#171  
Alt 08.05.2012, 22:12
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Todeserklärung SCHLÖDER Elisabetha * in Schweich

Der Bäckermeister Wilhelm Frechen als gesetzlicher Vertreter seines minderjährigen Sohnes Franz Frechen , beide in Schweich , hat beantragt , die verschollene
Elisabeth Schlöder , * am 26. Januar 1857 zu Schweich als Tochter der Eheleute Franz Schlöder und Elisabeth * Stumpf , zuletzt wohnhaft in Saint Gilles bei Brüssel , rue de Facyz Nr. 93,
für tot zu erklären.


Die bezeichnete Verschollene wird aufgefordert , sich spätestens in dem auf den 11. Dezember 1901 , Vormittags 11 Uhr vor dem unterzeichneten Gericht anberaumten Aufgebotstermine zu melden , widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen wird.

Trier , den 22. März 1901.
Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Trier 1901
Mit Zitat antworten
  #172  
Alt 10.05.2012, 09:02
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard ARENZ Jakob

Die Witwe Peter Nikolaus Fenser , Christina * Simon ohne Stand zu Eisenschmitt und die Witwe Julius Mildebrand , Barbara * Simon , ohne Stand zu Cöln ,
haben beantragt ,den verschollenen Brauer Jakob Arenz , * am 20. November 1824 zu Großlittgen, zuletzt wohnhaft in New - Orleans in Nord - Amerika ,
mit Wirkung für das im Inlande befindliche Vermögen , für tot zu erklären.
Der bezeichnete Verschollene wird aufgefordert , sich spätestens in dem auf den 5. Dezember 1901 , Vormittags 11 Uhr vor dem unterzeichneten Gericht zu Wittlich anberaumten Aufgebotstermine zu melden , widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen wird.

Wittlich , den 9. Januar 1901
Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Trier 1901
Mit Zitat antworten
  #173  
Alt 10.05.2012, 09:18
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard GEISEN Nikolaus aus Lieser

Der Schlosser Franz Thomas Geisen in Lieser , hat beantragt , den verschollenen
Nikolaus Geisen , Sohn der Eheleute Nikolaus Geisen und Anna Maria * Barthen , * am 20. April 1841 zu Lieser , zuletzt wohnhaft in Lieser a.d. Mosel , für tot zu erklären.

Der bezeichnete Verschollene wird aufgefordert sich spätestens in dem auf Mittwoch , den 12. Juni 1901 vor dem unterzeichneten Gericht , anberaumten Aufgebotstermine zu melden , widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen wir.

Bernkastel , den 23. Oktober 1900

Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Trier 1901
Mit Zitat antworten
  #174  
Alt 11.05.2012, 22:39
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard ELTGES Anna Elisabeth aus Bergweiler

Die Witwe Wilhelm Dokter , Susanna * Eltges , ohne besonderes Geschäft in Lüxem ,
hat beantragt , die verschollene am 23. April 1843 in Bergweiler geborene Anna Elisabeth Eltges , Tochter der verlebten Eheleute Johann Eltges und Barbara * Müller , zuletzt wohnhaft in Bergweiler , für tot zu erklären .


Die bezeichnete Verschollene wird aufgefordert , sich spätestens in dem auf den 29. Januar 1902 , Vormittags 9 1/2 Uhr vor dem unterzeichneten Gericht anberaumten Aufgebotstermine zu melden , widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen wird.

Wittlich , den 11. März 1901 .

Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Trier 1901
Mit Zitat antworten
  #175  
Alt 11.05.2012, 22:58
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard ZIMMER Johann aus Castel

Der Schreiner Jakob März in Castel hat beantragt den verschollenen Johann Zimmer aus Castel , Regierungsbezirk Trier , * am 27. Dezember 1842 , für tot zu erklären .

Der bezeichnete Verschollene wird aufgefordert , sich spätestens in dem auf den 19. November 1901 , Vormittags 11 Uhr , vor dem unterzeichneten Gericht anberaumten Aufgebotstermine zu melden , widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen wird.


Saarburg , den 22. März 1901

Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Trier 1901
Mit Zitat antworten
  #176  
Alt 12.05.2012, 10:20
Xandra01 Xandra01 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2007
Beiträge: 294
Standard Zufallsfund Jakobi Otto, Zweibrücken

Hallo, hier ein Heiratseintrag aus der evg. Kirche St. Nicolai, Friedland, Mecklenburg-Strelitz,

Jakobi Otto, Schumacher, * 25. Juli 1886 in Zweibrücken (Pfalz)
oo am 16.Februar 1912
Krüger Auguste, Luise, Alwine * 16.Dez. 1889 zu Warlitz

Vater von Otto: Fabrikarbeiter Peter Jacobi zu Pirmasens
Mutter von Auguste: unverehl. Wilhelmine Krüger.

Bei Bedarf kann ich den Eintrag als Scann senden.

Viele Grüße aus Duisburg Norbert (Bartsch)

Dauersuche :
FN aus Schlesien: BARTSCH, KÖNIG, FRIEDE, WITZEL, JÄHNEL, WEISS, GEBAUER, POKRYWKA, BAIER, LIND, HOHLBAUM, SCHELENZ oder ähnliche Schreibweise
Niederschlesien Orte: Brieg, Bärzdorf/Kreis Brieg, Lossen/Kreis Brieg, Groß Jenkwitz/Kreis Brieg, Paulau/Kreis Brieg, Konradswaldau/Kreis Brieg, Frauenhain/Kreis Ohlau, Breslau, Klein Sarne/Kreis Falkenberg, Schmellwitz/Kreis Neumarkt, Klein Bresa/ Kreis Neumarkt, Sadewitz ab 1937 Schill/Kreis Breslau, Klein Schottgau/ Kreis Breslau, Baudis-Meesendorf/Kreis Neumarkt, Frankenthal/Kreis Neumarkt
FN aus Ostpreußen: FAROß, FAROSS, FAHROS, VOLKMANN, HAUSTEIN, TOLKSDORF, oder ähnliche Schreibweise
Ostpreußen Orte: Wormditt, Kalkstein, Mehlsack, Sonnwalde, Krickhausen, Heinrikau, alle Kreis Braunsberg
FN aus Berlin-Mitte, Berlin-Steglitz, Berlin-Lichterfelde, Deutsch-Wilmersdorf: KOCH, KÜSTER, BELLING, MEYER, BAHR, SCHULZ
FN aus der Uckermark: SCHUMACHER (SCHUHMACHER), PAGEL, LEBENHAGEN (LOEVENHAGEN, LEVENHAGEN, LEHMHAGEN oder ähnlich), KÖHN, WITTEN (WITT, WITTE), RIECKEN, HÖCKER (HÄCKER)
Uckermark Orte: Strasburg, Wilhelmburg, Wittenburg, Rosenthal, Groß Luckow, Klein Luckow, Blumenhagen
Mit Zitat antworten
  #177  
Alt 03.06.2012, 16:00
Xandra01 Xandra01 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2007
Beiträge: 294
Standard Zufallsfund HAAG Otto aus Dammühl b. Moor-Lautern Pfalz

Hallo, hier ein Eintrag aus dem evangelischen Kirchenbuch St. Marien Friedland, Mecklenburg-Strelitz,

Die Getrauten in der St. Mariengemeinde zu Friedland 1909

HAAG Otto, Fabrikarbeiter aus Neuhof bei Mohrungen, katholisch, * 25. Februar 1880,
~ 29. Februar 1880 zu Dammühl b. Moor-Lautern Pfalz
oo am 28. Oktober 1909
ALBRECHT Luise Ida Ottilie, Jungfrau, * 14. August 1884

Vater von Otto: Ziegeleibesitzer Johannes HAAG, Engelshof bei Kaiserslautern
Vater von Luise: Schlossermeister Hermann Friedr. Wilh. ALBRECHT

Bei Bedarf kann ich den Eintrag als Scann senden.

Viele Grüße aus Duisburg Norbert (Bartsch)

Dauersuche :
FN aus Schlesien: BARTSCH, KÖNIG, FRIEDE, WITZEL, JÄHNEL, WEISS, GEBAUER, POKRYWKA, BAIER, LIND, HOHLBAUM, SCHELENZ oder ähnliche Schreibweise
Niederschlesien Orte: Brieg, Bärzdorf/Kreis Brieg, Lossen/Kreis Brieg, Groß Jenkwitz/Kreis Brieg, Paulau/Kreis Brieg, Konradswaldau/Kreis Brieg, Frauenhain/Kreis Ohlau, Breslau, Klein Sarne/Kreis Falkenberg, Schmellwitz/Kreis Neumarkt, Klein Bresa/ Kreis Neumarkt, Sadewitz ab 1937 Schill/Kreis Breslau, Klein Schottgau/ Kreis Breslau, Baudis-Meesendorf/Kreis Neumarkt, Frankenthal/Kreis Neumarkt
FN aus Ostpreußen: FAROß, FAROSS, FAHROS, VOLKMANN, HAUSTEIN, TOLKSDORF, oder ähnliche Schreibweise
Ostpreußen Orte: Wormditt, Kalkstein, Mehlsack, Sonnwalde, Krickhausen, Heinrikau, alle Kreis Braunsberg
FN aus Berlin-Mitte, Berlin-Steglitz, Berlin-Lichterfelde, Deutsch-Wilmersdorf: KOCH, KÜSTER, BELLING, MEYER, BAHR, SCHULZ
FN aus der Uckermark: SCHUMACHER (SCHUHMACHER), PAGEL, LEBENHAGEN (LOEVENHAGEN, LEVENHAGEN, LEHMHAGEN oder ähnlich), KÖHN, WITTEN (WITT, WITTE), RIECKEN, HÖCKER (HÄCKER)
Uckermark Orte: Strasburg, Wilhelmburg, Wittenburg, Rosenthal, Groß Luckow, Klein Luckow, Blumenhagen
Mit Zitat antworten
  #178  
Alt 12.06.2012, 17:39
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Anton WALDBILLIG aus Tawern

Der Martin Weber , Ackerer in Tawern , hat beantragt , den verschollenen Anton Waldbillig * am 25. April 1861 zu Tawern , Bezirk Trier ,
für tot zu erklären.

Der bezeichnete Verschollene wird aufgefordert , sich spätestens in dem auf den 31. Dezember 1901 , Vormittags 11 Uhr vor dem unterzeichneten Gericht , anberaumten Aufgebotstermine zu melden , widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen wird.

Saarburg / Reg. Trier , den 1. Juni 1901
Königl. Amtsgericht I.


Amtsblatt der Königl. Regierung zu Trier 1901
 
Mit Zitat antworten
  #179  
Alt 12.06.2012, 17:47
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Carl THOMAS aus Bernkastel

Der Josef Thomas , Schuhmacher zu , Fleurier , Canton Neuchatel , Schweiz
vertreten durch Rechtsanwalt KRATZ in Cues , hat beantragt , den verschollenen Carl Thomas , Bäckergeselle , * zu Bernkastel am 26. Juni 1861, zuletzt wohnhaft in Bernkastel ,
für tot zu erklären .

Der bezeichnete Verschollene wird aufgefordert , sich spätestens in dem auf Mittwoch den 25. September 1901 , Vormittags 9 Uhr , vor dem unterzeichneten Gericht anberaumten Aufgebotstermine zu melden , widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen wird.

Bernkastel , den 23. Mai 1901.
Königl. Amtsgericht 2.

Amtsblatt der Königl. Regierung zu Trier 1901
Mit Zitat antworten
  #180  
Alt 12.06.2012, 18:24
itau
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Christian MAYER aus Reichenbach

Der Bahnwärter Jakob Mayer in Wellesweiler hat beantragt ,

den verschollenen Ackerer Christian Mayer * am 10. September 1832 , zuletzt wohnhaft in Reichenbach ,
für tot zu erklären.

Der bezeichnete Verschollene wird aufgefordert , sich spätestens in dem auf Samstag , den 25. Januar 1902 , Vormittags 11 Uhr , vor dem unterzeichneten Gericht anberaumten Aufgebotstermine zu melden , widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen wird.

Baumholder , den 1. Juni 1901 .
Königliches Amtsgericht.

Amtsblatt der Königlichen Regierung zu Trier 1901
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reichel (Reichl), Borynia (Turka kreis, Ukraina) Ahriman Russland, Galizien, Bukowina, Wolgaregion, Bessarabien Genealogie 5 21.07.2014 13:59
Kärnten / Rosegg / Villach Nadine Österreich und Südtirol Genealogie 27 01.02.2011 23:15

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:34 Uhr.