#1  
Alt 17.06.2021, 13:44
brennedo brennedo ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2006
Beiträge: 27
Standard Ermel Koserow

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1930er Jahre, ggf auch früher
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung:Koserow
Konfession der gesuchten Person(en): vermutlich evangelisch
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): gedbas, ancestry
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): Grundbuchamt für Koserow, Ersteller des OFB Koserow (keine Antworten erhalten)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.06.2021, 13:54
Carolien Grahf Carolien Grahf ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.03.2021
Ort: Schweden.
Beiträge: 513
Standard

Hallo Brennedo

Ermel Koserow.. ist das der Name den du suchst?
Ermel aus Koserow? Ist Ermel dann der Vor- oder Familienname?
1930 evtl davor? Ist das dann das gesuchte Geburtsdatum, der der Zeitraum des Aufenthaltort?

Was suchst du und vor allem wen genau?
Ganze Sätze zum Formular erleichtern die Kommunikation sehr.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 17.06.2021, 13:57
brennedo brennedo ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.11.2006
Beiträge: 27
Standard

Hallo zusammen, ich fahnde nach Mitgliedern der Familie Karl und Otto Ermel (Ehefrau Herta). Karl war in den 30er Jahren Inhaber der Gaststätte Lindenhof in Koserow. Das Gebäude gibt es heute noch, die Adresse ist Hauptstr. 73. Otto Ermel war Bäcker in Koserow. Es gab noch einen 3. Bruder, nach dem Namen suche ich gerade, ergänze ich dann. Woher kamen die Ermels? Ggf aus Galizien eingewandert? Im OFB wird kein Ermel erwähnt. Was wurde aus den Ermel's? Gibt evtl Adressbücher aus dieser Zeit? Noch heute wohnen Ermels in Koserow, Nachfahren? Auf einem Gedenkstein für die Toten der beiden WK steht der Name Otto Ermel. Könnte es der Bäcker sein? Karl Ermel soll später von Russen verschleppt worden sein. Wurde die Gaststätte ggf zu DDR-Zeiten enteignet? (Aktion Rose)Im Moment habe ich nur lose Enden und würde mich über Tipps freuen.
Liebe Grüße
Doris Brennenstuhl

... war noch nicht fertig mit der Mail;-)

Geändert von brennedo (17.06.2021 um 13:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 17.06.2021, 14:15
Ahnensucher123 Ahnensucher123 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.02.2021
Beiträge: 3
Standard

Hallo Doris,
laut dem Denkmalprojekt ist ein Otto Ermel aus Koserow im 2. Weltkrieg gefallen.
http://www.denkmalprojekt.org/dkm_de...koserow_mv.htm

Außerdem findet sich auf dieser Seite: https://www.ortschroniken-mv.de/index.php/Insel_Usedom
folgende Passage:
,,So erzählte es mir in den vergangenen Tagen seine Schwiegertochter, Frau Hilde Burkhardt geb. Ermel, eine geborene Koserowerin."

Gruß
Willi
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.06.2021, 21:19
brennedo brennedo ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.11.2006
Beiträge: 27
Standard

Hallo Willi, ganz lieben Dank, die Spur verfolg ich weiter, das Denkmal hatte ich auch entdeckt, da Otto gefallen ist, könnte er es sehr gut sein:-)
Es gibt eine weitere Spur. Das 3. Geschwister kind ist Emma, die einen Herrn Hahn geheiratet hat. Zusammen betrieben sie die Mühle der Ermels, die sich hier der Gaststätte befand.
Ich habe jetzt noch einen Ahnenforscher, Dieter Ermel, kontaktiert, der auch Vorfahren in Koserow.
hat. Viele Grüße aus Dortmund
Doris
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 24.06.2021, 08:52
Pauli s ucht Pauli s ucht ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2011
Ort: Bayern
Beiträge: 821
Standard

Hallo,

1925 wird dort dem Landwirt Jakob Ermel von seiner Ehefrau Maria geb. Ritter eine Tochter Elfriede Wilhelmine Maria geboren.
Taufpate Nr.7 ist ein Otto Ermel, ledig, Heringsdorf.
1924 wird noch eine Frieda Ermel, ledig, Koserow als Taufpatin bei Familie Erich Zimmermann erwähnt.

Ich denke der Ahnenforscher wird dir mehr sagen können.
Wenn nicht such doch den Kontakt über:
http://www.usedom-genealogie.de/index.html
oder
https://www.pommerscher-greif.de/
dort wird dir bestimmt geholfen.

Nachklapp:
Zwischen 1835 und 1925 finde ich keine weiteren Geburten in Koserow mit Namen Ermel aber ich erhebe keine Anspruch auf Vollständigkeit meiner Unterlagen.
Sind aber auch sehr junge Zeitangaben.
Vielleicht doch eher eingewandert? Aber von wo?

Grüße
Pauli
__________________
Dauersuche:
Sachsen-Anhalt: Stodtmeister *um1704 +Mieste1774
Huf- und Waffenschmied.
FN Städer (+1846 Cracau), Möllenbeck
(<1807 Neu-Ferchau?)
Schleswig-Holstein: Andresen (*1760 Eggebeck),
Jacobsen (+1830 Geilwang/Treia)

Geändert von Pauli s ucht (24.06.2021 um 09:56 Uhr) Grund: Links eingefügt/Nachklapp
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 24.06.2021, 09:54
Pauli s ucht Pauli s ucht ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2011
Ort: Bayern
Beiträge: 821
Standard

Nochmal Hallo,

unter dem *-Eintrag wird auch ein Karl Ermke als sechster Taufpate geführt.
Das könnte aber ein Übertragungsfehler meinerseits gewesen sein....ist schon laaaange her....
Müßte man überprüfen ob es nicht doch Karl Ermel war.
Dann hätte man den Verdacht von Jakob als dritten Bruder und seinen anderen 2 Brüdern Otto und Karl erhärtet.

Elfriede Wilhelmine Maria Ermel
* war 21.02.1925
Taufe war 22.03.1925

Grüße
Pauli
__________________
Dauersuche:
Sachsen-Anhalt: Stodtmeister *um1704 +Mieste1774
Huf- und Waffenschmied.
FN Städer (+1846 Cracau), Möllenbeck
(<1807 Neu-Ferchau?)
Schleswig-Holstein: Andresen (*1760 Eggebeck),
Jacobsen (+1830 Geilwang/Treia)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 25.06.2021, 21:30
brennedo brennedo ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.11.2006
Beiträge: 27
Standard Ermel Koserow

Hallo Pauli,

suuuuper, ganz lieben Dank, das bringt mich sehr viel weiter:-)

Schönes Wochenende
Liebe Grüße aus Dortmund
Doris
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 25.06.2021, 21:34
brennedo brennedo ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 11.11.2006
Beiträge: 27
Standard

Nachtrag.... es steht übrigens fest, dass die Ermels aus Galizien über Posen eingewandert sind, aber dann kam ich nicht mehr viel weiter, nochmal danke:-)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 26.06.2021, 10:01
Pauli s ucht Pauli s ucht ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2011
Ort: Bayern
Beiträge: 821
Standard

Guten Morgen,

wenn Du nach Nachfahren sucht würde ich das Standesamt anschreiben.
Die Geburt von Elfriede Wilhelmine Maria liegt ja noch in der 100-Jahre Sperrfrist aber ggf. hat das Standesamt Hochzeits-/Sterbeunterlagen zu den Eltern bzw. dessen Brüdern und Schwestern.
Dann kannst Du gleich nach Meldeunterlagen fragen, ggf. findet sich dort der Zusammenhang zu Galizien etc..
Ermels sind ja zahlenmäßig sehr überschaubar und sollten schnell zu finden sein.

Schönes Wochenende
Pauli
__________________
Dauersuche:
Sachsen-Anhalt: Stodtmeister *um1704 +Mieste1774
Huf- und Waffenschmied.
FN Städer (+1846 Cracau), Möllenbeck
(<1807 Neu-Ferchau?)
Schleswig-Holstein: Andresen (*1760 Eggebeck),
Jacobsen (+1830 Geilwang/Treia)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
aktion rose , gaststätte lindenhof , karl und otto ermel

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:33 Uhr.