Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren für Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland > Mecklenburg-Vorpommern Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #21  
Alt 23.02.2018, 18:23
Benutzerbild von Bianca Bergmann
Bianca Bergmann Bianca Bergmann ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.12.2009
Ort: Vechta
Beiträge: 1.472
Standard

Hallo,

Danke für die Info. Mir ist dort nie ein Bach begegnet. Mmmmh??? Oder meinst Du diesen ganz unten auf der Karte? Der ist zwischen Trebenow und Bandelow. Eher nicht von Interesse.
Also ich meine wirklich die schrägen Linien direkt hinter den Höfen. Und da finde ich die Info mit den Anbauflächen doch eher einleuchtend.
__________________
Gruß Bianca

Gesucht: Gottfried Perlewitz, Soldat in Stettin und Louisa Krüger vor 1773

Geändert von Bianca Bergmann (23.02.2018 um 18:26 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 23.02.2018, 19:51
Benutzerbild von ReReBe
ReReBe ReReBe ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 1.927
Standard

Zitat:
Zitat von Adea Beitrag anzeigen
Hallo,

eine super Karte, danke für den Link!

Die Mecklenburg-Karte könnte aus dem Jahr 1881 sein. Ich habe mir mal die eingezeichneten Bahnlinien genauer angesehen und mit dem Zeitpunkt der Streckeneröffnungen verglichen:

Wismar-Schwerin (1848) vorhanden
Lübeck-Bad Kleinen (1869) vorhanden
Waren-Malchin (1879) vorhanden
Parchim-Ludwigslust (1880) vorhanden
Güstrow-Plau-Meyenburg (1882) fehlt
Wismar-Rostock (1883) fehlt
Rostock-Warnemünde (1886) fehlt
und alle späteren Strecken fehlen auch.

LG Adea
Gut recherchiert, Adea. So wird es sein. Das Kartenmaterial wird den Stand von 1881 wiedergeben. Wann die Karten gedruckt und veröffentlicht wurden ist ja ein anderes Thema.

Reiner
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 23.02.2018, 19:55
Benutzerbild von ReReBe
ReReBe ReReBe ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.10.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 1.927
Standard

Zitat:
Zitat von offer Beitrag anzeigen
Die Höhenlinien zeigen an, daß es da doch leicht hügelig ist.
Hallo Offer,

da hast Du Recht, aber diese horizontalen Linien/Schraffuren meint Bianca offensichtlich nicht. Schau mal bei #15 und #16.

Reiner
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 23.02.2018, 19:55
focke13 focke13 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2015
Beiträge: 1.298
Standard Hallo

Hallo
Kostenloser Download karten ca 1770


https://www.lgln.niedersachsen.de/ge...cht-51383.html
Mfg
Focke13 und
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 23.02.2018, 20:14
Benutzerbild von offer
offer offer ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2011
Beiträge: 1.650
Standard

Hallo!

Zitat:
Zitat von ReReBe Beitrag anzeigen
Hallo Offer,

da hast Du Recht, aber diese horizontalen Linien/Schraffuren meint Bianca offensichtlich nicht. Schau mal bei #15 und #16.

Reiner
Ich beziehe mich bei meiner Antwort auf Beitrag #15, in dem OlliL in der Karte einen Pfeil eingezeichnet hat.
Die schraffierten Flächen direkt im Ort sind natürlich kultiviertes Land (Gärten, Äcker etc.).
__________________
This is an offer you can't resist!
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 23.02.2018, 20:32
Benutzerbild von Bianca Bergmann
Bianca Bergmann Bianca Bergmann ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.12.2009
Ort: Vechta
Beiträge: 1.472
Standard

Hallo,

na dann habe wir ja aneinander vorbei geschrieben. Trotzdem vielen Dank für die Infos.
__________________
Gruß Bianca

Gesucht: Gottfried Perlewitz, Soldat in Stettin und Louisa Krüger vor 1773
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 26.02.2018, 16:21
hanshenry hanshenry ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 26.02.2018
Beiträge: 11
Standard Danke für die Ansicht

Hallo Gandalf,
danke für die Ansicht. Meine Ahnen lebten über einen Zeitraum von vielen Jahrhunderten in Dorf Mecklenburg. Unser Hof ist auf der Karte deutlich zu erkennen. Danke!
Mit freundlichen Grüßen: hanshenry


PS: gerne biete ich bei Bedarf und nach Möglichkeit meine Hilfe an!
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 23.08.2018, 19:51
Wolfg. G. Fischer Wolfg. G. Fischer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.06.2007
Beiträge: 4.223
Standard Karte für den Kreis Hersfeld um 1910

Zitat:
Zitat von Adea Beitrag anzeigen
Hallo,

eine super Karte, danke für den Link!

Die Mecklenburg-Karte könnte aus dem Jahr 1881 sein. Ich habe mir mal die eingezeichneten Bahnlinien genauer angesehen und mit dem Zeitpunkt der Streckeneröffnungen verglichen:

Wismar-Schwerin (1848) vorhanden
Lübeck-Bad Kleinen (1869) vorhanden
Waren-Malchin (1879) vorhanden
Parchim-Ludwigslust (1880) vorhanden
Güstrow-Plau-Meyenburg (1882) fehlt
Wismar-Rostock (1883) fehlt
Rostock-Warnemünde (1886) fehlt
und alle späteren Strecken fehlen auch.

LG Adea
Hallo Adea,

ich bin überrascht, dass Gandalf auf Deinen damaligen Hinweis überhaupt nicht reagiert hat.

Anhand des Kartenteils für den Kreis Hersfeld kann ich sagen, dass der Stand dort nach 1906, aber vor 1912 ist.

https://forum.ahnenforschung.net/sho...d.php?t=165040

Mit besten Grüßen
Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 23.08.2018, 20:18
Gandalf Gandalf ist offline
Themenstarter
 
Registriert seit: 22.11.2008
Beiträge: 2.443
Standard

Was überrascht Dich daran so entsetzlich ? Mapire sagt "Europa im 19. Jahrhundert" und Adea hat für Mecklenburg etwa 1881 recherchiert. Sehr schön von ihr. Ich stehe mit Adea seit Jahren in Kontakt. Woher weißt Du, ob wir uns nicht genau über dieses Thema stundenlang privat unterhalten haben ?

Wie ich heute schon einmal schrieb: Du suchst Stunk !
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 23.08.2018, 21:05
Benutzerbild von Geufke
Geufke Geufke ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2014
Ort: Raches Griechenland
Beiträge: 1.063
Standard

Zitat:
Zitat von Wolfg. G. Fischer Beitrag anzeigen

Anhand des Kartenteils für den Kreis Hersfeld kann ich sagen, dass der Stand dort nach 1906, aber vor 1912 ist.

Hallo Wolfgang,
das ist natürlich wichtig für alle, die in der Gegend forschen, dass Du darauf hingewiesen hast. Dafür danke, aber nun lass gut sein.

Gandalf ist für uns Mecklenburger Ahnenforscher eine große Stütze und so mancher Stammbaum ist nur durch seine Zuarbeit vorangekommen.
__________________
Viele Grüße, Anja

Noch immer verzweifelt gesucht: Hans (evtl. Johannes) Georg Timm, um 1930 in und um Parchim

Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:15 Uhr.