Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 27.02.2020, 22:56
Scobel3003 Scobel3003 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.02.2020
Beiträge: 6
Standard

Danke! Die Abb. habe ich jetzt gesehen, damit ist es wohl klar, dürfte aber nicht zu allen Ämtern bis nach Österreich durchgedrungen sein
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 28.02.2020, 01:30
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 8.231
Standard

Zitat:
Zitat von fps Beitrag anzeigen
... der Schreiber verwendet für das h den lateinischen Buchstaben, vgl. den Vornamen! Damit dürfte es sich auch in diesem Fall um das lange Kurrent-s handeln, rundlich geschrieben.
Der ganze Text ist in lateinischer Schrift, und nicht in kurrent. Aber auch die lateinische Schrift kannte die zwei verschiedenen s: das lang-s, und das kurz-s am Wortende. Siehe dazu im Anhang den englischen Text aus dem Jahr 1771.
Die rot markierten Worte lauten: street; says, it's; I must
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg s und s.jpg (35,9 KB, 20x aufgerufen)
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (28.02.2020 um 01:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 28.02.2020, 05:43
Benutzerbild von BOR
BOR BOR ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.06.2016
Ort: Unkel am Rhein
Beiträge: 575
Standard

Hallo Anna Sara,

jetzt muss ich leider wiedersprechen.
Es ist nicht so das das "Pastoren" s, also des geschwungene s gefolgt von dem runden s immer mit ß übersetzt werden soll.
Bei vielen Familiennamen wird daraus ein ss, wie z.B. beim Esser,
oder bei uns im Rheinland auch Fassbender.

Jedenfalls ist mir hier herum kein Eßer bekannt, und auch kein Heß.

Ich glaube kaum das man grundsätzlich sagen kann was man wie
schreibt, oder wie es heute geschrieben wird.

Viele Grüße
Torsten
__________________
Meine Listen auf ArGeWe, (Forschung Torsten Bornheim) schaut vorbei
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 28.02.2020, 08:57
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 11.116
Standard

Zitat:
Zitat von BOR Beitrag anzeigen
Hallo Anna Sara,

jetzt muss ich leider wiedersprechen.
Es ist nicht so das das "Pastoren" s, also des geschwungene s gefolgt von dem runden s immer mit ß übersetzt werden soll.
Bei vielen Familiennamen wird daraus ein ss, wie z.B. beim Esser,
oder bei uns im Rheinland auch Fassbender.

Jedenfalls ist mir hier herum kein Eßer bekannt, und auch kein Heß.

Ich glaube kaum das man grundsätzlich sagen kann was man wie
schreibt, oder wie es heute geschrieben wird.

Viele Grüße
Torsten
Eigentlich bin ich ja nicht dafür, dass immer noch jemand etwas sagt, obwohl schon alles Richtige gesagt ist. Aber hier muss wohl doch noch mal das Richtige betont werden - obwohl ASW es auf den Punkt gebracht hat.

Es gab wirklich amtliche Anweisungen, bei lateinisch Lang-s/Rund-s maschinenschriftlich "ß" zu schreiben und bei Rund-s/Lang-s maschinenschriftlich "ss" zu schreiben.
Das ist aber niemals im ganzen deutschen Sprachraum verpflichtend gewesen.

Außerdem ist die Verwendung der beiden s schon handschriftlich nicht immer konsequent durchgeführt worden. Ich habe handschriftliche Dokumente, wo auf derselben Seite derselbe Ortsname einmal mit Lang-s/Rund-s und einmal mit Rund-s/Lang-s geschrieben ist.

Langer Rede kurzer Sinn: tolerant sein und sowohl "ss" als auch "ß" akzeptieren ( bloß bei angeblich "hs" vorsichtig sein)!
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm

Geändert von henrywilh (28.02.2020 um 08:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 28.02.2020, 11:00
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 8.231
Standard

Hallo Torsten,
ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass im 19. und 20. Jht. Familiennamen, die eigentlich traditionell mit ss, nunmehr fälschlich mit ß geschrieben wurden. Vermutliche hatte das mit einem gewissen Nationalstolz auf die deutsche Sprache zu tun.

Ob nun entweder Höß oder Höss, über die Jahrhunderte betrachtet, die für diese Sippe korrekte Schreibweise wäre, vermag ich nicht zu beurteilen.

Für mich ist das keine Problematik, weil ich in meinem Stammbaum grundsätzlich alle Familiennamen in Großbuchstaben schreibe, und auf das ß verzichte. So wird bei mir Herr Groß zu Herr GROSS. In den Bemerkungen zur Person schreib ich den Hinweis "FN: Groß"
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (28.02.2020 um 11:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 28.02.2020, 11:38
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 9.590
Standard

Zitat:
Zitat von Anna Sara Weingart Beitrag anzeigen
Für mich ist das keine Problematik, weil ich in meinem Stammbaum grundsätzlich alle Familiennamen in Großbuchstaben schreibe, und auf das ß verzichte. So wird bei mir Herr Groß zu Herr GROSS. In den Bemerkungen zur Person schreib ich den Hinweis "FN: Groß"
Da es das ß mittlerweile auch in groß ( = ẞ ) gibt, ist das ja nicht mehr zwingend.


Grußßßßß


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 28.02.2020, 12:08
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 8.231
Standard

Mein Stammbaum soll international lesbar sein.
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (28.02.2020 um 12:10 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:06 Uhr.