Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 08.07.2020, 19:05
MrDoDo MrDoDo ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 226
Standard Krehahnin/Marggraffin 1782 Sterbeeintrag

Quelle bzw. Art des Textes: Kirchenbuch
Jahr, aus dem der Text stammt: 1782
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Berlin, Brandenburg
Namen um die es sich handeln sollte: Krehahn, Marggraffin


Guten Abend,

heute Abend bitte ich euch um Hilfe mit dem hinzugefügten Kirchenbucheintrag:

No: 6
den 29ten März (Maÿ?) ist die Witwe Dorothea Krehahnin, ??? beÿ
ihrer Tochter der ??? ??? ??? Alters??? und am Schag=
fluß verstorben mit den 31ten ejusdem mit der ??? gegraben worden, 73 Jahre

[Spalte an rechter Seite]
vidae
mort
and???
73 Jahre

Danke fürs Lesen, und freue mich schon auf eure Vorschläge,
Matt
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Marggraffin_Tod.jpg (122,9 KB, 3x aufgerufen)
__________________
Pietruschka (Wilhelmsburg, Hamburg; Sedschütz-Pechhütte, Ober-Schlesien)
Tannebaum (Sedschütz-Pechhütte, Ober-Schlesien)
Gromowski (Wilhelmsburg, Hamburg; Barloge, Prussia)
Zabrotzki (Barloge, Prussia)
Höhne (Wilhelmsburg, Hamburg; Charlottenburg, Berlin)
Lange (Charlottenburg, Berlin)
Piltz (Wilhelmsburg, Hamburg; Reichenbach, Ober-Schlesien)
Hordan (Reichenbach, Ober-Schlesien)
Pawlak (Wilhelmsburg, Hamburg; Walentynow, Posen)
Matuszkiewicz (Walentynow, Posen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.07.2020, 19:26
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 10.803
Standard

Guten Tag,
ich lese:
den 29ten März ist die Witwe Dorothea Krehahnin, welche sich hierselbst bey
ihrer Tochter der Bauerfrau Nezebandten aufgehalten, Alterswegen und am Schlagfluße verstorben und den 31ten ejusdem mit der Collecte begraben worden, 73 Jahr


vidua
mort
aetata
73 Jahr
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.07.2020, 21:35
MrDoDo MrDoDo ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 23.08.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 226
Standard

Zitat:
Zitat von Horst von Linie 1 Beitrag anzeigen
Guten Tag,
ich lese:
den 29ten März ist die Witwe Dorothea Krehahnin, welche sich hierselbst bey
ihrer Tochter der Bauerfrau Nezebandten aufgehalten, Alterswegen und am Schlagfluße verstorben und den 31ten ejusdem mit der Collecte begraben worden, 73 Jahr


vidua
mort
aetata
73 Jahr
Danke, Horst von Linie 1
__________________
Pietruschka (Wilhelmsburg, Hamburg; Sedschütz-Pechhütte, Ober-Schlesien)
Tannebaum (Sedschütz-Pechhütte, Ober-Schlesien)
Gromowski (Wilhelmsburg, Hamburg; Barloge, Prussia)
Zabrotzki (Barloge, Prussia)
Höhne (Wilhelmsburg, Hamburg; Charlottenburg, Berlin)
Lange (Charlottenburg, Berlin)
Piltz (Wilhelmsburg, Hamburg; Reichenbach, Ober-Schlesien)
Hordan (Reichenbach, Ober-Schlesien)
Pawlak (Wilhelmsburg, Hamburg; Walentynow, Posen)
Matuszkiewicz (Walentynow, Posen)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:11 Uhr.