Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe > Lese- u. Übersetzungshilfe für fremdsprachige Texte
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 15.07.2018, 11:37
amblevem amblevem ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.08.2010
Ort: Belgien, Waimes
Beiträge: 159
Standard Latein - Sterbeeintrag

Quelle bzw. Art des Textes: Sterbeeintrag
Jahr, aus dem der Text stammt: 1748
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Büllingen
Namen um die es sich handeln sollte: Roelen Johann


Hallo,

Kann mir jemand diese 4 Zeilen übersetzen?

Danke
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Sans titre.jpg (92,1 KB, 26x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.07.2018, 18:48
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 22.835
Standard

Hallo,


ich schreib schon mal wenigstens was hin.


Die 15ta mensis Jaary(January) ex fide dignis testimoniis ionstat
quid Joannes Reulen ex Honsfelt animam des red-
diderit apud e_crutum ferma Reginae Nolto__ exis-
tent, ..... corpus ubi sepultum lit ignoratus
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.07.2018, 00:27
Benutzerbild von Heike Irmgard
Heike Irmgard Heike Irmgard ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.11.2016
Ort: Bayern
Beiträge: 454
Standard

Hallo,

ich ergänze:

Die 15ta mensis Jaarij(Januarij) ex fide dignis testimoniis constat,
quid Joannes Reulen ex honsfelt animam deo red-
diderit apud exercitum ser[enissi]mae Reginae nostrae exis-
tens, cujus corpus, ubi sepultum sit, ignoratur

Frei übersetzt: Nach glaubwürdigen Zeugnissen soll Johannes Reulen aus H. gestorben sein, der beim Heer unserer durchlauchtigsten Königin diente; wo sein Leichnam begraben ist, weiß man nicht.

Mit dem quid habe ich vom Sinn her ein Problem - könnte man den Strich über dem qu als Abkürzungsstrich lesen und statt quid quidam einsetzen: ein gewisser J. H.?

Viele Grüße von Heike



Geändert von Heike Irmgard (23.07.2018 um 01:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.03.2019, 23:36
amblevem amblevem ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 13.08.2010
Ort: Belgien, Waimes
Beiträge: 159
Standard

Vielen dank!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 04.03.2019, 00:32
Benutzerbild von ChrisvD
ChrisvD ChrisvD ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.06.2017
Ort: bei Den Haag, die Niederlande
Beiträge: 945
Standard

Hallo Heike,

m.M.n. sollte es „quod“ gelesen werden, aber es ist bei weitem nicht klar lesbar. Es ist weder ein Abkürzungsstrich noch ein Punkt, vgl. das Strichlein bei „apud“. „constat quod“ ist grammatikalisch korrekt.

P.S. Außerdem ist "reddiderit" nach "quod" konjunktiv.
__________________
Gruß Chris

Geändert von ChrisvD (04.03.2019 um 00:50 Uhr) Grund: PS
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:34 Uhr.