Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Interna > Rund um dieses Forum
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 25.02.2020, 08:29
OliverS OliverS ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.07.2014
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 2.488
Standard

Zitat:
Zitat von Malte55 Beitrag anzeigen
Moin,
Da ich in der DNA-Genealogie keinen Nutzen erkennen kann, kann ich auch sehr gut damit leben wenn künftig alle DNA-Themen nicht nur geschlossen sondern auch gelöscht werden.
LG Malte

Hallo Malte,
aber, für mich zum Beispiel wären Fragen nach irgendwelchen Bürgermeistern und so wo ich kein Nutzen erkenne, sollen die auch geschlossen werden weil "ich" sie nicht brauche?
Ich lese die Überschrift in "Neue Beiträge" und beachte es einfach nicht weiter, damit ist es erledigt.


Es gibt auch bei DNA Genealogie einen Nutzen.
Für viele Forscher die sonst nicht auf Standesamtsunterlagen oder so zurückgreifen können, wie zum Beispiel in Ostpreußen.

Nutzen hat es schon, nicht für jeden aber das ist im Leben doch oft so.
Gruß
__________________
Dauersuche:

1) Frau ?? verwitwerte Wiechert, zwischen 1845 und 1852 neu verheiratete Springer, wohnhaft 1852 in Leysuhnen/Leisuhn
2) Geselle, geboren ca 1802, Schäfer in/aus Kiewitz bei Schwerin a.d. Warthe und seine Frau Henkel

Geändert von OliverS (25.02.2020 um 08:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 25.02.2020, 09:36
Benutzerbild von fps
fps fps ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2010
Ort: Lüneburg
Beiträge: 1.378
Blinzeln

Zitat:
Zitat von Malte55 Beitrag anzeigen
dass ein werbefinanziertes Forum auch auf die Interessen potentieller Kunden achtet ist für mich nicht verwunderlich.
Werbung im Forum? Wo? Habe ich was verpasst?
__________________
Gruß, fps
Fahndung nach: Riphan/Rheinland (vor 1700); Scheer/Grevenbroich und Umgebung; Bartolain / Bertulin, Nickoleit (und Schreibvarianten), Kammerowski / Kamerowski, Atrott /Atroth, Kawlitzki, Obrikat - alle Ostpreußen, Region Gumbinnen
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 25.02.2020, 10:06
Benutzerbild von OlliL
OlliL OlliL ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2017
Ort: NRW
Beiträge: 3.432
Standard

Moin,

ich finde es auch schade, das hier stellenweise in "vorauseilendem Gehorsam" - so kommt es mir vor - Themen geschlossen werden. Ob gesittet diskutiert wird oder nicht, könnte auch erstmal beobachtet werden. Ein Forum dient ja eben auch zum Meinungsaustausch und nicht nur zum "Suche Kirchenbücher in XYZ".

Ein extra Unterforum zum Thema DNA Genealogie würde mich auch erfreuen. Es kommen halt immer mal Fragen auf, die dann dort gebündelt werden könnten - und nicht in allen möglichen anderen Foren untergingen (wo man sie auch nicht so einfach wiederfindet).

Viele Grüße,
OlliL
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 25.02.2020, 10:15
Malte55 Malte55 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2017
Beiträge: 825
Standard

Zitat:
Zitat von OliverS Beitrag anzeigen
Hallo Malte,
aber, für mich zum Beispiel wären Fragen nach irgendwelchen Bürgermeistern und so wo ich kein Nutzen erkenne, sollen die auch geschlossen werden weil "ich" sie nicht brauche?
Ich lese die Überschrift in "Neue Beiträge" und beachte es einfach nicht weiter, damit ist es erledigt.
Die Frage nach Bürgermeistern erwarte ich in einem Ahnenforschungsforum aber eher als Beiträge zur DNA-Genealogie. Ohne die klassische Ahnenforschung ist diese aber sinnlos, denn die DNA sagt dir nicht wer dein Urahne ist.
Ich habe mir ein paar DNA-Threads angeschaut die auch alle noch offen sind. Die geschlossen sind, sind vorwiegend die wo es kritische Äußerungen gibt und sich gewisse User genötigt sehen diese Meinungen mit Verschwörungstheorien oder Fake-News abzutun. Auch seitenlange Beiträge was in den AGBs dieser Firmen steht hilft da nicht unbedingt weiter, denn das diese Firmen ihre AGBs wasserdicht für etwaige Klagen machen kann ich nachvollziehen.
LG Malte
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 25.02.2020, 10:20
Benutzerbild von OlliL
OlliL OlliL ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2017
Ort: NRW
Beiträge: 3.432
Standard

Hallo zusammen,

ich würde mich freuen, wenn wir hier in diesem Thema, bei der Meta-Diskussion bleiben würden nicht in eine DNA-Diskussion abdriften würden.... sonst wird evtl. geschlossen

Viele Grüße,
OlliL
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 25.02.2020, 10:23
Malte55 Malte55 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2017
Beiträge: 825
Standard

Warum? Bin ich ausfallend geworden?
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 25.02.2020, 10:38
OliverS OliverS ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.07.2014
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 2.488
Standard

@OlliL , ja aber du siehst das vieles diskutiert werden kann zu dem Thema.



@all, ein eigener Bereich dafür wäre wie oben vorgeschlagen sicher schon mal eine erste Hilfe für die, die sich austauschen wollen.




Zitat:
Zitat von Malte55 Beitrag anzeigen
Ohne die klassische Ahnenforschung ist diese aber sinnlos, denn die DNA sagt dir nicht wer dein Urahne ist.
Hallo Malte55, das ist leider so aber nicht korrekt.
Ich forsche in Ostpreußen, wo teilweise keine Unterlagen mehr überliefert sind, dann komm ich nicht weiter. Was tun?
Die DNA liefert eben genau die DNA Anteile meiner Familie, denn man gibt ja immer einen Teil weiter an die Nachfolgenden.
Ich kann also mit dem Ergebnis prüfen, ob noch jemand in der Familie verfügbar ist. Vielleicht hat dieser noch Unterlagen die mir weiterhelfen - irgendwo gibt es Foto´s, Unterlagen usw. die in der Familienlinie geblieben sind und nicht in meiner. So komme ich dann an den Urahnen per DNA Test ran.

Ist sogar aktuell bei mir so, daher kann ich es so schreiben und bestätigen, DNA kann helfen, muss aber nicht.
Aber du hast natürlich Recht, mit einem riesen Stammbaum der auch alle Geschwister und so mit aufnimmt hat man viel bessere Chancen.

Grüße
__________________
Dauersuche:

1) Frau ?? verwitwerte Wiechert, zwischen 1845 und 1852 neu verheiratete Springer, wohnhaft 1852 in Leysuhnen/Leisuhn
2) Geselle, geboren ca 1802, Schäfer in/aus Kiewitz bei Schwerin a.d. Warthe und seine Frau Henkel

Geändert von OliverS (25.02.2020 um 15:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 25.02.2020, 11:05
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 23.044
Standard

Hallo,

bleibt doch bitte beim Thema

Die Überschrift lautet:
Abwürgen etwaiger Diskussion Programm?

Es geht hier nicht um DNA Tests!
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 25.02.2020, 11:24
OliverS OliverS ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.07.2014
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 2.488
Standard

Zitat:
Zitat von Xtine Beitrag anzeigen
Hallo,

bleibt doch bitte beim Thema

Die Überschrift lautet:
Abwürgen etwaiger Diskussion Programm?

Es geht hier nicht um DNA Tests!
Gerne Xtine, aber falschen Aussage muss wiedersprochen werden. Man sollte es natürlich mitforschen, aber zu sagen komplett ohne ist es sinnlos.
Ich bin warhlich kein Jünger und es gäbe sicher bessere Personen für eine Diskussion dafür als mich.
Dann mach ein Forum dafür auf bitte.


Back to topic. Ich sehe auch nicht das das Forum hier irgendwie "gezielt" Posts stoppt.
Und Jacq und Xtine haben ja schon schön erklärt warum und weshalb.
__________________
Dauersuche:

1) Frau ?? verwitwerte Wiechert, zwischen 1845 und 1852 neu verheiratete Springer, wohnhaft 1852 in Leysuhnen/Leisuhn
2) Geselle, geboren ca 1802, Schäfer in/aus Kiewitz bei Schwerin a.d. Warthe und seine Frau Henkel

Geändert von OliverS (25.02.2020 um 15:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 25.02.2020, 12:53
Malte55 Malte55 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2017
Beiträge: 825
Standard

Also für mich ist das Thema beendet, Ahnenforschung.net und seine Admins und Moderatoren haben immer recht. Das ist so, das bleibt so und daran wird sich auch nichts ändern.
Man kann darüber natürlich immer weiter diskutieren bis man sich im Quadrat dreht.

Wer falsche Aussagen unterstellt und andere Meinungen mit Verschwörungstheorien abwertet, dem ist auch nicht an einer Diskussion gelegen, sondern legt es auf eine Eskalation an.
LG Malte
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:44 Uhr.