Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Ehemalige deutsche (Siedlungs-)Gebiete > Schlesien Genealogie
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #31  
Alt 22.11.2020, 14:34
niniwitsch niniwitsch ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.11.2020
Beiträge: 24
Standard

Was heisst DP?
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 22.11.2020, 14:38
niniwitsch niniwitsch ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.11.2020
Beiträge: 24
Standard

Der Ehemann Franz Steil war Deutscher geb. in Düsselsorf.
Er war im Krieg und in Kriegsgefangenschaft. Und hat meine Oma dann auf einem Bauernhof hier kennengelernt.

Geändert von niniwitsch (22.11.2020 um 14:40 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 22.11.2020, 14:40
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 10.367
Standard

Displaced person. Ein Begriff der im AA (Arolsen Archives) ständig umherschwirrt. Reinhard Kitzing war keine DP.
Was ist denn mit dem vermeintlichen Bruder Martin?
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 22.11.2020, 14:44
niniwitsch niniwitsch ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.11.2020
Beiträge: 24
Standard

Ah ok, danke, nein das war er nicht.
Über den Bruder wissen wir gar nichts. Sie hat nur erzählt sie hat einen Bruder. Aber ob er verheiratet war, jünger oder älter das weiß ich leider nicht. Es kommt mir manchmal so vor als wollte sie gar nicht wissen was passiert ist mit ihrer Familie.
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 22.11.2020, 15:29
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 2.990
Standard

Eine leicht andere Idee hab ich noch:

In Kreis Kreuzburg östlich von Breslau gibt es bei Ancestry einige Kitzings.
Und nicht allzuweit entfert gibt es den Ort Podgorze, der zwischen 1936-1945 Grünberg hieß (Quelle GOV). Vielleicht ist ja einfach nur die Angabe Kreis Hirschberg falsch.
Zumindestens der FN Müller taucht im zuständigen Standesamt Brinnitz auf (zugegeben, Allerweltsname).
Aber das nur als Strohhalm, falls man überhaupt nicht weiterkommt, wobei ein kurzer Test der *-Unterlagen für 1888, 1889 bzw. 1898 keinen Treffer dort erzielt.

Geändert von sonki (22.11.2020 um 15:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 22.11.2020, 15:38
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 10.367
Standard

Zitat:
Zitat von sonki Beitrag anzeigen
Und nicht allzuweit entfert gibt es den Ort Podgorze, der zwischen 1936-1945 Grünberg hieß.
Guten Tag,
dieser Fund hat mich ganz zu Beginn (=gestern) zu der kritischen Frage veranlasst, wo etwas zu einer Stadt Grünberg steht.
Dieses Grünberg östlich von Breslau hatte aber vermutlich kein eigenes Standesamt.
Und erst recht keine Villenkolonie mit einer Hausnummer 84.
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.

Geändert von Horst von Linie 1 (22.11.2020 um 15:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 22.11.2020, 15:41
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 2.990
Standard

Ja, ist vermutlich auch eine falsche Fährte. Aber da ja irgendwie die Angaben aus der eidesstattlichen Erklärung eher an der Richtigkeit zweifeln lassen, wollte ich das zumindestens mal erwähnen. Wir können ja so leider nicht einschätzen ob Teile der Angaben überhaupt richtig sind (absichtlich oder nicht).
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 22.11.2020, 15:44
Benutzerbild von Horst von Linie 1
Horst von Linie 1 Horst von Linie 1 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2017
Beiträge: 10.367
Standard

Gibt es denn bei den */~1888 in Breslau keine Treffer?
__________________
Falls im Eifer des Gefechts die Anrede mal wieder vergessen gegangen sein sollte, wird sie hiermit mit dem Ausdruck allergrößten Bedauerns in folgender Art und Weise nachgeholt:
Guten Morgen/Mittag/Tag/Abend. Grüß Gott! Servus.
Gude. Tach. Juten Tach. Hi. Hallo.

Und zum Schluss:
Freundliche Grüße.
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 22.11.2020, 16:01
sonki sonki ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.05.2018
Beiträge: 2.990
Standard

Zitat:
Zitat von Horst von Linie 1 Beitrag anzeigen
Gibt es denn bei den */~1888 in Breslau keine Treffer?
1888 waren nur 3 Standesämter relevant - I, II und Landbezirk.In II & Landbezirk im Namensregister kein Treffer. STA I ist bei Ancestry nur ab Ende Mai und bei Archeion/Szukaj nicht online. In den für diesen Bereich zuständigen evg. Kirchen keine Treffer. Tja, keine Ahnung, ich gebe vorerst auf - das ist leider zu sehr Stochern im Nebel.
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 22.11.2020, 16:35
niniwitsch niniwitsch ist offline
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.11.2020
Beiträge: 24
Standard

Trotzdem rechtherzlichen Dank für die vielen Antworten und Informationen!!!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
breslau , grünberg , kitzing , reichenbach eulengebirge , schlesien , villenkolonie

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:44 Uhr.