Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Genealogie-Forum Allgemeines
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #11  
Alt 11.05.2021, 22:02
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 25.257
Standard

Hallo Erny,

Zitat:
Zitat von Erny-Schmidt Beitrag anzeigen
Dias vorher nochmal und werfe wohl noch etliche weg.
Das auf jeden Fall Wir hatten schon 2 Durchgänge

Mein Mann hatte einen Anbieter in München gefunden, da lag der Preis bei ca. 50 / 55 ct pro gescanntes Dia. Der Preis ist aber abhängig von der Menge und der gewünschten Qualität. Wir werden, sobald es für uns möglich ist, dort mal vorbeischauen.
Papierabzüge vom Dia habe ich zwischen 40 und 90 ct gefunden. (Kommt aber eh nicht in Frage, da die billigen Anbieter eh kaum nachbearbeiten)

Wir hatten uns auch überlegt ein gebrauchtes Gerät zu kaufen, zu scannen und es dann wieder zu verkaufen. Es bleibt aber immernoch der Zeitaufwand! Und ehrlich, das will ich mir bei der Menge nicht antun.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 11.05.2021, 22:17
Benutzerbild von OlliL
OlliL OlliL ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2017
Ort: NRW
Beiträge: 3.880
Standard

Hier mal ein Beispiel von meinem - gescannt mit 4800dpi. Scanzeit ca. 2 Minuten.
Man erkennt schon... das Glas ist ein wenig angelaufen, es sind Fussel zu sehen.... Vorlagenglas und Dia nicht optimal gereinigt. Aber - um dir nur mal eine Idee zu geben. Dia ist aufgenommen Mitte der 80er Jahre. Angaben über die Kamera kann ich nicht machen - aber ziemlich sicher "Ostblock" (was nichts heissen muss) und das wir uns hier in Jugoslawien befinden.


https://we.tl/t-SSQdC1LFg6


Hier mal Ausschnitte aus einem anderen Dia aus Anfang 70er das ich vor 4 Jahren gescannt hatte. Ich weiss leider die dpi nicht. Die Qualität ist jedenfalls wesentlich besser. Man erkennt hier auch schon die physische Auflösung des Dias.... nur mal Ausschnitte davon, da hier Personen abgebildet sind....

Wahrscheinlich hatte ich auch mit höherer dpi gescannt. Bei dem Dia aus Jugoslawien macht es aber wenig Sinn, da es so schon sehr verauscht ist

"normale Betrachtungs"-Vergrößerung und das andere auf 100% Zoom. Und das alles nur mit einem Eson V550 Photo Flachbettscanner.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Bild04.JPG (70,7 KB, 33x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bild03.JPG (148,0 KB, 34x aufgerufen)
__________________
Mein Ortsfamilienbuch Güstow, Kr. Randow: https://ofb.genealogy.net/guestow/
Website zum Familienname Vollus: http://www.familie-vollus.de/

Geändert von OlliL (11.05.2021 um 22:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 12.05.2021, 19:14
Erny-Schmidt Erny-Schmidt ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.06.2018
Beiträge: 157
Standard

Hallo OlliL
Zitat:
Zitat von OlliL Beitrag anzeigen
Hier mal ein Beispiel von meinem - gescannt mit 4800dpi. Scanzeit ca. 2 Minuten.
Man erkennt schon... das Glas ist ein wenig angelaufen, es sind Fussel zu sehen.... Vorlagenglas und Dia nicht optimal gereinigt. Aber - um dir nur mal eine Idee zu geben. Dia ist aufgenommen Mitte der 80er Jahre. Angaben über die Kamera kann ich nicht machen - aber ziemlich sicher "Ostblock" (was nichts heissen muss) und das wir uns hier in Jugoslawien befinden.
Die site hinter dem verkürzten URL ist leider derart verscriptet und werbelastig, dass ich keinen Dia-Scan zu sehen bekomme. Wenn es deutlich schlechter ist als die beiden anderen, dürfte es in etwa die Qualität haben, die ich auch erreicht hatte. "Ostblock"-Kamera kann zu dieser Zeit eigentlich nur russisches Fabrikat (Leica-Nachbauten) oder DDR (praktica etc.) bedeuten. Bis ca. 1975 konnten die mit dem Rest der Welt noch gut mithalten.
Zitat:
"normale Betrachtungs"-Vergrößerung und das andere auf 100% Zoom. Und das alles nur mit einem Eson V550 Photo Flachbettscanner.
Das ist ein spezieller Photoscanner, mit Licht von oben, oder?

Gruß E. Schmidt
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 12.05.2021, 19:26
Benutzerbild von OlliL
OlliL OlliL ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2017
Ort: NRW
Beiträge: 3.880
Standard

Das ist ein "normaler" A4 Flachbettscanner mit Durchlichteinheit für Dias und Fotonegative
https://www.amazon.de/Epson-Perfecti.../dp/B002QFA4IU

Beim Download-Link oben muss man ein weing warten, dann erscheint links ein kleines Fenster zum runterladen... Aber ja... wenn man jetzt jegliches JS deaktiviert wird da nix kommen. Aber dann ist man ja eh gefühlt in den 1997er Jahren unterwegs und quasi überall ausgesperrt heute
weTransfer ist halt ganz gerne genommen wenn man auf Resizing wie hier im Forum verzichten will....


Hier mal Ausschnitte aus dem Scan von gestern... einmal auf 100%, einmal das komplette Bild in der Größe den das Forum so erlaubt.....


Der gleiche Scanner wie oben die Ausschnitte - aber halt unterschiedliche Dia/Foto Qualität.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 100prozent.JPG (208,9 KB, 22x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bild002.jpg (255,1 KB, 22x aufgerufen)
__________________
Mein Ortsfamilienbuch Güstow, Kr. Randow: https://ofb.genealogy.net/guestow/
Website zum Familienname Vollus: http://www.familie-vollus.de/

Geändert von OlliL (12.05.2021 um 19:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 12.05.2021, 19:58
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 25.257
Standard

Hallo Olli,

Zitat:
Zitat von OlliL Beitrag anzeigen
Hier mal Ausschnitte aus dem Scan von gestern...
Das Ergebnis ist ja ok, nur falschrum gescannt. (Erkennbar an der Schrift.)

Die reine Scanzeit ist auch ok, nur leider brauchte bei meinem Test jedes Dia eine individuelle Nachbearbeitung und bei unserer Menge ist das für mich zu aufwändig. Profis haben da doch noch bessere Programme dafür.
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 12.05.2021, 20:31
Benutzerbild von OlliL
OlliL OlliL ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2017
Ort: NRW
Beiträge: 3.880
Standard

Zitat:
Zitat von Xtine Beitrag anzeigen
Hallo Olli,

Das Ergebnis ist ja ok, nur falschrum gescannt. (Erkennbar an der Schrift.)

Das ist mir schon klar Christine Ich war gestern Nacht nur schlicht zu faul nochmal zu scannen oder das Bild vertikal zu spiegeln.... es sollte ja nur als Anschauen dienen.....


Und bzgl. Nachbearbeiten - machen das denn die "professionellen" für einen? Muss man das nicht eh machen? Das Aufwendige ist in meinen Augen eher das säubern. Ich habe eine Schablone, lege 3 Dias rein, drücke auf einen Knopf, warte 2x3 Minuten und auf zu den nächsten drei. Zuschnitt, Weissabgleich automatisch. Aber.... angelaufene Dia-Gläser, Fussel auf den Filmen..... da sitzt man halt noch ewig danach oder davor (säubern)....
__________________
Mein Ortsfamilienbuch Güstow, Kr. Randow: https://ofb.genealogy.net/guestow/
Website zum Familienname Vollus: http://www.familie-vollus.de/

Geändert von OlliL (12.05.2021 um 20:33 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 12.05.2021, 20:35
Benutzerbild von Garfield
Garfield Garfield ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.12.2006
Ort: Bern, Schweiz
Beiträge: 1.906
Standard

Zitat:
Zitat von Xtine Beitrag anzeigen
[...] Profis haben da doch noch bessere Programme dafür.
Und Profis können die Software schneller und zielgerichteter anwenden, was bei einer hohen Anzahl auch noch eine Rolle spielt.

Übrigens müssen bei Negativen zum Scannen meines Wissens (manchmal / immer ?) diese Papierstreifen entfernt werden, damit sie in die Durchlicht-Einheit passen. Auch eher nervig.

Ich bin mir aktuell noch am überlegen, ob ich mir den Aufwand überhaupt machen soll, und eher maximal jene Negative einscannen soll, von denen ich keinen Fotoabzug habe und auf denen Verwandte drauf sind. Ich brauche eigentlich keine zusätzlichen Digitalisate von meinen langweiligen Urlaubsfotos. Oder an eine Firma zum Digitalisieren geben, ein Verwandter hat das mit alten Dias gemacht und die Qualität von den zwei Beispielen fand ich für den Preis ziemlich in Ordnung.
__________________
Viele Grüsse von Garfield

Suche nach:
Caruso in Larino/Molise/Italien
D'Alessandro in Larino und Fossalto/Molise/Italien und "Kanada"
Jörg von Sumiswald BE/Schweiz
Freiburghaus von Neuenegg BE/Schweiz
Wyss von Arni BE/Schweiz
Keller von Schlosswil BE/Schweiz
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 12.05.2021, 20:40
Benutzerbild von OlliL
OlliL OlliL ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2017
Ort: NRW
Beiträge: 3.880
Standard

Man muss halt bei den Negativen oder Dias wissen - die machbare Qualität beim Scannen ist halt um ein vielfaches besser als bei den "lausigen" Abzügen.... leider hat bei uns quasi niemand irgendwelche Negative aufgehoben. Alle Filmrollen wurden irgendwann mal entsorgt......

Hier mal ein Scan des Abzugs mit 2400dpi (ohne Weißabgleich)... vgl. den Ausschnitt vom Dia aus #12. Da liegen Galaxien dazwischen
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Vergleich.JPG (124,2 KB, 21x aufgerufen)
__________________
Mein Ortsfamilienbuch Güstow, Kr. Randow: https://ofb.genealogy.net/guestow/
Website zum Familienname Vollus: http://www.familie-vollus.de/

Geändert von OlliL (12.05.2021 um 20:44 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 12.05.2021, 20:48
Benutzerbild von OlliL
OlliL OlliL ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2017
Ort: NRW
Beiträge: 3.880
Standard

Hier nochmal mein Testbild von gestern - diesmal aus der Plastikhülle entnommen und etwas gereinigt. Man sieht direkt im Himmel und am Boden nicht diese "Schicht" auf dem Bild sowie weniger Fussel. Aber wie man sieht ist der Zuschnitt nicht optimal. Es fehlt rechts wahrscheinlich auch minimal was vom Bild, da hier die Vorlage sprich der Adapter der auf das Vorlagenglas gelegt wird eher für Filmstreifen gedacht war - wo nun ein einzelner Filmschnippsel drin liegt


Extra für Christine auch in korrekter Seitendarstellung
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Bild003_skaliert.jpg (252,9 KB, 24x aufgerufen)
__________________
Mein Ortsfamilienbuch Güstow, Kr. Randow: https://ofb.genealogy.net/guestow/
Website zum Familienname Vollus: http://www.familie-vollus.de/
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 12.05.2021, 21:50
Benutzerbild von Xtine
Xtine Xtine ist offline weiblich
Administrator
 
Registriert seit: 16.07.2006
Ort: z' Minga [Mail: chatty1@gmx.de]
Beiträge: 25.257
Standard

Zitat:
Zitat von OlliL Beitrag anzeigen
Extra für Christine auch in korrekter Seitendarstellung
__________________
Viele Grüße .................................. .
Christine
.. .............
Wer sich das Alte noch einmal vor Augen führt, um das Neue zu erkennen, der kann anderen ein Lehrer sein.
(Konfuzius)

Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:48 Uhr.