Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe > Lese- u. Übersetzungshilfe für fremdsprachige Texte
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 23.02.2020, 23:27
Benutzerbild von onkel bruno
onkel bruno onkel bruno ist offline männlich
Benutzer
 
Registriert seit: 14.02.2014
Ort: Sligeach
Beiträge: 52
Standard Erbitte Hilfe bei pro memoria

Quelle bzw. Art des Textes: KB Bruchhausen
Jahr, aus dem der Text stammt: 1760
Ort/Gegend der Text-Herkunft: Westfalen
Namen um die es sich handeln sollte:


Ein freundliches Salve an die Lateiner und ein dreifach donnerndes Helau und Alaaf an die Karnevalisten!

Leider liegt mir der Karneval näher als das Latein, deswegen benötige ich hier etwas Hilfe mit dem beigefügten Text.
Den Anfang meine ich noch ganz gut verstehen zu können:

Carolus Josephus Spieker, der sich gewöhnlich Tolister nennt und auch so schreibt (?), allerdings (rechtmässig) Spieker gemäss dem Namen seines Stiefvaters Ludovi Spieker welcher geheiratet hat seine Mutter Anna Maria Hillebrand.....

So, von da an komme ich ein bisschen ins Stolpern mit meinen online-Übersetzungshilfen.
Das Carolus Josephus ein "filius naturalis", also ein unehelicher Sohn ist, ist mir klar. Auch, dass er mit seiner Frau Maria Magdalena Reiffers einige Kinder hat taufen lassen.

Ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn mir jemand weiter helfen könnte. Ich bin mir der Länge des Textes bewusst, und bin für jede Hilfe unendlich dankbar.

Erwähnen möchte ich hier noch, dass der hier nachgerufene Carolus Josephus Spieker im Alter von 45 Jahren am 02.10.1760 verstorben ist. Interessanterweise stirbt sein 9jähriger Sohn am 28.10.1760 und der im Text erwähnte Fridericus de Kannen am 07.12.1760.

Nochmals herzlichsten Dank für eure Hilfe.

Viele Grüsse aus Irland

Frank
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Spieker.jpg (264,5 KB, 9x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.02.2020, 00:04
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 23.057
Standard

Hallo Frank,

besser ist ein Link zum Bild!
http://data.matricula-online.eu/de/d...01-06-S/?pg=15
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.02.2020, 00:23
Benutzerbild von onkel bruno
onkel bruno onkel bruno ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.02.2014
Ort: Sligeach
Beiträge: 52
Standard

Hallo Christine,

vielen Dank für den Link. Das macht es sicherlich einfacher.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.02.2020, 00:44
Benutzerbild von AKocur
AKocur AKocur ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2017
Ort: Aachen
Beiträge: 917
Standard

Hallo,

hier schon mal eine Transkription. Könnte noch ein paar Fehlerchen enthalten.

Pro Memoria
NB. prior ille carolus Josephus Spieker, dicebatur quodem
vulgo Toliter, et passim sic se scribebat, nimirum?
Spieker, secundum nomen vitrici sui Ludovi Spieker,
cui nupserat mater ejus Anna Maria Hillebrand, ex qua
multo ante natus est hic Carolus Josephus, utpote filius naturalis
et ill[e]g[iti]mus D[omi]ni Rabani Friderici de Kannen. Id q[uo]d
hic notore volui propter causas vel plurimas; et
etiam propter proles cum uxore Maria Magdalena
Reiffers Lusceptas???, quas vide in Cataloge baptizatorum
[hier sind die Taufdaten der Kinder genannt, die sind ja lesbar]
C.C.? qua quidem proles reipsa
ut vulgo modo Scribentur, non Spieker, sed Juxta Patrem
deberent nominari


Wenn ich das richtig verstehe, ist der verstorbene Carolus Josephus Spieker der "natürliche und uneheliche" Sohn des Herrn Raban Friedrich von Kannen und der Anna Maria Hillebrand.
Im letzten Abschnitt geht es wohl um den Nachnamen der Kinder? Ich werd nicht ganz schlau draus...

LG,
Antje
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.02.2020, 09:11
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 1.752
Standard

moin
a paar kleinigkeiten:
beim Vulgonamen les ich Zaliter,
quidam, Ludevi, notare, susceptas p.p

Ich versuchs mal :
Jener vorgenannte K.J.Sp. wurde allerdings
Zaliter genannt und ohne Zweifel schrieb er sich allgemein
Spieker nach dem Namen seines Stiefvaters Ludwig Spieker
der seine Mutter Anna M. H. heiratete von der lange zuvor
dieser Karl Josef geboren wurde, nämlich als leiblicher und
unehelicher Sohn des Raban Friedrich von Kannen.
Ich möchte das anmerken aus vielerlei Gründen auch
wegen der mit seiner Ehefrau M.M.Reiffers empfangenen Kinder
welche im Taufverzeichnis zu finden sind.
CC wenn eben diese Kinder selbst mit dem Aliasnamen -nicht Spieker- geschrieben werden
sondern so wie der Vater genannt wurde.

Ich versteh das so, dass die Kinder nicht als Spieker somderm als Zaliter /Toliter im Taufverz. stehen.
Hab das nicht überprüft.
__________________
"Back to the roots" heisst nicht daß man mit zunehmendem Alter immer kindischer werden muss !

Geändert von Huber Benedikt (24.02.2020 um 16:12 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 24.02.2020, 11:31
Benutzerbild von onkel bruno
onkel bruno onkel bruno ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.02.2014
Ort: Sligeach
Beiträge: 52
Standard

Hallo Antje,

vielen Dank fuer die Transkription. Selbst damit hatte ich einige Probleme, da mir insbesondere einige Abkuerzungen nicht gelaeufig sind.


Hallo Huber Benedikt,

vielen lieben Dank fuer die Uebersetzung. Das hilft mir jetzt erstmal weiter. Allerdings wurden die Kinder von Spieker/Reiffers auch immer als Spieker im Taufregister vermerkt. Der Vulgoname Toliter/Zaliter wird dort nicht erwaehnt. Auch ist mir der Name bisher in den KB von Bruchhausen noch nicht untergekommen. Ich guck heute Abend nochmal genauer nach.

Nochmals vielen Dank euch beiden.

Viele Gruesse

Frank
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 24.02.2020, 12:06
Benutzerbild von Huber Benedikt
Huber Benedikt Huber Benedikt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Castra Batava
Beiträge: 1.752
Standard

Der letzte Satz:
C.C. quae quidem proles reipsa......
sollte wohl übersetzt werden.
C.C. (currens currens ? / und weiterhin -Grund für die Notiz))
wenn nämlich die Kinder selbst mit einem Vulgonamen benannt werden -nicht Spieker- sondern so wie der Vater genannt wurde.

Er macht also diee Anmerkung auch, um zu erläutern wie die Zusammenhänge sind wenn die ehelichen Kinder des Karl Josef nicht Spieker (wie lt. deiner Aussage im Taufbuch) sondern nach dem Vulgonamen des Vaters genannt werden sollten.
__________________
"Back to the roots" heisst nicht daß man mit zunehmendem Alter immer kindischer werden muss !

Geändert von Huber Benedikt (24.02.2020 um 16:13 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 24.02.2020, 23:17
Benutzerbild von onkel bruno
onkel bruno onkel bruno ist offline männlich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.02.2014
Ort: Sligeach
Beiträge: 52
Standard

Hallo Huber Benedikt,

Vielen Dank für den Nachtrag. Jetzt macht das Ganze natürlich Sinn.

Nochmals herzlichsten Dank für Eure Zeit und Mühe.

Viele Grüsse aus Irland

Frank
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:09 Uhr.