#1  
Alt 22.02.2020, 13:50
Franz101 Franz101 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2019
Beiträge: 33
Standard Erläuterung für Kirchenbucheintrag

Jahr, aus dem der Begriff stammt: Region, aus der der Begriff stammt:
Hallo,

habe einen Taufeintrag Nr. 28 (1857)

Fragen:
Für was steht die Abkürzung unter dem Namen "Ernst Robert"?
Der Herr Ernst Mor. Abert (Albert) ist das der Taufpate oder wer?

Noch eine Frage die nicht zum Eintrag steht.

War es früher möglich den Nachnamen der Ehefrau anzunehmen?


Danke im Voraus für eure Hilfe.
Gruß
Steffi
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 41683_213cxxi20^140^-00276.jpg (266,2 KB, 43x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.02.2020, 14:14
Benutzerbild von jacq
jacq jacq ist offline männlich
Super-Moderator
 
Registriert seit: 15.01.2012
Ort: Im schönen Norden
Beiträge: 7.736
Standard

Moin Steffi,

evtl. Spurius / Spuria für uneheliche Kinder
Bei den Kindern mit Vermerk "Sp." sind Mutter und Vater angegeben.
Ohne "Sp." nur der Vater.
__________________
Viele Grüße,
jacq

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.02.2020, 18:34
Franz101 Franz101 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.04.2019
Beiträge: 33
Standard

Hallo,


kann mir wirklich keiner helfen. Bei Ancestry wird der Herr Ernst Mor. Abert (Albert) als Vater angegeben.


Bitte
Gruß
Steffi
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.02.2020, 21:57
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 11.128
Standard

Da steht ein eindeutiges "Sp", und die beste Erklärung ist "Spurius".

"Frühgeburt" bedeutet, früher als 9 Monate nach der Hochzeit geboren zu sein.
Das ist also sehr wohl vereinbar damit, dass der Vater angegeben ist (und zwar "Ernst Mor. Albert").

P.S.: Du hast vergessen, dem Jacq zu danken.
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.02.2020, 06:36
Benutzerbild von AKocur
AKocur AKocur ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2017
Ort: Aachen
Beiträge: 920
Standard

Hallo Steffi,

es steht doch oben in den Spaltenüberschriften ganz genau, was in der jeweiligen Spalte eingetragen werden sollte. In der Spalte "Name und Stand der Eltern" stehen deshalb natürlich auch die Eltern drin. Paten stehen auf dieser Seite gar nicht, wahrscheinlich stehen diese auf der rechten Seite der Doppelseite (von der wir hier nur die linke sehen).

Übrigens, wenn es einen Link zum online anschauen gibt (auch bei Bezahlseiten wie Ancestry) hilft es oft, den zusätzlich beizufügen. Wenn ich den hätte, würde ich z.B. jetzt einfach mal ein paar Seiten durchblättern und schauen, ob das abgekürzte "Sp." irgendwo auch mal ausgeschrieben ist. Ich gehe aber davon aus, das Jacq absolut richtig liegt. Es passt dazu, dass bei denen ohne nur der Vater angegeben ist, bei denen mit "Sp." entweder beide Eltern oder, wie bei dem letzten Eintrag mit "Sp." nur die Mutter ("Vater unbekannt").

Zu deiner anderen Frage, es kommt in manchen Gegenden vor, dass der Name als "Hof- bzw. Hausname" auch von der Frau kommen kann.

LG,
Antje
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 25.02.2020, 07:31
Malte55 Malte55 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2017
Beiträge: 838
Standard

Zitat:
Zitat von henrywilh Beitrag anzeigen
"Frühgeburt" bedeutet, früher als 9 Monate nach der Hochzeit geboren zu sein.
Moin,
Von einer Frühgeburt spricht man bei der Geburt eines Säuglings vor Vollendung der 37. Schwangerschaftswoche.
Früher als 9 Monate nach der Hochzeit, das wäre dann ein >frühbulicken<!
LG Malte
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 25.02.2020, 08:57
Benutzerbild von henrywilh
henrywilh henrywilh ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Weserbergland
Beiträge: 11.128
Standard

Der "frübuhlicken" ist ja eine regionale (noch immer nicht ganz geklärte) Spezialität.

Ich habe mich aber falsch ausgedrückt. Was ich meinte:

In Kirchenbüchern wird Spurius/a (unehelich, Hurenkind) auch in den Fällen verwendet, wo das Kind offensichtlich vor der Hochzeit gezeugt wurde, also in dem Sinne "zu früh" auf die Welt kam.

Und so ist es vereinbar, dass ein formal eheliches Kind doch von der Kirche als "unehelich" betrachtet wurde.
__________________
Schöne Grüße
hnrywilhelm
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 25.02.2020, 09:50
Franz101 Franz101 ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 10.04.2019
Beiträge: 33
Standard

Hallo an Alle,


ich möchte mich herzlich bei Euch bedanken. Jetzt habe ich den leiblichen Vater gefunden und kann den Ziehvater aus dem Stammbaum nehmen und am Rande erwähnen.


Vielen Dank.


Gruß


Steffi
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:09 Uhr.