Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Begriffserklärung, Wortbedeutung und Abkürzungen
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 17.02.2018, 21:29
Benutzerbild von Rotkehlchen
Rotkehlchen Rotkehlchen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.11.2014
Beiträge: 393
Standard

Hallo Manfred,
vielleicht soll es bedeuten,dass das "ck" wie ein "k" ausgesprochen wird, quasi ein Aussprachehinweis.

LG Rotkehlchen
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 18.02.2018, 05:36
Malte55 Malte55 ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2017
Beiträge: 146
Standard

Zitat:
Zitat von Balle Beitrag anzeigen
Diese doppelte Schreibweise gibt es nur bei diesem Namen, dort aber bei unterschiedlichen Personen.
Lieber Manfred,
finde die Zusammenhänge und Unterschiede zwischen diesen beiden Gruppen(Familien?) und du hast deine einfache Erklärung.
LG Malte
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 18.02.2018, 09:45
Benutzerbild von Balle
Balle Balle ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.11.2017
Beiträge: 282
Standard

Es ist nur dieser Name und nur Mitglieder dieser Familie...
__________________
Lieber Gruß
Manfred
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 18.02.2018, 10:08
Malte55 Malte55 ist gerade online
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2017
Beiträge: 146
Standard

Und dort ist kein Muster zu erkennen, sagen wir nur bei den Brüdern oder Schwestern? Oder früh verstorbene Kinder sind davon ausgenommen?
Ich kann nur raten
LG Malte
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 18.02.2018, 11:35
Benutzerbild von Balle
Balle Balle ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.11.2017
Beiträge: 282
Standard

Ich kann kein Muster erkennen. Es ist nicht bei allen Familienmitgliedern.
Und auch nicht konsequent. Das wechselt im weiteren Verlauf des Lebens. Taucht aber auch bei Eintragungen von Trauzeugen oder Paten auf.
Vielleicht war sich der Schreiber nicht sicher und hat einfach beide Varianten notiert weil es in seiner Gemeinde beide Schreibweisen gab.
__________________
Lieber Gruß
Manfred
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 13.03.2018, 14:40
ThomasG ThomasG ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 28.11.2007
Beiträge: 50
Standard

Der Beitrag ist zwar schon ein wenig alt, aber ich schreib trotzdem mal meinen Senf.

Zitat:
Zitat von Rotkehlchen Beitrag anzeigen
Hallo Manfred,
vielleicht soll es bedeuten,dass das "ck" wie ein "k" ausgesprochen wird, quasi ein Aussprachehinweis.

LG Rotkehlchen
Im Norddeutschen, Friesischen kann ein "c" ein Dehnungsbuchstabe sein.
In "Mecklenburg-Vorpommern" ist das kein "ck" sondern das "c" dehnt den vorhergehenden Buchstaben "e"
Die korrekte alterhergebrachte Aussprache ist also "Meeklenburg" für Schreibweise "Mecklenburg"

Lücken, :Lüken:

würde also bei Ostfriesland auf ein gedehntes "ü" hindeuten... und um das zu unterstreichen vielleicht die doppelte Schreibweise.
Gesprochen also ehr Lüüken und eben NICHT "Lükken"

Gruß: Thomas
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 14.03.2018, 19:06
Benutzerbild von Balle
Balle Balle ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.11.2017
Beiträge: 282
Standard

Danke für deinen "Senf" Thomas.
Klingt plausibel.

Aber wahrscheinlich wird der Grund wohl doch im Dunkeln bleiben.
__________________
Lieber Gruß
Manfred
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:12 Uhr.