#1  
Alt 16.02.2020, 19:11
Benutzerbild von Silke Schieske
Silke Schieske Silke Schieske ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2009
Ort: Arendsee/Altm.
Beiträge: 4.241
Standard Wo finde ich Konfirmationen Heilige drei Könige Elbing

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum:ca 1840-1845
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Elbing
Konfession der gesuchten Person(en): evg
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): KB Elbing
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):



Liebe Forscherfreunde,


Ich versuche schon seit längeren die Geburt meiner Henriette Mock heraus zu bekommen. Leider ohne Erfolg, obwohl ich weiß das sie 1845 in Elbing getraut wurde und 1865 in Elbing verstorben sein muss. Sie hatte zwischen 1847 und 1864 6 Kinder.
Während die Trauung katholisch war (Ehemann war kath) konnte ich zu ihrer Geburt aber bis heute zu mindest kath nichts finden und gehe davon aus das sie evg in der Heiligen drei König Kirche getauft wurde. Da ich hier aber wegen fehlender KB nicht weiter komme bin ich hier http://wiki-de.genealogy.net/Ostpreu...Elbing_(Westpr.) über möglich Konfirmationen gestolpert.
Gibt es demnach tatsächlich in Danzig oder im Ausland noch mögliche KB?
Weiß jemand mehr dazu?

Vielen Dank
LG Silke
__________________
Wir haben alle was gemeinsam.
Wir sind hier alle auf der Suche, können nicht hellsehen und müssen zwischendurch auch mal Essen und Schlafen.

Geändert von Silke Schieske (16.02.2020 um 19:12 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.02.2020, 22:15
salami salami ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.11.2008
Beiträge: 414
Standard

Hallo Silke,
die Konfirmationen sind im Staatsarchiv Danzig im Bestand 10/376 unter den Signaturnummern 30 und 35-37. Taufen gibt es dort unter den Signaturnummern 18-24 bis 1816 (diese auch als Mormonen-Filme).

Geändert von salami (16.02.2020 um 22:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.02.2020, 12:49
Benutzerbild von Silke Schieske
Silke Schieske Silke Schieske ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.11.2009
Ort: Arendsee/Altm.
Beiträge: 4.241
Standard

Danke Salami, Wenn das die Eltern sind die 1823 das Aufgebot kath in der St Nikolai Elbing hatten, war die Trauung in der heiligen drei Könige. Demnach würden alle Kinder auch erst ab 1823 geboren sein und da nützen die Taufen bis 1816 mir erst einmal leider nichts.


Mal schauen, da werde ich mal anfragen.


LG Silke
__________________
Wir haben alle was gemeinsam.
Wir sind hier alle auf der Suche, können nicht hellsehen und müssen zwischendurch auch mal Essen und Schlafen.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.02.2020, 14:35
henry henry ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.05.2014
Ort: NRW Euregio
Beiträge: 1.928
Standard

Hallo,

noch ein Hinweis...

http://www.elbing-land-familienforsc...e/seite25.html
__________________




Gruss henry
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.02.2020, 17:59
Benutzerbild von Silke Schieske
Silke Schieske Silke Schieske ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.11.2009
Ort: Arendsee/Altm.
Beiträge: 4.241
Standard

Danke Henry, die Seite kenne ich bereits.


LG Silke
__________________
Wir haben alle was gemeinsam.
Wir sind hier alle auf der Suche, können nicht hellsehen und müssen zwischendurch auch mal Essen und Schlafen.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 18.02.2020, 21:14
heike_b heike_b ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2007
Beiträge: 278
Standard

Hallo Silke,

auch das Einwohnermelderegister von Elbing könnte Dir vielleicht weiterhelfen. Ist bisher zwar nur bis "Hintz" online, aber ich hatte vor einiger Zeit vom Archiwum Państwowe w Gdańsku drei Meldekarten für eine geringe Gebühr per email bekommen, auf die ich sonst wohl noch lange hätte warten müssen (Buchstabe P bzw. Z). Normalerweise solltest Du so an ihr Geburtsdatum und ihren Geburtsort kommen. Kleine Warnung allerdings: Bei mir war ein Geburtsjahr falsch, und bei einem zweiten vermute ich es stark. Aber die meisten haben gestimmt

Viele Grüße,

Heike
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 18.02.2020, 22:40
heike_b heike_b ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2007
Beiträge: 278
Standard

Kurz zur Ergänzung: Das Melderegister Elbing fängt ungewöhnlich früh an: 1829.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 20.02.2020, 15:14
Benutzerbild von Silke Schieske
Silke Schieske Silke Schieske ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.11.2009
Ort: Arendsee/Altm.
Beiträge: 4.241
Standard

Hallo Heike,


Ja da überlege ich noch. Gelebt haben sie definitiv in Elbing, denn die Kinder (meine 3x Urgroßmutter) ist in Elbing 1858 geboren und getauft. Das größere Problem dürfte hier der FN Müller sein. Meine Henriette Mock heiratete einen Jacob Müller und davon gab es auch sicher einige.


LG Silke
__________________
Wir haben alle was gemeinsam.
Wir sind hier alle auf der Suche, können nicht hellsehen und müssen zwischendurch auch mal Essen und Schlafen.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 20.02.2020, 20:36
heike_b heike_b ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2007
Beiträge: 278
Standard

Hallo Silke,

gut, das könnte den Suchaufwand für die Archivare erhöhen. Aber vielleicht sind die Meldekarten bei gleichem Namen nach Geburtsdatum sortiert? Kennst Du das Geburtsdatum Deines Jacob Müller?

Vielleicht finden sie es aber auch sonst recht schnell. Die Ehefrau steht ja in der zweiten Zeile, darunter die Kinder. Ich könnte mir vorstellen, dass man mit diesen Angaben auch bei ein paar Dutzend Jacob Müller-Karten in vertretbarer Zeit den richtigen findet.

Viele Grüße,

Heike
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 22.02.2020, 16:16
Benutzerbild von Silke Schieske
Silke Schieske Silke Schieske ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.11.2009
Ort: Arendsee/Altm.
Beiträge: 4.241
Standard

Hallo Heike,


Ich weiß weder vom Jacob noch von der Henriette das Geburtsdatum. Ich könnte lediglich nur angeben>>"Gesucht Meldekarte von Jacob Müller oo mit Henriette Mock + 1865">>


Die der 2. Ehefrau ist ja online und da ist angegeben das der Jacob Müller ihr Ehemann ist(Trauung war 1866).


LG Silke
__________________
Wir haben alle was gemeinsam.
Wir sind hier alle auf der Suche, können nicht hellsehen und müssen zwischendurch auch mal Essen und Schlafen.

Geändert von Silke Schieske (22.02.2020 um 16:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:49 Uhr.