Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 13.07.2009, 15:43
Benutzerbild von Molle09
Molle09 Molle09 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2009
Beiträge: 1.341
Frage FN Nürnberger

Hallo liebe Forscher,

der Familienname Nürnberger bezieht sich doch sicher auf Leute, die einst in dieser Stadt lebten und irgenwann weiter wanderten. Oder liege ich da falsch?
Wenn dem aber so ist, müsste ich doch in meiner Vorfahrenliste irgendwann einen Menschen haben, der eben aus Nürnberg ist.
Kann man das denn noch nachweisen, denn das müßte ja aus einer Zeit sein, wo es noch keine Kirchenbuchaufzeichnungen gab.

L.G. Molle
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.07.2009, 18:08
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.234
Standard

Hallo Molle,

Nürnberger als Herkunftsname weist ja darauf hin, daß der Betreffende aus Nürnberg (oder der Gegend um Nürnberg) stammt, also noch ohne Familiennamen war.
Eher unwahrscheinlich ist, daß er mit dem Familiennamen "Nürnberger" von Nürnberg aus in die Fremde zog, eher noch siedelte sich ein "Nürnberger" wieder in Nürnberg an.
Es wird also schwer nachzuweisen sein, welcher Nürnberger "Ureinwohner" - ohne Familiennamen - Dein Ur-Vorfahr sein könnte.
Interessant ist auch die Namensverteilung in verwandt.de

Eine weitere Möglichkeit zeigt "Bahlow" auf:

Nürnberg(er): mitunter auch nur auf Handelsbeziehungen deutend.

Stammen Deine nachweisbaren Vorfahren aus Sachsen, könnten es evtl. Kaufleute gewesen sein, was ja bei der "Nähe" von Nürnberg und Leipzig bezügl. Handel (Messe!) ohne weiteres denkbar ist.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin

Geändert von Laurin (13.07.2009 um 19:50 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.07.2009, 19:48
Benutzerbild von Molle09
Molle09 Molle09 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.03.2009
Beiträge: 1.341
Standard

Hallo Laurin,

das habe ich noch nicht gehört und finde es sehr interessant!!! Um so mehr, da ich bisher nur Musiker mit diesem Familienname habe.


sagt Molle.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 22.09.2009, 20:41
karlfriedrich
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich habe in meiner Ahnenliste eine

Sibylla Nürnberger * Pöhlau bei Zwickau 1555

und ihren Vater

Georg Nürnberger * Vielau 1520 + Zwickau 1578

Die Geburtsorte zeigen ja schon an, dass die Vorfahren im Zwickauer Land lebten, nicht weit weg von Franken.

Die Familiennamen entstanden im 14., 15. Jahrhundert.
In diesem Fall wäre es also möglich, dass jemand aus Nürnberg (oder Umland) sich in Sachsen niederließ oder der erste Träger diesen Namens ein Händler war und in Nürnberg "nur" öfters zu tun hatte?
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.09.2009, 02:50
Benutzerbild von Hina
Hina Hina ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: Skive, Danmark
Beiträge: 4.661
Standard

Hallo rolo,

dass ein Händler aus Sachsen öfter mal in Nürnberg zu tun hatte und deshalb den Namen erhielt, ist sicher wesentlich seltener, als ein "Auswanderer", der einen der typischen Herkunftsnamen erhielt.

Ob der erste gleich von Nürnberg nach Sachsen zog oder ob es noch Zwischenstation gab, wäre natürlich eine Frage. Ländergrenzen waren auch früher bei Umzügen durchaus eine bürokratische Hürde und 210 km ist für uns heute auf der Autobahn ein Klax aber damals waren das ungefähr 35 Stunden Weg. Also alles andere als mal eben umme Ecke .

Viele Grüße
Hina
__________________
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 24.09.2009, 18:37
Benutzerbild von Molle09
Molle09 Molle09 ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 24.03.2009
Beiträge: 1.341
Standard

Ihr Lieben,

danke für Eure Beiträge!
Meine Nürnbergers sind aber nicht aus Sachsen. Die trieben sich eher in Sachsen-Anhalt und Thüringen rum. Ein Händler war da bisher auch noch nicht dabei, so daß ich eher an eine "Auswanderung" glaube.
__________________
Liebe Grüße
Mlle
----------------
Es gibt keine Zufälle!!!

Suche Nürnberger in Hardisleben
Bertuch in Donndorf ab 1784-1799
Joh. Martin Koch,1743 Hammelknecht in Marienroda u. Frau Regina

den Verbleib von Johann Wilhelm Nürnberger *04.12.1803
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06.02.2017, 14:44
DeMuehle DeMuehle ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 19.08.2014
Ort: Bayer,n Region Regensburg
Beiträge: 34
Standard Es gab auch Nürnberger in Süd Niedersachsen

Zwischen der Zeit der Namensannahme, die ich eher im 13. Jhdt als im 14. oder 15. Jhdt. annehme, und dem Auftreten von Individuen in den verschiedenen Regionen liegen wahrscheinlich viele Generationen.

Es wäre mal interessant zu erfahren ob unter den späteren "Nürnberger" mehr Kaufleute oder andere Berufe ebenso vertreten waren.
Ich habe auch Nürnberger in meiner Familienreihe. Obwohl nur angeheiratet und entfernt verwand, habe ich ein wenig recherchiert. Sie treten im Südharz, genau genommen in Bad Sachsa aus und ich habe die ersten unter ihnen dort im 18. Jhdt. Noch im 20. Jhdt gab es das Kaufhaus Nürnberger in Herzberg a. Harz, das nachweislich von einem Nachfahren des Johann Michael Nürnberger aus Bad Sachsa errichtet wurde.

Da es sicher für die Zeitspanne zwischen dem 13. und dem 15. Jhdt kaum Aufzeichnungen gibt, es sei denn aus Konventen, Klöstern, Adelshäusern und eventuellen Verborgenen in irgendwelchen schwer auffindbaren Stadtchroniken, wird es schwer sein eine Brücke zu schlagen.

Dennoch wäre ich interesiert, wenn sich jemand meldet, der ebenfalls Nürnberger in Süd-Niedersachsen in seiner Genealogie hat.

Ein Versuch ist es alle mal wert.

DieMuehle
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 08.02.2017, 12:38
Niederrheiner94 Niederrheiner94 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2016
Beiträge: 506
Standard

In Duisburg ibt es noch heute das Schmuckgeschäft Nürnberger und meine Urgroßmutter Maria Nürnberger gebärt 1901 meinen Urgroßvater in Duisburg. Ist vllt. etwas jung, aber ich habe da auch noch nicht weitergeforscht. Es muss sich ja dann auch eher um Auswanderer handeln.

Gruß
Fabian
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 08.02.2017, 19:19
Benutzerbild von Roswitha
Roswitha Roswitha ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.10.2009
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 484
Standard

Auch ich habe Nürnberger in Südniedersachsen.
Lisa Nürnberger * um 1604, wo ? oo 14,12,1624 in Clausthal Wolff Heberle. Die Tochter Maria Heberle wurde am 06.01.1630 in Clausthal getauft und starb dort als Ehefrau des Ratsherrn Hans Drechsler am 18.04.1697.
Leider habe ich zu Nürnberger keine weiteren Daten.

Viele Grüße
Roswitha
__________________
Suche nach Kreutzburg, Kreuzburg, Creutzburg, Creuzburg.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:10 Uhr.