Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Namenkunde
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #21  
Alt 04.05.2021, 19:06
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 4.900
Standard

Laut GenWiki gibt es folgende Quellen:
http://genwiki.genealogy.net/Mainz#G...rische_Quellen

Aber es hat wenig Sinn in Mainz zu forschen, wenn nicht einmal klar ist, ob es sich um denselben Namen handelt. Sinnvoller scheint mir, wenn Du ein neues Thema im Unterforum MV eröffnest, mit rein genealogischer Fragestellung, um Doppelarbeit zu vermeiden.
Wenn Du dort Erfolg hast, löst sich evtl. auch die Onomastk.
Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 06.05.2021, 15:34
SchallUndRauch SchallUndRauch ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.04.2021
Beiträge: 14
Standard Zwischenfazit

Falls noch wer nach diesem Namen sucht:
(Es ist manchmal so unbefriedigend halbgare uralte Forumsbeiträge zu scannen)
Ich habe mich inzwischen mit der Geschichte schwedisch Vorpommerns im 30-jährigen Krieg beschäftigt. Der Landstrich war gebeutelt und teilweise entvölkert. Das fremde Soldaten hier ihre neue Heimat gefunden haben, kam gar nicht so selten vor. Die schwedischen Truppen waren ein Gemisch verschiedensten Söldner aus Schweden, Finnland, Schottland, Kroatien, England...
Den Namen Gillingsheimer oder ein Gillingsheim konnten wir hier nicht aus den uns bekannten Quellen herleiten (eine Anfrage im MV-Forum läuft noch). Auch keinen Ort der alt genug wäre und wenigstens so ähnlich hieße.
Mittlerweile halte ich einen englischen Söldner namens Gillingham, der nach dem Kriege da geblieben ist und zu einem Gillingsheimer wurde am plausibelsten für die Begründung dieses Familiennamens, der meines Wissens mittlerweile nicht mehr geführt wird.
Sollte ich weitere Erkenntnisse bekommen, schreibe ich die hier rein.
Vielen Dank an euch für die starke Unterstützung.
Beste Grüße
SuR
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 11.05.2021, 21:34
SchallUndRauch SchallUndRauch ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.04.2021
Beiträge: 14
Standard Gillersheim

Moin,
in Niedersachsen (bei Katlenburg-Lindau) gibt es ein Gillersheim. Das ist von Gillingsheimer nicht so weit entfernt und naheliegend.
Was denkt ihr?
Beste Grüße
SuR
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 11.05.2021, 23:01
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 4.900
Standard

Hallo SuR,
denkbar wäre es, beweisbar aber wohl nur über die Rückverfolgung, ausgehend von Vorpommern. Falls Gillingsheimer = Gillersheimer wäre, könnte sich das Problem ergeben, dass der erste Zuwanderer in Pommern den Namen als Herkunfsnamen erhielt und in der alten Heimat ganz anders hieß.

Gillersheim hieß ursprünglich Geldrikesen, das -sen ist sicherlich ein verkürztes -husen. Später hieß es Gildersheim https://books.google.de/books?id=DbN...rsheim&f=false

Die Verschleifung von -ld- zu -ll- könnte auch bei Gillingsheimer passiert sein, aber das beweist nicht die Gleichsetzung. Zumal ich keinen FN Gildersheimer oder Gillersheimer finde.

Viele Grüße
Xylander

Geändert von Xylander (11.05.2021 um 23:16 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 12.05.2021, 18:40
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 4.900
Standard

Anzubieten hätte ich noch Gillichsheim und Gelchsheim (vielleicht derselbe Ort?) https://books.google.de/books?id=eTF...hsheim&f=false
https://de.wikipedia.org/wiki/Gelchsheim#Geschichte
Nur hilft auch das nicht wirklich weiter.
Viele Grüße
Xylander
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 02.06.2021, 17:59
SchallUndRauch SchallUndRauch ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.04.2021
Beiträge: 14
Standard Gille als Namensursprung

Moin zusammen,
in einigen Gegenden (im Norden) hieß ein Ort der für Trinkzusammenkünfte genutzt wurde „Gille“ (abgeleitet von Gilde). Der Gillingsheimer könnte also auch irgendwie damit zusammenhängen. Also vielleicht jemand der häufig durstig und gesellig war oder einfach in der Nähe einer „Gille“ wohnte?
In den Kirchenbüchern von Schwerinsburg (vom Pommerschen Greifen habe ich eine tolle Unterstützung erfahren) stand bis jetzt nichts, was ich nicht wusste. Beim Lesen der originalen Einträge fand ich nur das Gillingsheimer wirklich sehr ähnlich zu Gillingham aussieht. Aber leider überhaupt keine Hinweise auf die Herkunft. Nur das er höchstwahrscheinlich zugezogen ist, also der erste bekannte Gillingsheimer. Der taucht nämlich in den Taufbüchern nicht auf, erst spätere Generationen.
Soweit bis jetzt
Beste Grüße
SuR
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 02.06.2021, 20:38
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 4.900
Standard

Hallo SuR,
ja, die Gille hatte ich auch schon entdeckt:
https://www.koeblergerhard.de/wikili...le&f=mnd&mod=0
Gillingsheimer klingt mir aber zu hochdeutsch, als dass es vom niederdeutschen gille abgeleitet sein könnte. Auch das -ings- wäre bei dieser Deutung ein Fremdkörper. Eine niederdeutsche Bildung wäre Gilleh(a)us(er)

Mittlerweile befreunde ich mich etwas mehr mit Gillingsham. Dürfen wir denn einen Originaleintrag mit dem Namen und dem Drumrum sehen?
Viele Grüße
Peter
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 04.06.2021, 11:13
SchallUndRauch SchallUndRauch ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.04.2021
Beiträge: 14
Standard Originaleintrag

Zitat:
Zitat von Xylander Beitrag anzeigen
Hallo SuR,
ja, die Gille hatte ich auch schon entdeckt:
https://www.koeblergerhard.de/wikili...le&f=mnd&mod=0
Gillingsheimer klingt mir aber zu hochdeutsch, als dass es vom niederdeutschen gille abgeleitet sein könnte. Auch das -ings- wäre bei dieser Deutung ein Fremdkörper. Eine niederdeutsche Bildung wäre Gilleh(a)us(er)

Mittlerweile befreunde ich mich etwas mehr mit Gillingsham. Dürfen wir denn einen Originaleintrag mit dem Namen und dem Drumrum sehen?
Viele Grüße
Peter
Moin Peter,
den Originaleintrag kann ich leider nicht öffentlich teilen (habe den Urheber gefragt).

Also halte ich unsere bisherigen Überlegungen so fest:
Entweder hat der den Namen „Gillingsheimer“ bereits irgendwo in „Hochdeutschland“ bekommen, von einem uns nicht bekannten Ort,
oder er hatte englische Ahnen namens Gillingham.

Ich habe erstmal keine weiteren Optionen für Forschungsansätze, vielleicht schreibe ich in ein paar Jahren nochmal hier rein.
Vielen Dank für die tatkräftige Unterstützung
Grüße
SuR
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 04.06.2021, 23:16
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 4.900
Standard

Hallo SuR,
es bleibt eine spannende Reise, bislang mit mehr Weg als Ziel. Falls er tatsächlich Gillingsheimer hieß, könnte ihm der Name theoretisch auch erst in Schwerinsburg als Herkunftsname verpasst worden sein. Das glaube ich bei so einem unauffindbaren, also auch damals kaum bekannten Herkunftsort aber eher nicht.
Halt uns auf dem Laufenden!
Viele Grüße
Peter
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
anklam , england , gillingsheim , namensherkunft , pommern , schweden , schwerinsburg

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:43 Uhr.