.jpg (210,7 KB, 34x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.05.2021, 19:04
assi.d assi.d ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2008
Ort: Osthessen, bei Fulda
Beiträge: 2.283
Standard

Ja, würde ich schon sagen.

Gruß
Astrid
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.05.2021, 20:25
Carolien Grahf Carolien Grahf ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.03.2021
Ort: Schweden.
Beiträge: 510
Standard

Es gibt eindeutige Zeichen, sprich Beweise, für die Vaterschaft. Das ist zum einen die extrem seltene Zwei Augenfarben Vererbung. Heterochromie kommt bei etwa 1% der Weltbevölkerung vor und wird zu 100% vererbt.
Das andere ist das Kinn-Grübchen. Diese werden zu 100% vom Vater an das Kind weiter gegeben. Hat die Mutter ein Grübchen besteht nur eine 50% Chance der Vererbung auf das Kind.

Ergo: nur bei diesen beiden Merkmalen kann man am Gesicht ablesen, wer als Vater in Frage kommt. Alles andere ist Spekulation, denn einige Merkmale des Gesichts werden stark durch Umwelteinflüsse im Mutterleib und in der frühen Kindheit geprägt. Kinnpartie, Mund und auch die Größenverhältnisse anderer Gesichtsmerkmale können daher eine genetische Zugehörigkeit verschleiern oder zufällig, teilweise ohne genetischen Zusammenhang - in Erscheinung treten.

Die Fotos haben keine erkennbaren eindeutigen Vererbungsmerkmale und somit ist jede Antwort reine Spekulation.

Geändert von Carolien Grahf (19.05.2021 um 20:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 22.05.2021, 07:34
Benjamin16 Benjamin16 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 26.08.2018
Beiträge: 713
Standard

Mmh ja, danke euch beiden!

Klar, völlige Sicherheit hat man vllt nur durch die genannten Merkmale, aber manchmal reichen mir auch - entsprechend vermerkt in den Unterlagen natürlich - Indizien.

Ich versuche gerade nochmal einen anderen Weg um die Identität des Fotos zu klären, aber freu mich dennoch weiterhin über Meinungen und Vermutungen :-)

LG Benjamin
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 22.05.2021, 07:50
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 11.114
Standard

Guten Tag,
meine laienhafte (Bauch-)Meinung:
A ist 1856 geboren.
A ist ein näherer Verwandter (Vater, Onkel) von B und C.
B ist früh verstorben.
Nicht zu kommentieren war, ob B und C vollblütige Geschwister sind.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 22.05.2021, 09:58
Lock Lock ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2016
Beiträge: 413
Standard

Moin

Das ist interessant, wie schließt man bei einem Schwarz-Weiß Foto, aus einer Hell-Dunkel Abstufung auf unterschiedliche Augenfarben

Wenn jemand von mir ein Schwarz-Weiß Foto macht, kommt bei optimaler Ausleuchtung das selbe heraus. Und meine Augenfarbe ist Grau/Blau nur die Anteile sind bei beiden Augen Unterschiedlich verteilt.

v.G.Gerhardt
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:26 Uhr.