Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Genealogie-Forum Allgemeines
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 17.12.2012, 15:57
Benutzerbild von ulrike G.-W.
ulrike G.-W. ulrike G.-W. ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.06.2009
Beiträge: 200
Standard Überweisung von Gebühren an polnische Archive

Hallo zusammen,

nachdem ich bereits bei einigen Nachforschungen horrende Überweisungsgebühren gezahlt habe, möchte ich gerne wissen, ob ihr Lösungen dafür gefunden habt.

Problematik: Bis auf ein einziges Archiv wollten alle die Überweisung in Zloty haben. Somit muss ein Auslandszahlungsauftrag ausgeführt werden, bei dem ich als Auftraggeber sämtliche Spesen trage. Dadurch kamen zum meist geringen Rechnungsbetrag die Gebühren der deutschen Bank, die Transfergebühren, Porto, Devisenprov. und ein im Voraus veranschlagter Betrag für die Gebühren der polnischen Bank. Aus einem Rechnungswert von € 2,46 wurden bei mir dann € 99,97.

Ich habe natürlich schon überlegt, eine kostenlose EURO-Überweisung mit einem großzügig aufgerundeten Betrag zu wählen, aber erstens wollten die Archive von mir eine Ausführungskopie vor Versand der Dokumente und zweitens weiß ich nicht, wie die Buchhaltung des Archivs einen Betrag verbucht, der nicht exakt der Rechnungsstellung entspricht.


In diesem Fall wünsche ich mir doch, dass Polen den EURO bekommt ;-)

Bei mir stehen nun wieder einzelne Nachforschungen in verschiedenen Archiven an.
Habt ihr einen Tipp für mich?


Viele Grüße

Ulrike
__________________
Meine Namen und Orte, zu denen ich noch suche:
Frankfurt/Main: Rothenburger
Odenwald: Rotenberger
Taunus: Söllner, Jung, Buchecker
Offenbach/Main: Schulz, Mehl, Leonhard, Hertzog, Gumb/p
Pommern: Goldmund
Hannover: Pape, Hagedorn, Rübenack, Backhaus
Unterfranken: Ankenbrand, Reinhard, Pfeuffer, Kaemerer, Zehnder, Brach
Linz (Ö): Reder, Karigl
Mannheim, Oels: Bartsch
heutiges Polen: Tabor, Kaczanowski, Hachula, Rataj
Neumark: Buchholz, Helterhof
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.12.2012, 16:08
Benutzerbild von Ostpreussin
Ostpreussin Ostpreussin ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 927
Standard

Hei Ulrike,
also ich überweise immer per SEPA in Euro und runde den Betrag etwas auf, wenn ursprünglich Zloty gezahlt werden sollten. Bei allen Archiven (Danzig, Marienburg, Allenstein und Posen) hat das immer geklappt. Ich habe nach der Überweisung den Beleg eingescannt und vorab dem Archiv gemailt. Gab bisher noch keine Beanstandungen. Ich schätze zuviel überwiesene Gebühren durch Kursdifferenzen oder "Zugabe" buchen die, wie hier in Deutschland, als "Zinsen" oder außerordentlichen Ertrag weg.
LG, Tina
__________________
Viele Grüße von der Ostpreussin

"Der Umgang mit Büchern führt zum Wahnsinn" (Erasmus von Rotterdam)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.12.2012, 16:20
Benutzerbild von Cardamom
Cardamom Cardamom ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2009
Ort: Oberfranken
Beiträge: 1.868
Standard

Hallo Ulrike,

ich habe auch das erste mal "Lehrgeld bezahlt" und es so wie Du gemacht;
bei der zweiten Rechnung dann hier gefragt ... und die zweite Überweisung in Euro getätigt, mit Aufrundung um 1-2 €.
Staatsarchiv Stettin: keinerlei Probleme!

liebe Grüße
Cornelia
__________________
Meyer: Töpferdynastie in Stargard
Budde, Retzlaff, Prielipp u.a. in/um Priemhausen
Müller, Manthe in Warsin.


...wenn ich mich nicht irre, Hihihihihi"
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.12.2012, 17:10
Avennahar Avennahar ist offline weiblich
Benutzer
 
Registriert seit: 17.12.2012
Ort: Leipzig
Beiträge: 13
Standard

Hallo,

ich weiß nicht ob das für Polen auch gilt, aber ich tätige meine Auslandsüberweisungen grundsätzlich per PayPal, diese Buchen den Betrag auf das Empfängerkonto und zwar in der Währung die in diesem Land üblich ist. Der Betrag wird dann in Euro von meinem Konto per Lastschrift abgebucht. Ohne weitere Überweisungskosten o.ä.
Vielleicht hilft dieser Ratschlag ja, wenn nicht, sorry
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.12.2012, 18:02
Ute69 Ute69 ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2012
Ort: Troisdorf
Beiträge: 879
Standard

Hallo,

Ich habe es schon mehrfach wie Ostpreussin beschrieben hat gehandhabt und nie Probleme gehabt.

Immer per Sepa aufrunden und Beleg faxen und los gings .

Umrechnung mache ich mit dem Währungsrechner.


Liebe Grüße Ute69
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 17.12.2012, 18:45
Benutzerbild von Silke Schieske
Silke Schieske Silke Schieske ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2009
Ort: Arendsee/Altm.
Beiträge: 4.199
Standard

Hallo,

Bei mir wird der Eurobetrag von polnischen Archiven immer gleich mit angegeben. Daher brauche ich ihn nicht erst umrechnen. Ansonsten überweise auch ich per SEPA und schicke hinterher den Zahlungsbeleg per Mail an das poln. Archiv.

LG Silke

Wir haben alle was gemeinsam.
Wir sind hier alle auf der Suche, können nicht hellsehen und müssen zwischendurch auch mal Essen und Schlafen.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 17.12.2012, 19:47
uwe-tbb uwe-tbb ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2010
Ort: Tauberbischofsheim
Beiträge: 2.506
Standard

Ich überweise den Rechnungsbetrag in die Archive immer in Euro. Bis jetzt war der Rechnungsbetrag bei den Archiven in Posen, Kalisch und Lissa immer in Euro und Zloty angegeben. Die Überweisung habe ich immer als EU-Überweisung gemacht und ich musste dabei nie zusätzliche Gebühren bezahlen. Eine Kopie der Überweisung habe ich immer per E-Mail ans jeweilige Archiv geschickt. Probleme gab es bis jetzt noch nie!

Dass hier manche Banken so unverschämt hohe Bearbeitungsgebühren verlangen ist für mich nicht nachvollziehbar. EU-Überweisungen kosten nicht mehr wie eine Überweisung innerhalb von Deutschland. Vor dem Einstieg Polens in die EU sah das anders aus - da waren die Bankgebühren für Auslandsüberweisungen sehr sehr hoch.

Viele Grüße

Uwe
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 17.12.2012, 22:37
Benutzerbild von fxck
fxck fxck ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2009
Ort: München
Beiträge: 1.032
Standard

Hallo Ulrike,

ich habe vor paar Jahren mal eine Rechnung aus CZ in tschechischen Kronen bekommen. Da ich auch eine Überweisungsgebühr von ca. 20,-€ zahlen sollte, habe ich einfach in CZ von meinen Konto Kronen abgeholt und die dann in bar an das Archiv gesandt. Ich weiß, sowas ist recht riskant. Aber ich war jung und es hat funktioniert! Gerade bei so niedrigen Gebühren wäre es vielleicht eine Möglichkeit?! Ich habe noch geschrieben, daß die den Restbetrag von 20,-KC behalten können, allerdings wurden mir diese 20,-KC als Münze per Brief wieder zurückgeschickt (der Brief war wohl am Ende teurer als der zurückgeschickte Betrag ).

LG Anton
__________________
Suche in folgenden Orten:
Kreis Tachau/Egerland: Pfraumberg, Ujest, Zummern, Lusen, Labant, Mallowitz (FN: Frank, Roppert, Scheinkönig, Peyerl, Haibach, Schwarz...)
Erzgebirge: Beierfeld, Grünhain, Eibenstock, Bernsbach, Lauter (FN: Fröhlich, Hennig, Stieler, Jugelt, Heimann...)
Thüringen: Tanna, Rödersdorf, Friedrichroda (FN: Kunstmann, Götz, Rathsmann).
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 17.12.2012, 22:45
Benutzerbild von ulrike G.-W.
ulrike G.-W. ulrike G.-W. ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.06.2009
Beiträge: 200
Standard

Das macht mir doch Mut, es beim nächsten Mal einfach auch so zu probieren.
Meine Nachforschungen waren alle in diesem Jahr. Vielleicht haben die Archive ihre Rechnungsstellung auch geändert?
Von den Archiven Gorzow Wielkopolski und Stettin bekam ich die Rechnung ausschließlich in Zloty. Auf meine vorherige Anfrage auf eine Rechnung in Euro bekam ich sinngemäß die Antwort, dass sie durch die Wechselkursschwankungen nicht in Euro berechnen könnten, ich die Bank nach den Kursen befragen soll und keinesfalls Gebühren für den Empfänger anfallen dürfen. Ich weiß eben nicht, was bei einer für mich kostenlosen SEPA-Überweisung in Polen bei der Umrechnung von Euro in Zloty für das Archiv anfällt. Wieviel aufrunden?

Nur beim Archiv in Kielce bekam ich eine Rechnung in Euro. Die habe ich natürlich auch als SEPA-Überweisung getätigt. Den Zahlungsbeleg habe ich immer gleich beim Onlinebanking als pdf erstellen können und zugemailt.

Beim Übersenden von Banknoten wüsste ich ich nicht, wie ich dem Archiv vorab Bescheid geben könnte und hätte auch Bedenken, dass das in bargeldlosen Zeiten gar nicht mehr verbucht werden kann.

Danke euch schon einmal,

Ulrike
__________________
Meine Namen und Orte, zu denen ich noch suche:
Frankfurt/Main: Rothenburger
Odenwald: Rotenberger
Taunus: Söllner, Jung, Buchecker
Offenbach/Main: Schulz, Mehl, Leonhard, Hertzog, Gumb/p
Pommern: Goldmund
Hannover: Pape, Hagedorn, Rübenack, Backhaus
Unterfranken: Ankenbrand, Reinhard, Pfeuffer, Kaemerer, Zehnder, Brach
Linz (Ö): Reder, Karigl
Mannheim, Oels: Bartsch
heutiges Polen: Tabor, Kaczanowski, Hachula, Rataj
Neumark: Buchholz, Helterhof
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 19.12.2012, 12:29
Benutzerbild von ulrike G.-W.
ulrike G.-W. ulrike G.-W. ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.06.2009
Beiträge: 200
Standard

So, heute kam schon die erste Rechnung über 109 Zloty, das wären umgerechnet 26,78 Euro. Ich habe jetzt mal 35,-- € als SEPA überwiesen und diesen Beleg auch ans Archiv gemailt.
Mal schaun, ob ich die Dokumente bekomme!

Grüße

Ulrike
__________________
Meine Namen und Orte, zu denen ich noch suche:
Frankfurt/Main: Rothenburger
Odenwald: Rotenberger
Taunus: Söllner, Jung, Buchecker
Offenbach/Main: Schulz, Mehl, Leonhard, Hertzog, Gumb/p
Pommern: Goldmund
Hannover: Pape, Hagedorn, Rübenack, Backhaus
Unterfranken: Ankenbrand, Reinhard, Pfeuffer, Kaemerer, Zehnder, Brach
Linz (Ö): Reder, Karigl
Mannheim, Oels: Bartsch
heutiges Polen: Tabor, Kaczanowski, Hachula, Rataj
Neumark: Buchholz, Helterhof
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:00 Uhr.