Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Allgemeine Diskussionsforen > Lese- und Übersetzungshilfe
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 23.06.2021, 12:09
Leti030 Leti030 ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 25.12.2020
Beiträge: 75
Standard Berliner Straßen usw.

Quelle bzw. Art des Textes: Sterbeurkunde
Jahr, aus dem der Text stammt: 1926
Ort und Gegend der Text-Herkunft: Berlin
Namen um die es sich handeln sollte: Wilhelm Gustav Böse


Wenn der zu transkribierende Text nicht in deutscher Sprache verfasst ist, sind Sie hier falsch! Siehe gelbe Hinweisbox oben!

Berlin Schöneberg am 28. Oktober.1926

?
zeigt an das der ? Wilhelm Gustav Böse
67 Jahre alt wohnhaft in Berlin ?
geboren zu Aniela, Kreis Wirsitz ?
Zu Berlin Schöneberg im genannten ?
am 27 Oktober 1926 um fünf Uhr verstorben sei
?
Der Standesbeamte

Somostrzel
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 14920624-7EA3-402B-AA80-5BAEDCAF9A76.jpg (252,1 KB, 18x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.06.2021, 12:13
russenmaedchen russenmaedchen ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.08.2010
Beiträge: 1.378
Standard

Berlin Schöneberg am 28. Oktober.1926

Die Verwaltung des St. Norbert Krankenhauses
hier Mühlenstraße 3-4
zeigt an das der Arbeiter Wilhelm Gustav Böse
67 Jahre alt wohnhaft in Berlin Manteuffelstraße 112
geboren zu Aniela, Kreis Wirsitz jetzt Polen, Witwer
Zu Berlin Schöneberg im genannten Krankenhause
am 27 Oktober 1926
nachmittags um fünf Uhr verstorben sei
Vorstehend 16 Druckworte gestrichen
Der Standesbeamte
__________________
Viele Grüße
russenmädchen






Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.06.2021, 14:32
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 10.316
Standard

Hallo

Die Schöneberger Mühlenstr. heißt heute Dominicusstraße
https://de.wikipedia.org/wiki/Dominicusstraße

das Krankenaus gibt es heute auch nicht mehr
https://i.ebayimg.com/images/g/~lcAA...2sz/s-l400.jpg


Es gibt heute eine Manteuffelstraße in Tempelhof, und eine in Kreuzberg
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (23.06.2021 um 14:37 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.06.2021, 14:59
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 10.316
Standard

Die Tempelhofer Manteuffelstr. ging nur bis zur Haus-Nr. 69
https://digital.zlb.de/viewer/image/34115495_1926/6590/

Die Kreuzberger Manteuffelstr., Haus-Nr. 112, verzeichnet keinen Boese
https://digital.zlb.de/viewer/image/34115495_1925/5364/

Es war in Berlin aber sehr verbreitet, dass man zur Untermiete wohnte. Herr Boese dürfte also vermutlich Untermieter gewesen sein, in der Kreuzberger Manteuffelstr.
__________________
Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.06.2021, 15:04
Svet_Lin Svet_Lin ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.04.2020
Ort: Berlin
Beiträge: 139
Standard

Aber St. Norbert als Kirchengemeinde gibt es noch in der Dominicusstraße. Ich hatte bislang keine Ahnung, dass es da auch mal ein Krankenhaus (und nicht mal ein kleines) gegeben hat. Peinlich, schließlich ist mein Arbeitsplatz nur ein paar Meter entfernt in einem anderen berühmten Gebäude (können wir gleich mal ein Rätsel draußen machen )
__________________
Viele Grüße aus Berlin
Svetlana
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 23.06.2021, 15:57
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 10.316
Standard

Zitat:
Zitat von Svet_Lin Beitrag anzeigen
... Dominicusstraße ... in einem anderen berühmten Gebäude ...
Meine Schwester war beim VfL Schöneberg, und ich hab in der Dominicusstr. schwimmen gelernt. Also berühmte Gebäude ist für mich nur die Schwimmhalle.
__________________
Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 23.06.2021, 17:39
Svet_Lin Svet_Lin ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.04.2020
Ort: Berlin
Beiträge: 139
Standard

Zitat:
Zitat von Anna Sara Weingart Beitrag anzeigen
Also berühmte Gebäude ist für mich nur die Schwimmhalle.

Na ja, ein paar Meter entfernt ist aber schon eine andere Straße bzw. eher ein Platz (Kleiner Tipp: Fängt mit "J" an und hört mit "ohn-F.-Kennedy-Platz" auf)
__________________
Viele Grüße aus Berlin
Svetlana
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 23.06.2021, 21:55
Anna Sara Weingart Anna Sara Weingart ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 10.316
Standard

Ich weiß schon, bin ja in Schöneberg aufgewachsen. War ja mal das wichtigste Gebäude der Stadt
__________________
Viele Grüße

Geändert von Anna Sara Weingart (23.06.2021 um 21:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:22 Uhr.