Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Schlesien Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 25.02.2020, 21:31
mabelle mabelle ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.10.2017
Ort: München
Beiträge: 373
Standard Endstation fuer einen ganzen Familienzweig (Rother)

Hallo liebe Schlesien-Forscher,

heute erhielt ich eine Nachricht vom Staatsarchiv Breslau, dass es in allen in Frage kommenden Archiven keine Unterlagen zur Heirat meiner Urgroßeltern gibt. Negativ war auch die Auskunft was die amtliche Registrierung der Geburt meiner Großmutter betrifft. Alle Standesamtsdokumente von Königszelt aus dem fraglichen Zeitraum gingen verloren. Und das gilt leider auch für die katholischen Kirchenbücher. Immerhin bekam ich durch das Geburts- sowie das Heiratsmatrikel einer Tante - die Schwester der Großmutter - davor schon einige weitere Hinweise. Was aber die Vorfahren ab dem Urgroßvater betrifft, muss ich das wohl akzeptieren oder auf einen gewaltigen Zufall hoffen - oder einen signifikanten und aussagekräftigen DNA-Fund ...

Der Urgroßvater hieß wie folgt

Rother Josef Alois Max, geb. etwa 1863 in ?. Sein Rufname war Josef. Er hat überwiegend in Schweidnitz in der Hohstraße 42 gelebt und war Schuhmachermeister, verheiratet mit Ernestine Anna Thamm aus Bunzelwitz (ihre Vorfahren konnte ich bereits weitgehend aufspüren). Aber vielleicht stolpert jemand irgendwann mal auf einen Hinweis zu dem Josef Alois Max Rother. Die Familie hatte offenbar stets persönliche Verbindungen zu der Gegend in und um Leobschütz (das entnehme ich Eheschließungen und Angaben zu Taufpaten und Trauzeugen), deshalb halte ich es durchaus für denkbar, dass er ursprünglich von dort stammte, aber das ist natürlich rein hypothetisch ... :-(

Meine Großmutter Anna Margarete (Rufname Margarete) war laut der Adressbücher von Schweidnitz später als Mieterin der Wohnung in der Hohstraße 42 in Schweidnitz eingetragen, deshalb gehe ich davon aus, dass sie die Wohnung nach dem Tod ihres Vaters übernommen hatte. Offenbar gibt es aber auch kein ziviles Sterbematrikel in den Archiven. Aber könnte es vielleicht sein, dass der Sterbefall in den katholischen Kirchenbüchern von Schweidnitz dokumentiert wurde? Hat jemand eine Idee, welche Kirche in Frage kommen könnte?

Viele Grüße
mabelle
__________________
Axinger: Michelsneukirchen, Eibrunn, Pittsburgh, Pennsylvania, USA
Bezold: Eckenhaid/Eckental, Eschenbach, Tirschenreuth, Lauterbach, Moosburg, Ebersberg, Halle-Saale, Duisburg, Hudson, New Jersey, USA
Hillner: Halle-Saale, Schlüchtern
Kalkbrenner: Fürstenwalde/Spree, Brandenburg
Krömer: Bieskau, Schweidnitz, Schlesien
Meißner: Lauterbach, Großkonreuth
Polte: Bunzelwitz, Schlesien
Rother: Königszelt, Költschen, Schweidnitz, Schlesien
Thamm: Schweidnitz, Würben, Schlesien
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 25.02.2020, 22:34
U.Christoph U.Christoph ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.08.2008
Ort: Bremen
Beiträge: 833
Standard

Hallo Mabelle,

die Angaben von Claus Christoph http://www.christoph-www.de/kbsilesia3.html#K zu den KB sind bekannt?

Königszelt (Jaworzyna Slaska) Kreis Schweidnitz:
Evg. KB.: war zuletzt im evg. Kirchenbuchamt Hannover, aber ist leider dort verschwunden. Königszelt war vor 1893 Filiale von Schweidnitz.
Hinweis 1: Das evg. KB. 1914-1946 ist als Mormonenfilm verfügbar, aber NICHT in Deutschland!
Hinweis 2: Das evg. KB. ist im "Evangelischen Zentralarchiv Berlin" wieder aufgetaucht. Es hat dort die Nummer 3796 und betrifft die Jahre ab 1914. Bei Ancestry werden diese auch unter der Rubrik "Hessen, Deutschland, evangelische Kirchenbücher, 1661-1957" aufgelistet. Ancestry zeigt aber keine Scans der Dokumente, nur das "Evangelischen Zentralarchiv Berlin".
Kath. KB.: Verbleib unbekannt. KAPS schrieb zu den KB "erhalten" ab 1897-1945. Vor Ort? Vor 1897 Filiale von Würben.
Standesamt: Heute in keinem Staatsarchiv.
Derzeit befinden sich vom deutschen Standesamt Königszelt noch im poln. Standesamt Jaworzyna Slaska (Königszelt):
Geburten 1929-1939, 1941-1942;
Heiraten 1938-1940, 1944;
Tote 1938, 1943-1945.

Viele Grüße
Ursula
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 25.02.2020, 22:53
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 1.828
Standard

Hallo,
am besten mal alle Daten die bekannt sind (auch von Geschwistern oder anderen Verwandten) mal hier reinschreiben. In Fällen wie deinem, muss man in die Breite gehen um eventuell doch noch Hinweise zu finden. Taufpaten, Heiratszeugen, wer zeigte die Sterbefälle an usw. - alles kann ein Hinweis enthalten. In Schlesien ist das leider oft so, das man extrem in die Breite gehen muss - oftmals aber bleibt auch das erfolglos.

Eventuell gibt es noch Sekundärquellen, wie Grundbücher ect., mit den man arbeiten kann. Auch mal schauen ob es andere Rother in dem Zeitraum gibt, zur Not auch mal diese "unbekannten" Rother verfolgen, ob sich da vielleicht doch eine Verbindung ergibt.

Zzum Beispiel gibt es in den kath. Militärkirchenbüchern von Schweidnitz 1861 eine Rother Taufe (Max Theodor Franz). Vater ist hier ein Franz Rother. Pathen: Thomas Rother, Schuhmacher.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.02.2020, 23:16
mabelle mabelle ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.10.2017
Ort: München
Beiträge: 373
Standard

Zitat:
Zitat von U.Christoph Beitrag anzeigen
Hallo Mabelle,

die Angaben von Claus Christoph http://www.christoph-www.de/kbsilesia3.html#K zu den KB sind bekannt?

Königszelt (Jaworzyna Slaska) Kreis Schweidnitz:
Evg. KB.: war zuletzt im evg. Kirchenbuchamt Hannover, aber ist leider dort verschwunden. Königszelt war vor 1893 Filiale von Schweidnitz.
Hinweis 1: Das evg. KB. 1914-1946 ist als Mormonenfilm verfügbar, aber NICHT in Deutschland!
Hinweis 2: Das evg. KB. ist im "Evangelischen Zentralarchiv Berlin" wieder aufgetaucht. Es hat dort die Nummer 3796 und betrifft die Jahre ab 1914. Bei Ancestry werden diese auch unter der Rubrik "Hessen, Deutschland, evangelische Kirchenbücher, 1661-1957" aufgelistet. Ancestry zeigt aber keine Scans der Dokumente, nur das "Evangelischen Zentralarchiv Berlin".
Kath. KB.: Verbleib unbekannt. KAPS schrieb zu den KB "erhalten" ab 1897-1945. Vor Ort? Vor 1897 Filiale von Würben.
Standesamt: Heute in keinem Staatsarchiv.
Derzeit befinden sich vom deutschen Standesamt Königszelt noch im poln. Standesamt Jaworzyna Slaska (Königszelt):
Geburten 1929-1939, 1941-1942;
Heiraten 1938-1940, 1944;
Tote 1938, 1943-1945.

Viele Grüße
Ursula
Hallo Ursula,

vielen Dank. Ich habe bereits im vergangenen Jahr wegen der katholischen Pfarrmatrikel von Königszelt resp. Würben direkt beim dortigen Pfarramt angefragt und erhielt von dort die Auskunft, dass die Bücher bis in die 80er Jahre vorhanden waren, aber dann plötzlich verschwunden sind. Offenbar gibt es keine Zweitschriften und auch verfilmt wurden die Bücher nicht. Die Informationen scheinen unwiderbringlich zu sein.

Der Geburtsjahrgang meiner Großmutter ist 1904 und somit ist die Aussage des Staatsarchivs Breslau zutreffend.

Inzwischen bin ich auch etwas verunsichert, was die Konfession betrifft. Ich ging bisher stets davon aus, dass die Rothers alle katholisch waren, aber vielleicht irre ich hier. Die Großmuter war jedenfalls katholisch, ihre Vorfahren aber überwiegend protestantisch, was ich erst vor wenigen Tagen erfahren habe. Die Ururgroßeltern waren protestantisch haben 1872 in Schweidnitz geheiratet. Ich habe die vergangenen Tage die vorhandenen Einträge zu Schweidnitz mühsam nach dem Familiennamen Rother durchgesehen und dabei besonders auf die Berufe geachtet. Fazit: es gab Schuhmacher, Kutscher und Schneider, aber in keinem der Fälle konnte ich einen Anschluss finden.

Manchmal muss man die Dinge auch eine Weile ruhen lassen und sich mit neuem Elan wieder den Nachforschungen widmen.

Nochmal vielen Dank für die Antwort.

Viele Grüße
mabelle
__________________
Axinger: Michelsneukirchen, Eibrunn, Pittsburgh, Pennsylvania, USA
Bezold: Eckenhaid/Eckental, Eschenbach, Tirschenreuth, Lauterbach, Moosburg, Ebersberg, Halle-Saale, Duisburg, Hudson, New Jersey, USA
Hillner: Halle-Saale, Schlüchtern
Kalkbrenner: Fürstenwalde/Spree, Brandenburg
Krömer: Bieskau, Schweidnitz, Schlesien
Meißner: Lauterbach, Großkonreuth
Polte: Bunzelwitz, Schlesien
Rother: Königszelt, Költschen, Schweidnitz, Schlesien
Thamm: Schweidnitz, Würben, Schlesien
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.02.2020, 23:22
mabelle mabelle ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.10.2017
Ort: München
Beiträge: 373
Standard

Zitat:
Zitat von sonki Beitrag anzeigen
Hallo,
am besten mal alle Daten die bekannt sind (auch von Geschwistern oder anderen Verwandten) mal hier reinschreiben. In Fällen wie deinem, muss man in die Breite gehen um eventuell doch noch Hinweise zu finden. Taufpaten, Heiratszeugen, wer zeigte die Sterbefälle an usw. - alles kann ein Hinweis enthalten. In Schlesien ist das leider oft so, das man extrem in die Breite gehen muss - oftmals aber bleibt auch das erfolglos.

Eventuell gibt es noch Sekundärquellen, wie Grundbücher ect., mit den man arbeiten kann. Auch mal schauen ob es andere Rother in dem Zeitraum gibt, zur Not auch mal diese "unbekannten" Rother verfolgen, ob sich da vielleicht doch eine Verbindung ergibt.

Zzum Beispiel gibt es in den kath. Militärkirchenbüchern von Schweidnitz 1861 eine Rother Taufe (Max Theodor Franz). Vater ist hier ein Franz Rother. Pathen: Thomas Rother, Schuhmacher.
Danke, sonki. Ich werde in den nächsten Tagen mal eine Zusammenfassung schreiben und dann hier posten. Beim Niederschreiben werden sicher auch einige Dinge etwas klarer.

Ich habe einen Cousin, der alle Unterlagen vom Großvater (mein Nenn-Opa) erbte, aber er hat offenbar alles weggeschmissen, sagt er ... :-(

Viele Grüße
mabelle
__________________
Axinger: Michelsneukirchen, Eibrunn, Pittsburgh, Pennsylvania, USA
Bezold: Eckenhaid/Eckental, Eschenbach, Tirschenreuth, Lauterbach, Moosburg, Ebersberg, Halle-Saale, Duisburg, Hudson, New Jersey, USA
Hillner: Halle-Saale, Schlüchtern
Kalkbrenner: Fürstenwalde/Spree, Brandenburg
Krömer: Bieskau, Schweidnitz, Schlesien
Meißner: Lauterbach, Großkonreuth
Polte: Bunzelwitz, Schlesien
Rother: Königszelt, Költschen, Schweidnitz, Schlesien
Thamm: Schweidnitz, Würben, Schlesien
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 26.02.2020, 00:28
mabelle mabelle ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.10.2017
Ort: München
Beiträge: 373
Standard

Hier noch eine weitere Ergänzung, die wichtigsten Daten, die ich bislang zusammengetragen habe.

Meine Großmutter Anna Margarete Rother, geb. am 19. März 1904 in Königszelt, hatte eine uneheliche Tochter, die in Költschen zur Welt kam - meine Mutter. Die Geburt vom 1. Juni 1928 wurde vom Schuhmachermeister Artur Rother, wohnhaft Költschen Nr. 9, dem Standesamt gemeldet. Der leibliche Vater ist nicht in dem Geburtsdokument eingetragen. Margarete Rother arbeitete bei ihm als Hausmädchen. Sie ging zurück nach Schweidnitz und lebte offenbar bei den Eltern. 1931 heiratete sie dort Franz Krömer, Monteur und Arbeiter, gebürtig in Bieskau, Oberschlesien. Die Trauzeugen waren Artur Rother, 32 Jahre, Schuhmacher in Költschen Nr. 9, und Heinrich Wolf, Autoschlosser, 25 Jahre alt, aus Waldenburg-Altwasser.

Meine Mutter wurde 1935 von Franz Krömer "einbenannt", was das Recht zur Führung des Familiennamens betrifft, aber keine Adoption ist.

Vom Staatsarchiv Breslau erhielt ich kürzlich das Geburtsdokument von Erna Gertrud Rother, geboren am 6. Mai 1909 in Schweidnitz. Ferner das Dokument über ihre Eheschließung im Jahre 1932 mit Heinrich Arnold Wolf, gebürtig in Seitendorf bei Waldenburg. Trauzeugen waren Hermann Wolf, Waldenburg, 36 Jahre sowie Artur Rother, Schuhmachermeister in Költschen, 33 Jahre.

Hermann Wolf könnte ein Bruder von Heinrich Wolf gewesen sein.
Aus den weiteren Angaben schloß ich, dass Erna Gertrud und Anna Margarete Schwestern waren.

Die Eltern waren demnach:

- Josef Alois Max Rother, Schuhmachermeister in Schweidnitz, * 1863 (geschätzt)
- Ernestine Anna Thamm, * 9. Dez. 1871 in Bunzelwitz bei Schweidnitz, getauft am 24. Dez. 1871, prot., vermutlich wurde sie Anna gerufen, sie ist dann als Anna Rother verstorben.

Auch die Geschwister von Ernestine Anna Thamm wurden protestantisch getauft, die Dokumente sind online. Der Konfessionswechsel kam möglicherweise erst mit meiner Großmutter, als sie den Franz Krömer heiratete. Sollte das zutreffend sein, könnte ich vielleicht doch noch das eine oder andere Dokument finden.

Ich danke euch für eure freundliche Unterstützung.

Viele Grüße
mabelle
__________________
Axinger: Michelsneukirchen, Eibrunn, Pittsburgh, Pennsylvania, USA
Bezold: Eckenhaid/Eckental, Eschenbach, Tirschenreuth, Lauterbach, Moosburg, Ebersberg, Halle-Saale, Duisburg, Hudson, New Jersey, USA
Hillner: Halle-Saale, Schlüchtern
Kalkbrenner: Fürstenwalde/Spree, Brandenburg
Krömer: Bieskau, Schweidnitz, Schlesien
Meißner: Lauterbach, Großkonreuth
Polte: Bunzelwitz, Schlesien
Rother: Königszelt, Költschen, Schweidnitz, Schlesien
Thamm: Schweidnitz, Würben, Schlesien

Geändert von mabelle (26.02.2020 um 00:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 26.02.2020, 21:12
Benutzerbild von Sedulus
Sedulus Sedulus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2018
Ort: Haibach/Unterfranken
Beiträge: 349
Standard

Hallo mabell,



schau doch mal hier mit rein, vielleicht gehören diese Rother dort ja auch irgendwie zu dir.



https://forum.ahnenforschung.net/sho...d.php?t=186097


Viele Grüße
Peter
__________________
Auf der Suche nach den Familien Neugebauer, Wax, Metzner, Irmer, Tillmann, Neumann und Machate in Schlesien.

Und den Familien Kral, Schulz (Sulc), Pawelka, Sowoboda, Tregler/Trägler, Frisch/Fritsch und Titl im Sudetenland.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 26.02.2020, 22:04
mabelle mabelle ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.10.2017
Ort: München
Beiträge: 373
Standard

Zitat:
Zitat von Sedulus Beitrag anzeigen
Hallo mabell,

schau doch mal hier mit rein, vielleicht gehören diese Rother dort ja auch irgendwie zu dir.

https://forum.ahnenforschung.net/sho...d.php?t=186097


Viele Grüße
Peter

Danke, Peter.

Auf den ersten Blick kann ich keine Verbindung herstellen. Aber ich werde die Infos bunkern, vielleicht ergibt sich ja ganz unverhofft doch noch eine Verbindung.

Viele Grüße
mabelle
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 27.02.2020, 09:47
Benutzerbild von Sedulus
Sedulus Sedulus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2018
Ort: Haibach/Unterfranken
Beiträge: 349
Standard

Guten Morgen,



hier http://archiwum.diecezja.opole.pl/mi...C%20%C5%9Bluby

ist mir eben ein Emil Rother über den Weg gelaufen. (Taufe) Der Ort müßte entweder Bechau, Schmolitz oder Nowag gewesen sein. Die Orte liegen auch alle in der Gegend um Leobschütz oder sagen wir in der Nähe. Vielleicht findet sich ja hier noch etwas.



Viele Grüße und viel Glück


Peter
__________________
Auf der Suche nach den Familien Neugebauer, Wax, Metzner, Irmer, Tillmann, Neumann und Machate in Schlesien.

Und den Familien Kral, Schulz (Sulc), Pawelka, Sowoboda, Tregler/Trägler, Frisch/Fritsch und Titl im Sudetenland.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 27.02.2020, 10:28
mabelle mabelle ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.10.2017
Ort: München
Beiträge: 373
Standard

Zitat:
Zitat von Sedulus Beitrag anzeigen
Guten Morgen,

hier http://archiwum.diecezja.opole.pl/mi...C%20%C5%9Bluby

ist mir eben ein Emil Rother über den Weg gelaufen. (Taufe) Der Ort müßte entweder Bechau, Schmolitz oder Nowag gewesen sein. Die Orte liegen auch alle in der Gegend um Leobschütz oder sagen wir in der Nähe. Vielleicht findet sich ja hier noch etwas.

Viele Grüße und viel Glück

Peter

Danke, Peter.

Ich hab mal einen Blick hineingeworfen, aber das scheint auch keine Spur zu sein. Das Problem ist, dass es einfach viel zu viele Rothers in Schlesien gibt. Aber trotzdem vielen Dank, dass Du Dich damit beschäftigt hast. Und außerdem war mir diese Quelle völlig unbekannt. Das werde ich mir auf jeden Fall genauer ansehen.

Viele Grüße
mabelle
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:06 Uhr.