Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Ortssuche
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 30.06.2020, 19:59
Balduin1297 Balduin1297 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 1.016
Standard Teegersche/Tengersche Güter

Name des gesuchten Ortes: Teegersche/Tengersche Güter
Zeit/Jahr der Nennung: 1827
Ungefähre oder vermutete Lage/Region: Russland,Kurland und Livland
Ich habe die Datenbanken zur Ortssuche abgefragt [ja/nein]: nein



Hallo,
ich suche die Teegerschen/Tengerschen Güter oder Gut Teeger/Tenger in Kurland, Livland oder Russland. Der Name stammt aus einem Taufeintrag aus dem Jahr 1827 in Riga, siehe Anhang rechte Seite, 4. Eintrag von oben.
Weiß jemand vielleicht, wo sich das Gut befindet und welcher Familie das Gut gehörte?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Geburt-1827.jpg (282,2 KB, 57x aufgerufen)

Geändert von Balduin1297 (05.07.2020 um 17:19 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.07.2020, 10:17
Luhada Luhada ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.09.2019
Ort: Darmstadt
Beiträge: 195
Standard

Also, ich lese "... der Tangerschen Güter....."
P.S.
"... der auf der Reise befindlichen ..." - heißt Nicht zwangsläufig, das die Güter auch in der Gegend waren.
Woher stammen denn der Leopold Georg Heroldt und seine Frau Jeannette Dorothea geb. Zeibig?
__________________
LG von mir
---------------------------------------------------
Suche in / um
Lunstädt - Gottfried Götze
Merseburg - Gottlieb Zehmischer
Järshagen/Poviat Sławno/Westpommern - Ferdinand Runge
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.07.2020, 10:45
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 10.060
Standard

Hallo,
vielleicht das Rittergut Tüngen in Ostpreussen
Größe: 404 Hektar (1879)

https://pl.wikipedia.org/wiki/Bogatyńskie
__________________
Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.07.2020, 11:01
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 10.060
Standard

Jetzt hab' ich noch was Besseres gefunden:

Rittergut Tengen in Ostpreussen

Quelle: Alphabetisches Ortschafts-Verzeichniß für die Provinzen Ost- und Westpreußen, 1878
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Tengen.jpg (15,9 KB, 18x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.07.2020, 11:52
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 3.078
Standard

Aus welchen Kirchenbuch in Riga stammt denn der Eintrag genau?
(vielleicht gibt es dort ja noch weitere Einträge, wo es vielleicht deutlicher wird wo das Gut liegt?)

Geändert von sonki (02.07.2020 um 11:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02.07.2020, 19:38
Balduin1297 Balduin1297 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 1.016
Standard

Es ist leider unbekannt, woher der Leopold Georg Heroldt und seine Frau herkommen. Bislang habe ich nur diesen Taufeintrag gefunden. Und der Taufeintrag stammt aus der Domkirche in Riga. Allerdings gehe ich davon aus, dass sie nur für kurze Zeit in Riga gewohnt haben. Das Rittergut Tengen müsste stimmen, da sowohl die Familie Müller als auch die Familie Hartmann, die in Beziehung zum Leopold Georg Heroldt standen, ebenfalls aus Preußen stammen. Und der Ehemann seiner Pflegetochter namens Julius Müller war ebenfalls preußischer Untertan und Oberverwalter. Er hat also sozusagen seinen Beruf und Anstellung geerbt. Es gab ein Gut "Königlich Tengen" und "Adlig Tengen". Und der Leopold Georg war wahrscheinlich der Oberverwalter von beiden Gütern.
Heißt eigentlich Königlich, dass es direkt dem König gehörte? Im Jahr 1846 gehörte das Gut Adlig dem Tengen Friedrich-Wilhelm-Ferdinand von Kall.
Weiß jemand, ob es noch Gutsakten von Tengen gibt? Tengen gehörte zum evangelischen Kirchspiel Brandenburg. Die Kirchenbücher von Brandenburg gehen bei Familysearch leider nur bis zum Jahr 1810. Die Kirchenbücher nach 1810 gibt es nur als Duplikate, nur weiß ich leider nicht, wo man diese einsehen kann: http://wiki-de.genealogy.net/Ostpreu...er_Reformation


Der ältere Bruder des Gutsbesitzers von Kall war Chef des Kosaken-Eskadrons im Garde-Husaren-Regiment, der aus Russen bestand, da zu dieser Zeit Russland mit Preußen verbündet war. So könnte der Oberverwalter Heroldt durch Kontakte nach Russland gekommen sein.

Geändert von Balduin1297 (02.07.2020 um 20:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 19.08.2020, 14:17
Balduin1297 Balduin1297 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 1.016
Standard

Kennt jemand vielleicht noch andere Güter mit dem Namen Tenger oder Tanger in Kurland, Livland, Ostpreußen und Russland? Der Vorname Leopold kam vor allem in Ostpreußen sehr häufig vor. Wenn das Rittergut Tengen das richtige Gut wäre, würde es doch "Oberverwalter der Tengenschen Güter" heißen oder nicht? Allerdings ist dort ganz eindeutig ein r enthalten.

Geändert von Balduin1297 (24.08.2020 um 15:26 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 24.08.2020, 15:14
Balduin1297 Balduin1297 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 1.016
Standard

Es könnte sich auch beim angegeben Namen um einen Familiennamen handeln. Denn sein Schwiegersohn war Oberverwalter der Popowschen Güter. Allerdings gab es keinen Ort namens Popow, sondern die Adelsfamilie hieß Popow und er hat auf dem Gut Wassiljewka als Oberverwalter gearbeitet.
Kennt ihr also vielleicht auch Familien mit ähnlichem Namen?
Den Namen Tenger gibt es in heutiger Zeit 6 Mal in Russland, 39 Mal in der Mongolei sowie einmal in der Ukraine und den Namen Tanger 143 Mal in der Ukraine sowie 13 Mal in Russland.
Für mich sieht es im Taufeintrag mehr wie ein a aus. Und der Name ist auch in Russland häufiger.
Allerdings ist der Name in Marokko am häufigsten, da er dort 4260 Mal vorkommt. Und in der Ukraine leben 10 000 Marokkaner. Es könnte also sein, dass alle Personen mit diesem Namen ursprünglich aus der Stadt Tanger in Marokko kommen und dadurch läuft meine Suche leider wieder ins Leere. Und in Deutschland gibt es nur einen Fluss mit dem Namen Tanger.
Vielleicht könnte es sich doch um ein e handeln.
Habt ihr vielleicht noch eine Idee?

Geändert von Balduin1297 (24.08.2020 um 16:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 17.05.2021, 12:21
Balduin1297 Balduin1297 ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.02.2016
Beiträge: 1.016
Standard

Hallo,
ich habe nun herausgefunden, dass der Vorname Leopold Georg in Estland am häufigsten war. Die Tengerschen/Tangerschen Güter müssen sich im Zarenreich befinden, da dort die Familie Heroldt und die Familie Zeibig gelebt hatte. Ostpreußen kann ich also zu 100% ausschließen, da die Familie nicht in Preußen gelebt hatte.

Der Vater der Jeannette Dorothea Zeibig war entweder der Arrendator Johann Zeibig (* 1746 Warschau), der zwischen Gramsden und Durben in Kurland gelebt hatte oder der Arrendator Daniel Gottlieb Zeibig (* 1752 Sachsen), der Pächter von Gut Neuenhof und von Gut Könda in Estland war.
__________________
Dauersuche:

Oberverwalter August Gustav Julius Müller, * 26.9.1819 Bergen auf Rügen, + nach 1897 Charkow
Ottilie Charlotte v. Twardowsky genannt Hartmann, * 17.5.1825 Riga, + 19.3.1870 Bely Kolodez Gouvernement Charkow
Edelmann, Steuerbeamter Ludwig Stanislaus v. Twardowsky genannt Hartmann, * 1790 Polen-Litauen, + 27.5.1848 Riga
Julie Charlotte Elisabeth Zahn, * 30.1.1805 Preekuln Gouvernement Kurland, + 9.6.1835 Riga
Edelmann, kgl. poln. Offizier Teodor Twardowski h. Ogończyk
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 18.05.2021, 19:12
MarthaLU MarthaLU ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.02.2013
Beiträge: 361
Standard

Hm, wenn da aber steht," auf der Reise befindlich", so könnten die Güter doch ganz woanders gewesen sein?
Ich denke bei Tangerschen Gütern an die Altmark in Brandenburg, den Stammsitz der Familie Bismarck am Fluss Tanger. Zumal mir der Plural Güter auf etwas größeres hinzuweisen scheint. Abwegig?

Geändert von MarthaLU (18.05.2021 um 21:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:08 Uhr.