#1  
Alt 31.12.2020, 16:52
Julie1906 Julie1906 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.02.2017
Ort: Franken (Nürnberg)
Beiträge: 134
Standard Rückkehr in die USA 1896??

Hallo zusammen!


Wer kann mir mal auf die Sprünge helfen.

Eine Verwandte wanderte Anfang der 1890er Jahre nach Baltimore aus, das genaue Datum fehlt mir noch. (Sie hat einen seltenen Namen: Anna Marie Strobel )
Mit 20 Jahren alleine? Ein Bruder fuhr mit oder kam bald nach, ein anderer und die Mutter kamen 1902 nach dem Tod des Vaters nach.

Sie heiratete Ende 1897. Kann es sein, daß sie vorher (1896) noch mal in Deutschland war? Warum? Sie war nicht mit Reichtum gesegnet.


Kann es sein, daß sie irgendwelche Papiere brauchte für die Heirat? In der Passagierliste 1896 steht hinten drin: 4 Years R in Balto.


Wer kann mir das erklären?


Vielen Dank im voraus und alles Gute für das neue Jahr 2021!


Edith
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 31.12.2020, 17:25
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 11.893
Standard

Eine halbwegs passende Marie Strobel aus Bavaria, 20 J., reiste am 16.9.1890 auf der Karlsruhe in die USA ein. Auf der Seite der PL die einzige aus Bayern.

Frdle. Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Suderburg)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.01.2021, 00:01
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 10.719
Standard

Zitat:
Zitat von Julie1906 Beitrag anzeigen
... In der Passagierliste 1896 steht hinten drin: 4 Years R in Balto.
Wer kann mir das erklären? ...
4 years resident in Baltimore


Ätsch, ich war der erste 2021. Allen ein gutes neues Jahr und Gesundheit!
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (01.01.2021 um 00:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.01.2021, 13:51
Julie1906 Julie1906 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 12.02.2017
Ort: Franken (Nürnberg)
Beiträge: 134
Standard Rückkehr in die USA 1896??

Ein gesundes neues Jahr und viel Erfolg bei der Ahnenforschung!


Hallo Thomas,

Die Auswanderung von 1890 hatte ich auch schon gefunden. Da war nämlich 1890 eine Taufe und da stand bei dem Patennamen ...Amerika. Das klingt alles logisch.


Hallo Anna Sara,
Ich hatte es mir schon fast so zusammengereimt.


Zitat:
4 years resident in Baltimore
Der Punkt, der mich beschäftigt, ist der, warum fuhr sie in ihr Geburtsland zurück ? Es war doch mit Kosten verbunden, die ein eher normaler Auswanderer eher nicht so einfach bezahlen konnte. Außerdem war diese Reise doch etwas strapaziöser, als ein Ausflug in die nächste Stadt.

Was steckt also dahinter. Papiere die sie brauchte? Oder was sonst?

Wer kann mir das bitte erklären.....


Auch finde ich von ihr kein Sterbedatum! Das des Ehemannes, eines Kindes und der Geschwister die ausgewandert sind, die habe ich.


Nochmals vielen Dank!


Viele fränkische Grüße
Edith
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
strobel baltimore

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:56 Uhr.