#11  
Alt 02.06.2021, 16:20
Benutzerbild von LisiS
LisiS LisiS ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.05.2018
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 1.010
Standard

Hallo Uschi!

Hab mir einige Bücher rund um Josef Werndl und auch eins zu den Adeligen in Steyr (eine Übersicht über alle Adelsfamilien die in Steyr aufgetaucht sind) und den Lambergs gekauft, wo ja eine Tochter vom Josef Werndl in die Familie geheiratet hat.

Spannend, aber offenbar gibts auch in noch so gut recherchierten Büchern nichts gesichertes über den 1. Gottfried Werndl hinaus.
Mein Forschergeist ist grad voll angestachelt. Ich überleg grad, wie und wo man da noch weiter kommen könnt.

Hab dir (und allen dies interessiert) einen Ausschnitt aus dem Buch "Josef Werndl und die Waffenfabrik" von Hans Stögmüller aus dem Ennsthaler Verlag angehängt. 2. Kapitel über die Familie - die ersten 3 Seiten. Hoff man kanns halbwegs lesen?! Dann kannst da auch mal schauen was schon mal alles an Vorfahren gefunden wurde.

Da hab ich heute dann noch eine Aufgabe die Daten abzugleichen aus den Seiten mit meinem Stammbaum.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 2021_06_02 Werndl Seite 1.jpg (251,5 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2021_06_02 Werndl Seite 2.jpg (256,3 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2021_06_02 Werndl Seite 3.jpg (278,8 KB, 3x aufgerufen)
__________________
Liebe Grüße
Lisi
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 02.06.2021, 16:42
Benutzerbild von Uschibaldi
Uschibaldi Uschibaldi ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2010
Ort: Tirol
Beiträge: 976
Standard

Da hätte ich also gar nicht so suchen müssen. Aber über die Kinder hat er nicht viel rausgefunden. Den Christoph Wibmer habe ich auch gesehen.
Liebe Grüße
Uschi

Geändert von Uschibaldi (02.06.2021 um 16:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 02.06.2021, 16:53
Benutzerbild von LisiS
LisiS LisiS ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.05.2018
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 1.010
Standard

Ja nicht alles, aber das wusste ich auch vorher nicht!
Die Bücher hab ich erst heute nachmittag bekommen.
Damit, dass da sehr genau recherchiert wurde, hätt ich auch nicht gerechnet.
__________________
Liebe Grüße
Lisi
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 02.06.2021, 17:11
Benutzerbild von Uschibaldi
Uschibaldi Uschibaldi ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2010
Ort: Tirol
Beiträge: 976
Standard

Ist es. Ich habe zuerst das Todesdatum rausfinden wollen, bevor ich die Maria Magdalena Wibmer als die Richtige geschrieben hätte. Der Altersunterschied ist doch ziemlich groß. Sie ist übrigens am 14. nicht am 17. geboren.
Dann hast Du ja alles, bis auf die Herkunft.
Liebe Grüße
Uschi
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 02.06.2021, 17:14
Benutzerbild von LisiS
LisiS LisiS ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.05.2018
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 1.010
Standard

Ich bin dir immer wieder für deine tatkräftige Unterstützung dankbar!
Du hast mir bei wichtigen "Knoten" im Stammbaum schon sehr weiter geholfen.

__________________
Liebe Grüße
Lisi
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 02.06.2021, 17:25
Benutzerbild von LisiS
LisiS LisiS ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.05.2018
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 1.010
Standard

Der 1702 erwähnte und da geborene Matheus Werndl "dürfte" nicht ein Bruder sein vom Gottfried Werndl jun. sondern der ist.
Da haben wir ja auch alle möglichen Kinder gefunden. Ich hätt da jetzt 11, der Matheus war das erste Kind und die Mutter bei der Hochzeit schon hochschwanger.
Fakt für mich ist, ich werd versuchen mit dem Autor Kontakt zu bekommen um ihn zu fragen was er alles versucht hat in Bezug auf die Vorfahren vom Gottfried Werndl. Da bin ich jetzt sehr neugierig geworden, ob es da noch was zu finden gibt oder nicht.
Die Geschwister vom Gottfried jun. haben wir ja, soweit ich das sehe, alle.
__________________
Liebe Grüße
Lisi

Geändert von LisiS (02.06.2021 um 17:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 02.06.2021, 17:56
Benutzerbild von Uschibaldi
Uschibaldi Uschibaldi ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2010
Ort: Tirol
Beiträge: 976
Standard

Mit der Magdalena habe ich ein Problem, mir ist eingefallen, dass ich sie zwar gesehen habe aber die Ehefrau von Gottfried heißt Maria Magdalena Wimber. Die am 14.07. geborene heißt aber Wibmer. Also bin ich nicht mehr so sicher, dass es die Richtige ist.
LG Uschi
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 02.06.2021, 21:41
Benutzerbild von LisiS
LisiS LisiS ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.05.2018
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 1.010
Standard

Ich bin da auch grad über was gestolpert im Buch, was mir in Bezug auf den anscheinenden Vater von der Maria Magdalena Wibmer grad Kopfzerbrechen macht. Aber ich bin heute schon viel zu müde und schau mir das morgen an.
Der Vater der Braut und der Bräutigam wären gleich alt und die Braut rund 20 Jahre jünger!?

Wie gesagt - such ich mir morgen... und das was du mit Wibmer und Wimber meinst auch.

Gute Nacht!
Nachtrag: Magdalena Wibmer gest. 01.02.1755 ist laut einem Match im Stammbaum das mir grad angezeigt wird am 14.07.1682 geboren worden. Das such ich mir morgen. Der 1. Gottfried Werndl ist noch ganz spät Vater geworden.
__________________
Liebe Grüße
Lisi

Geändert von LisiS (02.06.2021 um 21:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 03.06.2021, 17:09
Benutzerbild von LisiS
LisiS LisiS ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 27.05.2018
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 1.010
Standard

Liebe Uschi,

ich bin grad am Abgleichen vom Stammbaum (da ist noch eine Abbildung "versteckt" gewesen im Buch) und ich hab in fast jeder Generation die ich bisher hatte 1 - 2 Kinder mehr gefunden bzw. du !
Bin noch nicht fertig aber eins steht fest, die Familie Werndl war eine sehr kinderreiche!
Leopold Werndl, der Vater vom Josef Werndl, hatte mit seiner Frau 17 Kinder - also 16 Geschwister zu haben ist schon eine Hausnummer! Die arme Frau muss von 1828 bis 1853 fast pausenlos schwanger gewesen sein. Bewunderns- und andererseits auch bemitleidenswert!

Nichts desto trotz steht das Rätsel um die Herkunft von Godefriedus Werndl (1661 - 1745) im Raum.
Das wär mein großes Ziel das irgendwann zu lösen - dann gehts auch da weiter.
__________________
Liebe Grüße
Lisi

Geändert von LisiS (03.06.2021 um 17:10 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 04.06.2021, 06:45
Benutzerbild von Uschibaldi
Uschibaldi Uschibaldi ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2010
Ort: Tirol
Beiträge: 976
Standard

Dürfte nicht so einfach sein. Aus Steyr kam er jedenfalls nicht. Wenn er gewandert ist, wie ein Vorfahre meines Ex-Mannes, der von St. Ulrich bei Garsten bis nach Tirol gekommen ist, wird es noch schwieriger. Da hilft dann nur noch der Zufall.
Schönen Tag
Uschi

Geändert von Uschibaldi (04.06.2021 um 06:48 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:46 Uhr.