#1  
Alt 26.07.2021, 07:33
Jessi4444 Jessi4444 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2020
Beiträge: 120
Lächeln Brauche Hilfe - Geburten Bärwalde 1828 - 1832

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1828 -1832
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Bärwalde
Konfession der gesuchten Person(en): ev
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): Ancestry, vorhandene KB
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):


Hallo liebe Forscher,

ich suche die Taufen von Bärwalde von 1828 - 1832.

Habe bei Ancestry und in den vorhandenen KB geschaut. Jedoch gibt es bei den Mormonen leider nur KB ab 1834 Taufen.

Hat einer von Euch eine Idee wie ich die Geburtsdaten meiner Verwandten finde?

Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe!

LG Jessi
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.07.2021, 14:47
Carolien Grahf Carolien Grahf ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.03.2021
Ort: Schweden.
Beiträge: 587
Standard

Bei Archion zu finden:
Kreis Neustettin, Provinz Pommern -
Bärwalde; Filia Valm Taufen 1822-1826; 1832-1854
Gramenz nur Bestattungen
Ratzebur Taufen 1809-1844
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.07.2021, 15:26
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 3.416
Standard

Aber ist das nicht nur für die Filiale Valm?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.07.2021, 23:44
Carolien Grahf Carolien Grahf ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.03.2021
Ort: Schweden.
Beiträge: 587
Standard

Zitat:
Zitat von sonki Beitrag anzeigen
Aber ist das nicht nur für die Filiale Valm?
Deswegen steht Valm dran.
Er sucht Bärenwalde. Ohne weitere Angaben.

Erklärung von Otto Remer:
Bärenwalde war seit dem 16. Jahrhundert Filialgemeinde von Elsenau. Zwischen 1830 und 1853 wurde die kirchliche Versorgung (einschließlich der Kirchenbuchführung) über die Gemeinde Schlochau sichergestellt, danach wieder über Elsenau. Zwischen 1855 und 1860 wurden viele Amtshandlungen für Bärenwalde vom katholischen Probst in Heinrichswalde vollzogen. Kirchenbücher wurden für Bärenwalde seit 1660 geführt. Die älteren Kirchenbücher (1660-1727) befanden sich zeitweilig (noch 1939) im Staatsarchiv in Stettin, sind aber offenbar in Verlust geraten. Darüber hinaus für Bärenwalde vorhanden gewesenen Kirchenbücher für die Jahre 1731-1829 und 1853 ff. wurden wahrscheinlich im Verlaufe des zweiten Weltkrieges vernichtet.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.08.2021, 22:04
Jessi4444 Jessi4444 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 15.06.2020
Beiträge: 120
Standard

Hallo Liebe Carolien, lieber Sonki,

urlaubsbedingt kann ich leider erst jetzt zurückschreiben.

Danke für Eure schnelle Antwort.

Habe ich das richtig verstanden, dass die Kirchenbücher von Bärwalde von 1828-1832 im Krieg vernichtet wurden - oder kommt man noch irgendwie anders an die Bücher?

Ich habe eine weitere Frage: Gibt es bei Archion auch nur Neustettin? - laut Urkunde sind dort noch weitere Verwandte gewesen.

Vielen Dank schon mal im Voraus für Eure Antwort .

Lg Jessi

Geändert von Jessi4444 (11.08.2021 um 22:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:24 Uhr.