Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenforschung
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1561  
Alt 11.01.2020, 13:40
Benutzerbild von Hracholusky
Hracholusky Hracholusky ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2016
Beiträge: 498
Standard

Zitat:
Zitat von smatthaeus Beitrag anzeigen
Gibt es Herkunfts/Bedeutungs-Informationen mit "n"?

Galenus kommt vom altgriechischen galene = die Ruhe, die Stille.
Das bedeutet dann "der Ruhige bzw. der Stille".
__________________
Beste Grüsse
Gerd
Mit Zitat antworten
  #1562  
Alt 28.01.2020, 11:29
duschas duschas ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2012
Ort: Sachsen
Beiträge: 86
Standard

Im Adreß- und Geschäftshandbuch für den Bezirk der K. S. Amtshauptmannschaft Freiberg 1888 findet man auf Seite 48 den Maurer



Ernst Ohnefalsch Fischer
__________________
Beste Grüße
Jörg
Mit Zitat antworten
  #1563  
Alt 03.02.2020, 18:51
assi.d assi.d ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2008
Ort: Osthessen, bei Fulda
Beiträge: 1.635
Standard



Karl (der Große) Puchtinger.... ohne Worte.

http://www.portafontium.eu/iipimage/...25&w=721&h=283

Linke Seite, unten.

Gruß
Astrid
Mit Zitat antworten
  #1564  
Alt 07.02.2020, 04:58
fajo fajo ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.10.2018
Ort: Flensburg
Beiträge: 584
Standard "Jost"

Guten Morgen!
Habe hier auch etwas, was mich mal Tante Google bemühen ließ. "Jost" (katholisch) als Vornamen in Böhmen / Neudek.

>Der Vorname Jost ist eine selbstständige Kurzform von Jodokus, die sich aus dem altfranzösischen Josse entwickelt hat. Ursprünglich im Saarland ist Jost auch als Familienname verbreitet und wird auch vom römischen Namen Justus abgeleitet. / Das namensgebende Wort aus dem Keltischen ist iodoc (Herr, Lord).<

Ich stieß auf den überaus seltenen Vornamen im Zusammenhang mit dem Vater von "Peter Elster" (Drahtmühlen Besitzer der ursprünglich aus Braunschweig im Harz kam):
https://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Elster

Somit hat Tante Google mir nicht nur den Namen erklärt.... nein auch meine bisherigen Vermutungen verdichtet! Nun kann ich mal ein Blümchen zupfen, woher meine Familie im nächsten Schritt kam, wenn ich denn man in Hirschenstand den Durchblick in Bezug des richtigen Johann (der nun auch noch in der ältere usw. auftaucht) haben werde, ob Liebenburg im Harz oder doch Eibenberg (Östereich, Bayern, Sachsen)?

Geändert von fajo (07.02.2020 um 06:38 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #1565  
Alt 07.02.2020, 16:20
Benutzerbild von Bienenkönigin
Bienenkönigin Bienenkönigin ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2019
Ort: Oberbayern
Beiträge: 371
Standard

Zitat:
Zitat von fajo Beitrag anzeigen

>Der Vorname Jost ist eine selbstständige Kurzform von Jodokus, die sich aus dem altfranzösischen Josse entwickelt hat. Ursprünglich im Saarland ist Jost auch als Familienname verbreitet und wird auch vom römischen Namen Justus abgeleitet. / Das namensgebende Wort aus dem Keltischen ist iodoc (Herr, Lord).<
Ich bin ziemlich sicher, dass in Bayern Jost auch die Kurzform von Josef sein kann.
Ich habe einen Jost in der Verwandtschaft (schon verstorben), der nach seinem Vater Josef benannt ist, soviel ich weiß.
Er nannte sich aber lebenslang Jost.
Viele Grüße,
Bienenkönigin
__________________
Penkert, Wawrosch (Sudetenland, Böhmen,)
Lehnert (Ansbach, München)
Elch (Allgäu - Kaufbeuren, Kempten, Salzburg)
Müller (Allgäu - Memmingen, Kempten)
Schnell (Lindau)
Demmel, Didusch (Bayersoien, Saulgrub, München)
Mit Zitat antworten
  #1566  
Alt 07.02.2020, 16:22
Benutzerbild von Friedrich
Friedrich Friedrich ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 10.670
Standard

Moin zusammen,


in konfessionellen Grenzregionen kommt es vor, dass der Jodocus der katholischen Seite zum Jost auf der evangelischen wird. Also beide Versionen für eine Person.



Friedrich
__________________

"Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."

(Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)
Mit Zitat antworten
  #1567  
Alt 07.02.2020, 19:25
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 1.416
Standard

Hallo zusammen!

Ich habe ab und zu die Mädchennamen Ortia und Marosina. Ortia dürfte eine Form von Dorothea sein. Aber wie verhält es sich mit Marosina? Ich habe keine Idee. Am excessiven Konsum von trashigen Fernsehsendungen kann diese Namenswahl jedenfalls nicht liegen, denn das TV war um 1700 noch nicht erfunden.

Viele Grüße
consanguineus
__________________
Suche:

Johann Heinrich Jonas ANDRAE, Pastor, * 1796 in Kutzleben
Johann Heinrich CLEVE, Hofmeister auf der Domäne Bornhausen, * um 1775
Andreas HEINRICH: Bürger und Zimmermeister in Querfurt, * um 1770
Anton BLANKE, Halbspänner in Klein Rhüden, * um 1750
Johann Heinrich MAASBERG, Müllermeister, Kaufmann und Brinksitzer in Söhlde, * 1725
Dorothea v. NETTELHORST a. d. H. Kapsehden, * um 1600
Mit Zitat antworten
  #1568  
Alt 07.02.2020, 19:42
Benutzerbild von Friedrich
Friedrich Friedrich ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 10.670
Standard

Moin consanguineus,


die Orthia als Kurzformvon Dorothea kann ich Dir bestätigen.


Friedrich
__________________

"Bärgaf gait lichte, bärgop gait richte."

(Friedrich Wilhelm Grimme, Sauerländer Mundartdichter)
Mit Zitat antworten
  #1569  
Alt 10.02.2020, 09:05
Benutzerbild von Bienenkönigin
Bienenkönigin Bienenkönigin ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.04.2019
Ort: Oberbayern
Beiträge: 371
Standard

In Augsburg heiratet 1885 die Schwester einer Vorfahrin.
Ihre neue Schwiegermutter heißt mit Vornamen Eutropia (geb. Schweighofer).

Den Namen habe ich vorher auch noch nicht gehört.
Viele Grüße,
Bienenkönigin
__________________
Penkert, Wawrosch (Sudetenland, Böhmen,)
Lehnert (Ansbach, München)
Elch (Allgäu - Kaufbeuren, Kempten, Salzburg)
Müller (Allgäu - Memmingen, Kempten)
Schnell (Lindau)
Demmel, Didusch (Bayersoien, Saulgrub, München)

Geändert von Bienenkönigin (10.02.2020 um 09:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #1570  
Alt 10.02.2020, 09:09
Zita Zita ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.12.2013
Beiträge: 3.474
Standard

Zitat:
Zitat von consanguineus Beitrag anzeigen
Hallo zusammen!

Ich habe ab und zu die Mädchennamen Ortia und Marosina. Ortia dürfte eine Form von Dorothea sein. Aber wie verhält es sich mit Marosina? Ich habe keine Idee. Am excessiven Konsum von trashigen Fernsehsendungen kann diese Namenswahl jedenfalls nicht liegen, denn das TV war um 1700 noch nicht erfunden.

Viele Grüße
consanguineus
Hallo consanguineus,

spontan fällt mir zu Marosina eine Zusammenziehung von Maria und Rosina ein.

Liebe Grüße
Zita
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:44 Uhr.