Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 21.10.2017, 16:17
PierreP PierreP ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 16.08.2010
Beiträge: 23
Standard Hilfe bei der Lesung 1 - Notarielle Urkunde 1785 region Luxemburg

Quelle bzw. Art des Textes: Jahr, aus dem der Text stammt: Ort/Gegend der Text-Herkunft:
Notarielle Urkunde 1785 Luxemburg

Hallo,

Ich habe eine ganze Reihe von notariellen Urkunden wofür ich eine Transkription bedarf. Ich werde sie hier hinschicken (2x3 Seiten )

Armand (Wallone), den Ihr wahrscheinlich schon kennt, wird sie nachher ins FR übersetzen.

Ich bedanke mich schon für jede Hilfe.

Pascal
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1785 KUNSCH (1).jpg (246,4 KB, 42x aufgerufen)
Dateityp: jpg 1785 KUNSCH (2).jpg (247,9 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: jpg 1785 KUNSCH (3).jpg (247,4 KB, 10x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.10.2017, 20:34
Benutzerbild von Heike Irmgard
Heike Irmgard Heike Irmgard ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2016
Ort: Bayern
Beiträge: 460
Standard

Hallo Pascal,

hier der Anfang von Seite 1:

Am vierten januarii ein tausend sieben
hundertachtzig fünff vor mir unter
schriebenen durch den Souverainen rath
zu Lutzemburg admittat[um?] zu useldingen
seshafften notarium und unten benannten
zeugen beyseyn eigenpersöhnlich kommen
und erschienen ist der ehr und achtbahrer
Domini[c?] [P?]ünsch meyer zu Rüpweiler
der welcher frey offentlich erklärte
den ihme inzufolg allerhö[st?, gemeint wohl: allerhöchst] ihro Kayserliche[r?]
und Königlichen Majestät octroy oder
Patent brieff vom 14ten 7bris 1781
[vorhins??] zuarlon [= zu Arlon] zugeschlagenen grossen
Rüpweiler und noval zehenden, so denen
vormahligen [jesuviteren = Jesuiten?] des priorats
hoff useldingen zugehörig gewesen, sowohl
für sich als für die [...] Bernard Del[tg?]es,
andreas [hengen?] wilhelm [...]ll
und Peter Goden alle von ermeltem Rupweiler: den kleinen zehenden
ihme erst comparenten vorbehaltenen gegen H[errn]
Pastorn von useldingen abzutheilen gesteigert zu haben, wes wegen er hiemit
weilen ein jeder von ermelten zwey[t?]
erscheinenden zweyhundert vierzig auch [st...]
benebst Kösten pro Rata [zur] bezahlung

Viele Grüße von Heike

Geändert von Heike Irmgard (23.10.2017 um 20:38 Uhr) Grund: Fortsetzungen
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.10.2017, 09:12
Benutzerbild von Karla Hari
Karla Hari Karla Hari ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2014
Beiträge: 5.879
Standard

hola,

ein wenig zu Teil 2

des steigerung preiß von zwölffhundert
reichsthaler jeden ad ... stüber geruhent?
in gefolg quittung vom 16 ten Martii 1782
bezahlt hat, frey öffentlich erklärte
ermelten obennenten zwey erscheinenden? und
..ehmenden einein jeden in gefolg seinem
ausgelegten geld einen gleichen antheil
von ermeltem grossen und noval Rüpweiler
zehenden (den kleinen zehenden ausgenohmen
und für ihn erst erscheinenden wie obgesagt
vorbehalten, hiemit und Krafft dieses
..diren und übertragen thut gestalten
selbe respective ertheilen mit allen drauff
hafftenden beschwernissen, samt ...
so annoch durch ihro Majestät könten auff
ermelten großßen und noval Rüpweiler
zehenden gelegt werden, zu nutzen
und durch sie erscheinende gleicherhand
zu gemessen, wo von er erst comparent
dann auch einen gleichen antheil
sich dahier reservirt und vorbehaltet
zu diesem ist conditionirt worden
__________________
Lebe lang und in Frieden
KarlaHari

Geändert von Karla Hari (22.10.2017 um 09:43 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 22.10.2017, 09:36
Benutzerbild von Karla Hari
Karla Hari Karla Hari ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2014
Beiträge: 5.879
Standard

teil 3 muss auch nachgebessert werden

daß jederzeit diese antheilen zehenden
bey denen erscheinenden stock ...
respective verbleiben sollen, ohne daß
selbe über kurtz oder lang unter diesen
comparenten Kinder oder Kindes Kinder
sollen können vertheilt werden, und
im fall einer oder anderer deren
erscheinenden oder deren erben aus noch oder sonsten
geseumet? oder gezwungen wäre, sein
antheil ermeltes zehenden zuverkauffen
oder anders zuvereussern oder zu
veralieniren?, so sollen comparentes
oder deren nachkommende als besutzer
deren stock...er samt der hand, der
ein jeder von ihnen in besonders, im
fall sie nicht alle unter sich einig
oder im stand wären, ein solches zuthun,
berechtiget seyn ermelten ..pietine
zuvereusserenden theil oder theilen
sie den nemellichen preiß, was solchen
antheil anjetzi gekostet, zu sich zu ziehen
und zubehalten, in solchem vereusserungs-
fall solle der jenige, so sein antheil
__________________
Lebe lang und in Frieden
KarlaHari

Geändert von Karla Hari (22.10.2017 um 09:38 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 22.10.2017, 11:37
mawoi mawoi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2014
Beiträge: 3.634
Standard

Hallo,
ein paar Kleinigkeiten zu 3:

aß jederzeit diese antheilen zehenden
bey denen erscheinenden stock ...
respective verbleiben sollen, ohne daß
selbe über kurtz oder lang unter diesen
comparenten Kinder oder Kindes Kinder
sollen können vertheilt werden, und
im fall einer oder anderer deren
erscheinenden oder deren erben aus noch oder sonsten
gesinnet oder gezwungen wäre, sein
antheil ermeltes zehenden zuverkauffen
oder anders zuvereussern oder zu
veralieniren?, so sollen comparentes
oder deren nachkommende als besutzer
deren stock...er samt der hand, oder
ein jeder von ihnen in besonders, im
fall sie nicht alle unter sich einig
oder im stand wären, ein solches zuthun,
berechtiget seyn ermelten ..pietine
zuvereusserenden theil oder theilen
sie den nemblichen preiß, was solcher
antheil anjetzi gekostet, zu sich zu ziehen
und zubehalten, in solchem vereusserungs-
fall solle der jenige, so sein antheil

VG
mawoi
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 22.10.2017, 11:51
mawoi mawoi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2014
Beiträge: 3.634
Standard

zu 2:
des steigerung preiß von zwölffhundert
reichsthaler jeden ad ... stüber gerechnet
in gefolg quittung vom 16 ten Martii 1782
bezahlt hat, frey öffentlich erklärte
ermelten obennenten zwey erscheinenden? und
..ehmenden einein jeden in gefolg seinem
ausgelegten geld einen gleichen antheil
von ermeltem grossen und noval Rüpweiler
zehenden (den kleinen zehenden ausgenohmen
und für ihn erst erscheinenden wie obgesagt
vorbehalten, hiemit und Krafft dieses
..diren und übertragen thut gestalten
selbe respective ertheilen mit allen drauff
hafftenden beschwernissen, samt jenen
so annoch durch ihro Majestät könten auff
ermelten großßen und noval Rüpweiler
zehenden gelegt werden, zu nutzen
und durch sie erscheinende gleicherhand
zu gemessen, wo von er erst comparent
dann auch einen gleichen antheil
sich dahier reservirt und vorbehaltet
zu diesem ist conditionirt worden _

VG
mawoi_________________
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 22.10.2017, 19:59
PierreP PierreP ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 16.08.2010
Beiträge: 23
Standard

Hallo

Vielen Dank an alle, die freundlich geantwortet haben.

Es ist auch schon viel verständlicher ; Vielen Dank für Ihre Zeit

Pascal
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 23.10.2017, 07:45
Benutzerbild von Karla Hari
Karla Hari Karla Hari ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2014
Beiträge: 5.879
Standard

hola,

im ersten Teil fehlten die untersten Zeilen:

weilen ein jeder von ermelten zwey..
erscheinenden zweyhundertvierzig reichstahler
benebst kösten pro Rata? für bezahlung
__________________
Lebe lang und in Frieden
KarlaHari

Geändert von Karla Hari (23.10.2017 um 08:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 23.10.2017, 13:00
Benutzerbild von Wallone
Wallone Wallone ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2011
Ort: Luxemburg
Beiträge: 2.004
Standard

Danke auch meinerseits. Damit werde ich versuchen können eine Übersetzung dieses schwierigen Textes zu machen.
__________________
Viele Grüße.

Armand
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
1785 , notarielle uhrkunde , rippweiler

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:54 Uhr.